Transpulmin Baby Balsam

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -vivien- 16.02.11 - 20:46 Uhr

meine mama hat mir heute aus der apo transpulmin baby balsam mitgebracht. soll super helfen bei husten und schnupfen.

kennt das jemand?
man soll es ab 3 monate nehmen können

#danke
lg

Beitrag von familyportrait 16.02.11 - 20:47 Uhr

Ich habe das auch. Habe meine Kleinste mit wenigen Monaten auch damit eingerieben, schien ihr auch wirklich wohlzutun.

LG Kathrin

Beitrag von mabe7979 16.02.11 - 20:49 Uhr

Uns hilft es super...

Beitrag von neumelchen 16.02.11 - 20:55 Uhr

Wir nehmen das auch schon seit langem, bestimmt schon seit er 4Monate ist und es hilft wirklich gut. Entweder reibe ich ihm die Brust damit ein oder ich mache es in eine Schüssel mit kochendem Wasser und stelle es auf die Heizung ins Kinderzimmer.

Beitrag von lelou24 16.02.11 - 20:55 Uhr

Ja das kenne ich , hatte ich meinem kleinen auch geholt , weil alles andere darf man für die kleinen noch nicht nehmen . Meinem hat es geholfen , kannst bei Schnupfen auch Babixtropfen nehmen , die helfen auch , da musst du aber echt sparsam mit umgehen , ein bis zwei Tropfen reichen völlig aus . Immer wenn ich die kleinen drauf gebe und er Morgens aufsteht riecht das ganze Zimmer danach !

LG

Beitrag von familyportrait 16.02.11 - 20:57 Uhr

Babix habe ich auch die letzten 3 Jahre benutzt - bis ich hier angeraunzt wurde, daß das irgendwelche tödlichen Krämpfe hervorrufen kann. Seither traue ich mich nicht mehr. Habe aber, um ehrlich zu sein, nicht weiter recherchiert.

Hat von euch jemand was dazu gehört?

Beitrag von lelou24 16.02.11 - 21:02 Uhr

Echt ? Hab ich noch nie was von gehört , hab ich damals bei meinem Großen schon genommen und passiert ist noch nie was ! Hmm , ich frag mal beim Arzt nach , der muss es ja wissen !

Beitrag von familyportrait 16.02.11 - 21:07 Uhr

Ja eben, ich hab´s meinen Großen auch jahrelang auf die Kleidung geträufelt. Auch als sie noch Säuglinge waren. Den Tip hat mir meine Schwester damals gegeben, deren Kinder sind jetzt schon 15 und 17. Kapiere das alles auch nicht so recht.

Beitrag von jerk 16.02.11 - 21:03 Uhr

Ätherische Öle können bei Säuglingen einen Stimmritzenkrampf auslösen, der bis zum Ersticken führen kann

Beitrag von sternchen7778 16.02.11 - 21:03 Uhr

Hallo,

seitdem ich diesen Artikel gelesen habe, benutze ich kein Babix o.ä. mehr:

http://www.dr-lindner.de/%C4therische%20%D6le.html

LG, #stern

Beitrag von lelou24 16.02.11 - 21:08 Uhr

schon krass , dann frag ich mich warum die Apotheken diese Sachen noch für Babys und Kleinkinder verkaufen dürfen und da kein Riegel vorgeschoben wird !

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 16.02.11 - 21:05 Uhr

Babys können Atemstillstand von einem bestimmten ätherischen Öl bekommen, ich weiß nicht mehr, ich glaube, es war Menthol. Ist aber laut meiner Apothekerin nicht in Babixtropfen enthalten.

Egal was man nimmt, ob Transpulmin oder Babix, es sollte dem Kind nicht direkt ins Gesicht geschmiert werden.