senso, tassimo....???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von blinki.bill 16.02.11 - 21:20 Uhr


Hallo

so nun will ich mir endlich mal ne schöne Kaffeemaschine zulegen...und ich weiß nicht welche am besten ist...vielleicht kann mir ja jemand helfen,ich habe bisher nur ne ganz normale filtermaschine...

am besten wärs wenn man auch kakao machen könnte, ich habe echt keinen plan, da gibt es ja mittlerweile einige, naja nicht zu teuer sollte sie sein.

also zu was für eienr würdet ihr raten?

danke schonmal

lg

Beitrag von gluecksbaerchen80 16.02.11 - 22:13 Uhr

Hallo!

Ich habe die Dolce Gusto zum Geburtstag bekommen und bin mehr als zufrieden damit. (gibt glaube 3 versch. Maschinen)

Es gibt eine große Auswahl an Kapseln und schmecken tuts auch.

30 Euro kannst du nach dem Kauf online wieder gutgeschrieben bekommen und die Kapseln gibts oft auch mal im Angebot.

Den Kostenfaktor sollte man aber trotzdem nicht außer Acht lassen. Ich trinke nicht jeden Tag eine Tasse. Eher am WoEn oder wenn mal Besuch da ist.

Schau doch mal unter Dolce Gusto.de

LG gluecksbaerchen

Beitrag von muckel1204 16.02.11 - 22:24 Uhr

Wir haben beide. Eine Senseo und eine Tassimo. Die Senseo ist für den normalen Kaffee und die Tassimo für die netten kleinen Leckerein die es so gibt.
Da ich keinen Kaffee trinke ist natürlich der Kakao sehr interessant, der schmeckt so lecker, viel besser als der Kakao von Senseo (den ich auch getestet habe)
Für die Senseo kaufe ich die preiswerten Pads, mein Mann hat da so seine Sorten und für die Tassimo bestelle ich im Internet Großpackungen, damit sich das lohnt.
Der Tee der Tassimo ist auch genial, der Earl Grey, schmeckt genauo wie der den wir immer in England mit Milch und Zucker getrunken haben, das weckte Erinnerungen...........

LG

Beitrag von dentatus77 16.02.11 - 22:39 Uhr

Hallo!
Ich hab ne Senseo, nutze sie aber kaum noch, da der Kaffee einfach nicht so schmeckt wie Filterkaffee. Die Tassimo hab ich noch nicht ausprobiert.
Ein großer Vorteil von der Senseo ist aber, dass es einen Dauerfilter gibt, in den man normales Kaffeepulver gibt. Das ist auf die Dauer deutlich günstiger als immer diese Pads kaufen zu müssen. Aber wenn möglich solltest du wirklich vorher ausprobieren, ob dir der Kaffee auch schmeckt.
Wir werden uns einen Kaffee-Vollautomaten kaufen, sobald unser Haus fertig ist.
Liebe Grüße!

Beitrag von nadine79 16.02.11 - 23:49 Uhr

Hallöchen !

Also ich habe auch die Senseo und die Tassimo. Ich habe früher nur die Senseo gehabt und mein Mann brachte immer aus Luxemburg (beruflich) für wenig Geld einen großen Beutel(100 Stk.) Kaffeepads mit. War immer lecker.

Dann trat die Tassimo in mein Leben #verliebt
und die Senseo musste weichen. Die Senseo nutze ich nach wie vor, aber nur wenn viele Gäste kommen (Geburtstag u.s.w.)

Die Discs für die Tassimo sind leider nicht so günstig, es gibt auch keine Billigversion wie bei der Senseo. Aber ich liebe meine Tassimo, der Latte schmeckt klasse, auch der Milka-Kakao, Cappucino und der Früchtetee sowie der Grüne Tee mit Minze. Einfach herrlich.

Es gibt aber noch sehr viel mehr Sorten zur Auswahl.

Und wenn man den Konsum nicht übertreibt mit der Tassimo würde ich jeden diese Maschine empfehlen.

Lieben Gruß und gute Nacht

Nadine

Beitrag von cinderella2008 17.02.11 - 08:31 Uhr

Hallo,

ich habe die Senseo, die Tassimo und eine normale Kaffeemaschine.

Die Senseo kommt für den schnellen Kaffee zwischendurch zum Einsatz, die Tassimo für die Kaffee-Leckereien und das ausgedehnte Sonntagsfrühstück.#verliebt

Die normale Kaffeemaschine habe ich auch noch in der Hinterhand. Denn wenn viel Besuch kommt, ist es doch besser ganze Kannen Kaffee zu kochen. Sonst ist der Kaffee für den ersten Gast schon kalt, wenn der letzte seinen Kaffee bekommt. Das macht sich schlecht an einer Kaffeetafel.;-)

LG, Cinderella

Beitrag von eminchen 17.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo!

Ich hatte zwei versch. Senseo Maschinen gehabt und habe beide verkauft.. Der Kaffee hat so verbrannt geschmeckt..

Nun habe ich eine Filter kaffeemasch. und eine Nespresso CitiZ.. Kapselmaschinen mit Milchaufschäumer sind generell super! Habe zwar einen Nespresso aber Dolce gusto ist auch gut.. Mir ging es viel mehr um die Optik :-)

Ein Tipp: Kaufe dir keine teure Maschine nur wegen Milchkaffee, Cappuchino der so.. Wir trinken inzwischen öfter Filterkaffee..

LG

Beitrag von bubbles84 17.02.11 - 13:31 Uhr

Hallo....

Wir hatten/haben sie alle mal gehabt.

Zuerst die Senseo die war nur für normalen Kaffee echt gut und praktisch. Jede Tasse frisch- kein ekligen bitteren Filterkaffe mehr. Dann habe ich mir die Dolce Gusto gekauft. Der Kaffee und Cappuccino etc waren echt gut nur man muss das Wasser selber regulieren. Beim ersten mal ist der ganze Tank leergelaufen weil ich kurz auf Klo war :-[ . Ohne das richtige Abmessen bei jeder Tasse(weil nicht alle gleich waren) die ich benutzen wollte war der Kaffee zu dünn oder zu stark. Im Großen und Ganzen also nicht so das Wahre.
Jetzt habe ich (meine 2te) Tassimo und würde die niiiiie wieder hergeben. Immer den gleichen Kaffee, Latte, Cappu, Kakao etc. Kein ausgelaufen Tank mehr :-p . Ich würde die jedem empfehlen. #verliebt
Ich habe mir bei Kaufhof mal die Nespresso erklären lassen und fand die so blöde. Man hat 20tausend verschieden Kaffeesorten und muss diese dann mit (frischer)Milch selber zum Latte oder Cappu machen. Ich war ganz schön entäuscht nach der Beratung. Da habe ich mir von der Werbung doch viel zu viel Versprochen ;-)


liebe Grüße