September-Babys: Wie geht es euch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xyz09 16.02.11 - 21:40 Uhr

Motte ist schon 69cm groß und 8kg schwer.
Sie wird noch voll gestillt.
Seit ein paar Tagen schläft sie schlecht, trinkt permanent und hat den ganzen Tag die Windel voll - Zähne? Nächster Schub?
Tagsüber ist sie friedlich, kann aber immer noch nicht alleine einschlafen. Stille sie dann in den Schlaf oder fahre Kinderwagen. Insgesamt schläft sie nachts 12 Stunden (mit Stillpausen) und tagsüber insgesamt 2,5 Stunden.

Das war es in Kurzfassung.

Und, wie geht es euren Mäusen?

Liebe Grüße
xyz mit Motte

Beitrag von hikoni 16.02.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

Arwen ist mittlerweile 68 cm gross und wiegt ca. 7 kg.
Sie ist mittags ihren Brei und seit einer Woche auch den Abendbrei.
Jedoch ist sie sehr sparsam was die Nahrung angeht. Aber sie nimmt kontinuierlich zu und das ist das Wichtigste.
Arwen findet auch so gut wie nie alleine in den Schlaf, entweder wir tragen sie in den Schlaf oder am Abend bekommt sie eine "Bettflasche". Das funktioniert dann sehr gut. Ins Bett geht sie zwischen 18 und 19 Uhr und um 7 Uhr ist dann die Nacht zu Ende. Bis zu dreimal bekommt sie in der Nacht noch ihre Flasche.
Arwen dreht sich fleissig auf den Bauch...........nur nicht wieder zurück, da wird dann ganz laut geschimpft bis endlich jemand sie umdreht.
Pekip und Babyschwimmen machen wir jetzt seit ein paar Wochen und ich denke es macht ihr viel Spass.

Lg Hikoni mit Arwen 08.09.10 #verliebt

Beitrag von schnullertrine 16.02.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

ich kann gar nicht so genau sagen wie groß und schwer Laura ist. Ich habe eben mal beim wickeln das Maßband genommen und da habe ich 68 cm gemessen. Gewogen hat sie vor 3 oder 4 Wochen knapp 7 Kilo. Sie schläft tagsüber sehr viel. Bis zu 3 mal lege ich sie hin und sie schläft dann jeweils 1 Std - 2 STd. Abends geht sie zwischen 19-20 Uhr ins Bett, wenn sie richtig doll müde ist geht sie auch mal früher. Sie schläft mittlerweile "nur" noch 5-6 Stunden durch :-) Von Zähnen ist noch nichts zu sehen. Vor paar Wochen hatte ich gedacht es würden welche kommen, aber das war wohl Fehlalarm.

So das war es erstmal.

LG schnullertrine

Beitrag von schnullertrine 16.02.11 - 22:05 Uhr

Ach das habe ich ganz vergessen. Das Einschlafen klappt bis auf ein paar Ausnahmen sehr gut. Ich lege sie ins Bett und lese ihr meistens noch etwas vor und mache dann ihr Mobile an und gehe raus. Wenn sie übermüdet ist und von alleine den Dreh nicht findet, dann nehme ich sie auf den Arm und schaukel sie in den Schlaf.

LG

Beitrag von rimma25983 16.02.11 - 22:28 Uhr

Hallo xyz,

Nick hat anfang Januar 6700g gewogen und war 67 cm gross. Wird auch voll gestillt. Mittlerweile hat er bestimmt so um die 8 kg.
Muss dazu sagen er kam mit 2630g auf die Welt! Bin richtig stolz auf uns...hatten am Anfang Probleme mit dem Stillen das ich schon aufhören wollte aber zum Glück hab ich s weiter gemacht und bin so froh drum was praktisches gibts doch gar nicht!?

Er dreht sich seit gestern auf den Bauch wohl auch nicht zurück dann wird auch ganz doll gemeckert. Spielt fleissig mit seinen Füssen. Plappert sehr viel. Man darf nur nicht in einen anderen Raum gehen dann ist alles vorbei wenn Mama nicht gesehen wird.

Schlafen tut er von 19:30 bis 5:30 manchmal kommt er auch früher ab da sind dann die Stillpausen im 2 Std. Takt. Tagsüber schläft er mittlerweile 3-4 Std. insgesamt.

Liebe Grüße Rimma mit Nick (07-09-2010)

Beitrag von jula87 16.02.11 - 22:31 Uhr

Hallo,
also unser Sonnenschein ist jetzt ca. 66 cm "groß" und ca. 5900 g "schwer"....
Sie dreht sich vom Rücken auf den Bauch, manchmal auch wieder zurück, je nach Laune!:-)
Diese Woche hatte sie eine Magen-Darm-Grippe, ist aber auf dem Weg der Besserung.
Mit dem Schlafen haben wir glücklicherweise keine Probleme. Ich lege sie Abends hin, mache ihre Spieluhr an, dann schläft sie mal 12, mal 14 Stunden und Mittags macht sie auch noch einen Mittagsschlaf von meist 2-3 Stunden. Wir werden richtig verwöhnt! :-)
Ansonsten lächelt sie sehr viel, lacht auch zwischendurch und babbelt ein wenig....
Alles in allem scheint sie ein zufriedenes Baby zu sein! Und wir sind es auch! :-)

LG, Jula mit Finja, die heute schon um 8 ins Betchen gelegt worden ist

Beitrag von mariju 17.02.11 - 00:13 Uhr

Luis ist jetzt 21 Wochen alt, er kam 17 Tage vor ET und wog 2885 Gramm mit 49cm. Laut Hebamme würde er das erste halbe Jahr hinter her hinken, aber sieht nicht so aus. Er ist jetzt etwa 64cm groß und wiegt ca. 7.300 Gramm.
Gestillt habe ich bis zur 12. Woche voll, mit 8 Wochen kamen aber Probleme. Er kam von da an spätestens alle zwei Stunden, Tag wie Nacht. 4 Wochen später war ich fertig wie ein Brötchen und hab angefangen abzustillen, für uns beide die richtige Entscheidung. Mama und Kind endlich wieder zufrieden.
Seit dem 22. Dezember schläft er jetzt durch, um 21 Uhr geht es ins Bett und er schläft bis ca. 8 - 8:30 Uhr.
Mit 4 Monaten haben wir mit Brei angefangen, seit paar Tagen ist die Mahlzeit ersetzt, ich warte aber noch die paar Tage bis er 5 Monate ist bevor wir mit dem Abendbrei anfangen.

Drehen tut Luis sich nur auf die Seite, ab und an fällt er versehentlich von Rückenlage auf den Bauch und dann ist Stimmung angesagt. Er lacht jetzt auch endlich mit Ton. Das macht er seit drei Wochen, aber ich musste mich dafür verdammt ins Zeug legen und beim Papa keine Chance. Seit Sonntag lacht er jetzt einfach so mal zwischendurch mit Ton. Wer weiß an was er dann denkt.
Als er 18 Wochen alt war hat das erste Zähnchen rausgeschaut und mit 19 Wochen das zweite. Unser kleiner Hasensahn.

Unser Kind ist schon fast zu pflegeleicht, ich sagte schon zu meinem Mann. Wenn wir das zweite bekommen und das nur ein bisschen unzufrieden ist, bin ich sicher direkt mit den Nerven am Ende.

Viel Spaß noch mit euren kleinen

Maria und Luis (20.09.2010)

Beitrag von mimi-windi 17.02.11 - 10:29 Uhr

Hallo xyz,
unser Sonnenschein ist jetzt 66 cm und wiegt 7kg!
Er schläft nachts 12 Stunden durch und wird noch voll gestillt!
Ich lege ihn meist gegen 19 Uhr hin und er schläft!
Letzte Woche hat das nicht so gut funktioniert, ich denke er hatte einen Schub, ist ständig wach geworden und hat geweint!:-[ Ich konnte ihn dann aber immer mit dem Schnuller beruhigen und brauchte ihn Nachts nicht zu stillen! Er ist dann immer sofort wieder eingeschlafen!

Jetzt ist aber wieder alles wunderbar, er lacht viel, liebt es mit seiner großen Schwester zu knuddeln!#liebdrueck

Alles in allem ein sehr pflegeleichtes Kind !!!#verliebt

lg Myriam und Corvin Liam 18.09.10#winke#winke#winke

Beitrag von mamalie 17.02.11 - 12:19 Uhr

hallo


uns geht es so weit recht gut!
größe gewicht ja irgendwas bei 7500g und 66 cm.
nur das meine tochter neurodermitis hat bringt uns noch um!

heut hatte sie letzte impfung und is auch scheiße drauf!sry aber is so...

ja sie mag kein laufgitter, nicht aufn boden liegen....scheinbar alles zu hart.
aber auf dem weichen sofa is sie zufrieden.

aber mit drehen jat sie leider noch nixs am hut...

aber wenn ich mich anstrenge, fängt sie auch mal ganz kurz an mit lachen...

ich glaub an sich hängt sie wohl zurück:-(

lg hani (24.9.10) u mama

Beitrag von fabli 17.02.11 - 12:33 Uhr

Hallo,

mein Kleiner wiegt jetzt ca. 7kg und ist ein recht zufriedenes Kerlchen.

Er lacht total viel und ist die ganze Zeit am Strampeln. Er kann sich auf den Bauch drehen und die Füße in den Mund stecken#verliebt
Haben vor drei Tagen mit Mittagsbrei angefangen. Bisher liebt er seine Pastinake und sie scheint ihm auch richtig gut zu tun. Wir haben nämlich schon einige Schwierigkeiten mit dem Schlafen, aber heute ist er nach seinem Brei problemlos eingeschlafen.
Ansonsten geht schlafen immer nur im Kiwa, in der Manduca oder so. Das ist vor allem abends schwierig. Meistens stille ich ihn in den Schlaf aber selbst das klappt nicht immer, da ist viel Geduld gefragt....
Einschlafstillen ist zwar sehr schön, aber er hat sich jetzt so daran gewöhnt, dass er nachts auch nur so wieder einschläft. Wir hatten schon eine ganze Weile lang immer nur 2 Stunden Schlaf am Stück, ist vor allem für mich sehr anstrengend gewesen, es wird aber jetzt besser. (Zumindest scheint es so.) Da ich aber auch noch nicht wieder arbeiten gehe, finde ich das auch nicht so tragisch.

Wie gesagt ausser beim Thema Einschlafen läuft alles super und auch das wird sich irgendwann sicher einpendeln :-D

LG
Fabli