Krankschreibung Kind, bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zickchen079 16.02.11 - 22:05 Uhr

Hallo,

bräuchte mal Eure Hilfe.

Wir haben zum ersten Mal eine "Ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes".

Der Elternteil, der zu Hause bleibt beim Kind muss ja die Rückseite dieser Bescheinigung ausfüllen. Jetzt wird hier gefragt:

Ich versichere, dass ich zur Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege des erkrankten Kindes der Arbeit ferngeblieben bin und gegen meinen ARbeitgeber

1. keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung oder
2. anspruch auf Entgeltfortzahlung für .... Tage

während der Freistellung von der Arbeit habe.

Was muss man da nun ankreuzen 1. oder 2.?

Wo schicke ich den Schein dann hin? An die Krankenkasse, wo das Kind versichert ist (er ist mit bei mir, der Mutter versichert) oder an die Krankenkasse des Vater, welcher diesmal die Pflege übernimmt?

Kopie von beiden Seiten dann an den Arbeitgeber oder?

Ihr könnt mir sicher helfen. Sicher ganz einfach, wenn man es erst einmal gemacht hat.

Danke Danke für Eure HIlfe!

Beitrag von heaven1305 16.02.11 - 22:08 Uhr

Das erste musst du ankreuzen..du hast ja keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber..Deswegen zahlt ja die KK.

Merke dir bitte wieviele Tage du immer kk geschrieben bist.Beim nächsten Krankenschein musst du die Tage unten eintragen :)

LG Heaven

Beitrag von wolke71 17.02.11 - 07:30 Uhr

Hallo,

wie schon beschrieben musst du das Erste ankreuzen.

Ich mache dann eine Kopie für meinen Arbeitgeber. Das Original wird zur Krankenkasse geschickt.

Gute Besserung für euer Kind.


LG, Stella

Beitrag von sumamaso 17.02.11 - 08:12 Uhr

Nummer 1 must du ankreuzen.

Eine Kopie (und evtl. eine Kopie für Eure Akten zu Hause) machen für den AG. Und an die KK schicken der zu Hause bleibt und auf das Kind aufpasst.

Und wie schon gesagt wurde, merke dir die Tage wo ihr zu Hause bleibt für den nächsten Krankenschein brauchst du es.

LG Susi

Beitrag von helga-1980 17.02.11 - 08:33 Uhr

Hallo,

also so genau stimmt es aber nicht.
Ich z.B. kreuze die ersten 2 Tage im Jahr immer 2 an.

Da ich durch meinen Tarifvertrag 2 Tage Anspruch auf Endgeldzahlung habe und danach trifft erst der 1ste Punkt zu und es fangen die 20 Tage an.

Also vielleicht doch erstmal beim Arbeitgeber nachfragen.

Ich kopiere den Schein für meinen Arbeitgeber und schicke das original zu meiner Krankenkasse (Sie ist bei mir Versichert). Bleibt aber der Papa zu Hause (wir sind nicht verheiratet und er ist bei einer anderen Kasse) schickt er den Schein zu seiner Versicherung.
Falls ihr nicht verheiratet seit und auch bei 2 verschiedenen Kassen seit, vorher erstmal abklären ob seine Kasse das übernimmt.
Von meinem Freund die Kasse tut es, ist aber nicht die Regel.

Gruss
Nicole