Ist das wirklich eine Sucht und braucht er Hilfe?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Verzweifelt (nicht feige) 16.02.11 - 22:06 Uhr

Hallo, also mein Problem ist das, ich bin mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen, heute zum 3 mal "erwischt" habe wie er sich wieder mit einer fremden Frau heisse SMS schreibt. Beim letzten mal sagte er es wäre wie eine Sucht für ihn. Möchte es aber nie wieder machen. Das hat er mir zumindest versprochen! Doch ich weiss jetzt das er es wieder macht, während der Nachtschicht auf Arbeit!#schock Zuhause geht ja sclecht weil ich ja daheim bin. Am liebsten würde ich alles hinschmeissen und mich von ihm trennen. Geht aber leider nicht. Ich bin in 8 Monat schwanger und "sitze" hier erst mal fest. Er sagte, bevor er zur Arbeit ist, das er sich Hilfe suchen will. So nun meine Frage: Ist es wirklich eine Sucht, sich mit anderen Frauen über Sex zu schreiben, und er braucht wirklich Hilfe oder ist es nur ne Ausrede? Ich will einfach nicht mehr verletzt werden weil ich weiss er wird es immer wieder machen.:-( Ich kann einfach nicht mehr. Sollte ich nichts überstürzen, auch dem Kind zuliebe?:-(
Was mache ich nur?

Danke für eure Antworten!:-)

Beitrag von wartemama 16.02.11 - 22:40 Uhr

Es gibt eine Online-Sexsucht, die unterschiedlich ausgeprägt ist. Hier findest Du mehr darüber:

http://www.onlinesucht.de/

Ob er sich nur herausredet oder ob er wirklich süchtig ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Ich kann nur sagen: Es gibt so eine Sucht - ich habe es selbst (passiv) miterlebt.

Ich würde an Deiner Stelle nichts überstürzen - wenn er wirklich süchtig ist und bereit ist, sich Hilfe zu suchen, könnt Ihr es schaffen.

LG wartemama

Beitrag von stacheldraht12344 18.02.11 - 20:11 Uhr

ganz ehrlich..ich würde das nicht mitmachen!
wie soll das denn dann werden wennd as kind da ist?!
und woher weiss du ob es nur beim schreiben bleibt?!
wenn man wirklich will dann kann man auch aufhören...ausrede meines erachtens nach!
ich meine von uns schwangeren erwartet doch auch jeder in der schwangerschaft das rauchen aufzuhören...da sist jawohl auch eine sucht aber weil man sein kind so sehr liebt macht man es...und genauso sollte er es für dich/euch machen wenn er dich/euch wirklich liebt!
unverständlich für mich!
trenn dich du wirst nur unglücklich werden glaub mir!

Beitrag von siesiesie 18.02.11 - 20:14 Uhr

guten abend,

ich bin immer wieder sprachlos, was ihr euch alles gefallen lässt.
glaube ihm nichts,trenne dich!!!