Stillen & Fläschchen zufüttern ???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lexikl 16.02.11 - 23:19 Uhr

Hallo an noch alle aufgebliebenen...
Habe so viele unterschiedliche Meinungen gehört und wollte mal wissen, ob jemand schon Erfahrung gesammelt hat. Ich möchte wenn das Baby da ist natürlich stillen, aber bei meiner 1. Tochter hatte es damals leider nicht geklappt und nun wollte ich fragen, wie es bei euch war und nach welcher Woche man nebem dem stillen die Milch aus einer Flasche zugeben kann? Bzw. abpumpen?

Und dann schlaft gut....

Beitrag von hael 16.02.11 - 23:54 Uhr

haben wir sowohl FA wie auch Hebamme davon abgeraten, da Stillen eine Angebot-Nachfrage Sache ist.

Beitrag von 04.06-mama 17.02.11 - 07:19 Uhr

Hallo,

ich konnte unser 1. Kind überhaupt nicht stillen, Angebot und Nachfrage hört sich in der Theorie wirklich super an aber die Praxis beweist auch was anderes. Unser Kind wäre beim "Angebot" an der Brust unweigerlich verhungert daher bin ich nach Anraten vom FA auf Fläschchen umgestiegen, abstillen musste ich nicht, es kam ja sowieso nichts.

Beim 2. Kind war etwas mehr Milch da aber immer noch zu wenig um unseren Sohn voll zu stillen, er bekam Brust und Fläschchen und es hat super geklappt. Es gab keine sogenannte "Stillverwirrung", er hat an allem gesaugt was er nur bekommen konnte. Nach ca. 3 Monaten hat er aber von der Brust nicht mehr gesaugt, somit war die Doppelernährung auch vorbei.

Ich denke es gibt keinen Zeitpunkt der gut ist für Brust oder Fläschchen oder beides, das "sagt" dir dann schon dein Baby.

Lg 04.06-mama

Beitrag von binipuh 17.02.11 - 07:41 Uhr

Hallo!

Ich habe direkt angefangen abzupumpen, da unser kleiner als Frühchen zur Welt kam und wir nicht so richtig kompatibel waren. Habe leider nicht die optimalen Brustwarzen.
Er war zum Glück total fit, aber zu schwach zum Trinken (also aus der Brust).

Habe mit den Stillschwestern im KH und meiner Hebamme alles versucht.
Mit Stillhütchen klappte es einigermaßen, aber er wurde nicht satt.

Ich hab dann irgendwann nur noch abgepumpt und beschlossen, daß er das, was kommt, haben kann und der Rest wird halt zugefüttert.
Ich denke, das ist besser als nix und für alle streßfreier.

Hin und wieder lege ich ihn an, weil danach die Milch einfach besser läuft.

Vielleicht hast Du ja Glück und es klappt diesmal.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von fairy74 17.02.11 - 10:19 Uhr

#winke meine Kleine ist jetzt fast 8 Wochen.
Am Anfang hab ich nur gestillt, aber irgendwann wurde sie nicht mehr richti satt und war unzufrieden.
Nun füttere ich Pre Nahrung zu. Hat dem Stillen keinen Abbruch getan und mein Kind ist zufrieden. Und darauf kommt es an.

Beitrag von beluckymom 17.02.11 - 12:18 Uhr

das denke ich auch. jedes kind ist da anders. meine grosse hat an der brust fast nichts getrunken, immer zufüttern, abpumpen um das angebot anregen und es kam trotzdem nur wenig. kind war immer hungriger und ich immer verzweifelter. bis ich ganz zur flasche gegriffen habe. das hat uns alle entspannt und unser tag war nicht nur mit füttern und klappt es oder nicht vollgestopft. danach konnten wir die babyzeit geniessen. ich denke es muss jeder für sich entscheiden und wenn stillen nicht mehr geht, dann geht es halt nicht. #blume

Beitrag von gingerbun 17.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo,
ich bin mir jetzt unsicher ob ich Deine Frage recht verstehe aber wenn das Stillen klappt (und das wird es sicher wenn Du es willst) dann braucht man doch keine Flasche.
Oder willst Du Dir einfach die Option offen halten abzupumpen dass Dein Mann beispielsweise Muttermilch geben kann?
Gruß!
Britta

Beitrag von lilly7686 17.02.11 - 13:41 Uhr

Hallo!

Also wenn du Stillen möchtest, dann rate ich dir, eher nach einer Stillberaterin in deiner Nähe zu suchen.

http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, du zahlst also nichts für deren Hilfe.

Liebe Grüße!