Wer hibbelt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:26 Uhr

Hallo zusammen,
ich wollte mal in die runde fragen wer von euch noch am "basteln" und hibbeln ist?
Ich hab im dezember die pille abgesetzt und seid dem nen furchbaren zyklus #kratz
Hatte eben am 27. Dez. die Abbruchblutung nach der Absetzung
Dann vom 2. bis 5. Feb und jetzt seid dem 10. Feb schon wieder!!!!
Hab nächsten mittwoch nen termin beim doc, so viel bluten kann doch nicht gesund sein...
Naja den zyklus kann ich dann wohl in die tonne kloppen #aerger

Würde mich aber freuen ein paar gleichgesinnte kennenzulernen ;-)
Grüße Mimi

Beitrag von pinksnoopy 16.02.11 - 23:27 Uhr

Hi

wollen wir etwas tauschen? Hab seit absetzten der pille im aug monsterzyklen 65,81 und 44tage.

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:30 Uhr

Oh je ist ja furchtbar!
Ich hatte ja schon von dezember bis Februar nen monsterzyklus von 37 tagen, hatte ja schon voll die hoffnung weil ich sonst immer recht regelmäßig bei 29 tagen bin...
War aber voll negativ #schmoll

Beitrag von fantimenta 16.02.11 - 23:30 Uhr

wooow ich dachte schon ich hatte mit ü 50 monster zyklen aber deine sind ja nicht zu topen.
ma lsehen wie lang dieser wird,ist mein erster clomifenzyklus :-)

drücke euch die daumen#klee

Beitrag von pinksnoopy 16.02.11 - 23:33 Uhr

Ja was meinste wie ich mich fühle!
zum glück meine FÄ im Januar Blut abgenommen, da kan raus das ich zu viele Männl. hormone hab.
Jetzt muss mein mann am freitag zum SG und dann können wir irgendwann, je nachdem wann meine mens die güte hat zu kommen, auch mit clomi anfangen.

Was ist das problem bei dir?

Beitrag von fantimenta 16.02.11 - 23:34 Uhr

genau das selbe prob hab zuviele männliche hormone.hab bluttest ect alles schon hinter mir :-)

ich hoffe das meine tempi die nächsten tage steigt.ich glaub nämlich ich hatte mal nen es #huepf

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:38 Uhr

Du misst auch tempi? Ich komm damit noch gar nich klar, meine kurve ist total bekloppt...

Beitrag von pinksnoopy 16.02.11 - 23:39 Uhr

wie misst du den, bzw wo?

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:42 Uhr

vaginal eigendlich immer zur gleichen zeit, also gleich nach dem aufstehen mit nem ganz normalen termometer...
Aber die Tempi geht am 11.2 total hoch da zeigt mir der rechner den eisprung an, hab ber nen tag vorher eben blutungen bekommen häääää???????

Beitrag von pinksnoopy 16.02.11 - 23:47 Uhr

du musst vor dem aufstehen messen, noch im bett, also augen auf thermometer suchen(ich habs neben dem Kissen) und messen, dann bekommst du auch ne auswertbare kurve!

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:49 Uhr

Meinst du das dadurch den einen tag die tempi so hoch ging? Wir waren während der zeit bei meinen schwiegerellis, da ging das alles nicht so wie zuhause....

Beitrag von pinksnoopy 16.02.11 - 23:51 Uhr

ja denke schon, es heißt nicht umsonst basaltemp. in dem mom wo du aufsteht schießt deine tempi hoch.
also immer schön vor dem aufstehen messen, dann sollstest du auch eine auswertbare kurve bekommen, ich messe auch vaginal und meine ist meist sehr ruhig

Beitrag von mimienlya87 17.02.11 - 00:03 Uhr

Na gut dann wandert das termometer mal schnell in mein nachtkästchen *hehe*
danke dir :-)
Dann muss ich jetzt nur noch das problem mit meiner dauerperiode in den griff bekommen dann kanns noch mal losgehen #freu

Beitrag von pinksnoopy 17.02.11 - 00:05 Uhr

kein problem

ich würde da mal zum FA gehen und nen bluttest machen lassen und hormone bestimmen lassen, weil norml aist das nicht

ich drück die daumen

Beitrag von mimienlya87 17.02.11 - 00:19 Uhr

Na ich hab nächsten mittwoch nen termin, ging nicht früher und ich hab ja auch keine weiteren schwierigkeiten...
Bin mal gespannt was da sein kann, hab mir ja auch schon gedacht das ich vielleicht doch schwanger war und es abgegeangen ist. Würde ja passen erst der viel zu lange zyklus und dann die ewig lange mens hmmmm

Beitrag von fantimenta 16.02.11 - 23:44 Uhr

ah das doch eig nicht schwer :-)

ich messe oral.
guck dir mal meine kurve an die is auch total berg und tal fahrt :D


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/944459/567066

Beitrag von shiningstar87 16.02.11 - 23:29 Uhr

also ich hab im Oktober abgesetzt und wir lassen es so wies kommt drauf an kommen, aber nun wünsch ich es mir umso mehr und hibbel diesen monat dass es endlich geklappt hat#schwitz

Beitrag von fantimenta 16.02.11 - 23:35 Uhr

das ist ja noch nicht all zu lange :-)

drücke dir aber die daumen #klee

Beitrag von cala1984 16.02.11 - 23:37 Uhr

Ich hab auch im Dez. die Pille (Minipille) abgesetzt. Hatte aber dadurch bis zum Absetzen gar keine Blutung (war wirklich sehr angenehm #huepf) nur alle 6 Monate SB. Seit dem Absetzen hab ich nen regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tage. War selber überrascht, dass der so regelmäßig ist, da ich Jahrelang keine Blutung hatte. Jetzt muss das nur noch mit dem #schwanger werden so gut klappen.
Ich denke bei euch wird sich das bestimmt auch noch einpendeln, ansonsten würde ich mal beim FA mal nachfragen, ob sich das regulieren lässt.

Wünsch euch viel Glück dass es bald klappt #schwanger

liebe Grüße

Beitrag von mimienlya87 16.02.11 - 23:40 Uhr

Na ich hoff ja noch das sich das wieder einpendelt... Hab ja gar kein plan wie ich so den es ausrechnen soll hmmmm
Werd mal beim FA nachfragen!