Wieviel Gramm sind OK?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mariju 17.02.11 - 00:21 Uhr

Hallo Mädels!

Unser Sohn bekommt jetzt seit 4 Wochen mittags Brei. Die ersten Sorten habe ich in Eiswürfelformen eingefroren. Die letzten Portionen habe ich schon in 100 bis 110 Gramm eingefroren (Angabe aus einem Buch). Seit drei Tagen rastet unser Sohn regelrecht aus wenn nichts mehr da ist.
Derzeit isst er ca. 100 Gramm Gemüse-Kartoffel oder Gemüse-Kartoffel-Fleisch. Dazu trinkt er etwa 100-150ml Tee oder Wasser.

Wieviel Brei ist OK?
Wenn ich die nächsten Sorten einführe, wieviel Gramm sollte es bei Obst, Milchbrei etc. nicht überschreiten?

Danke

mariju & Luis

Beitrag von lilly7686 17.02.11 - 06:54 Uhr

Guten Morgen!

Was dein Sohn essen möchte, darf er essen. Er darf auch nach der Breimahlzeit noch Milch trinken, wenn er sie braucht.
Es ist egal, ob du nun Gemüse- Obst- oder Milchbrei gibst. Wieviel er davon isst, darf er selbst entscheiden.

Wenn du im Restaurant ein Schnitzel bestellst, und du danach noch Hunger hast, bestellst du auch nen Nachtisch oder? Du schaust auch nicht "Wie viele Gramm hatte das Schnitzel und darf ich jetzt noch nen Nachtisch essen?"

Was dein Sohn an Hunger hat, sollte gestillt werden. Er darf essen, so viel er möchte. Und er darf auch Milch danach noch trinken, wenn er das will.

Lg

Beitrag von mariju 17.02.11 - 08:24 Uhr

Ok, vielen Dank!
Dann werde ich meinem Sohn ab heute einfach noch was zusätzlich geben. Man merkt ihm nämlich schön an wenn er satt ist, dann fängt er nämlich an Blödsinn zu machen. Ich hatte halt nur Angst das ich ihn "stopfe".

Aber das mit der Milch? Habe ich schon auf so vielen Stellen anderes gehört. Soll man während dem Essen und unmittelbar danach nicht anbieten, weder Brust noch Flasche.

Liebe Grüße

Beitrag von emmy06 17.02.11 - 08:15 Uhr

soviel er will....
dein kind weiß was unjd wann es wieviel braucht... vertrau deinem kind einfach...



lg

Beitrag von kathrincat 17.02.11 - 11:03 Uhr

soviel dein kind will, mein wr mit ca 300 gr. satt