An Tempi - Experten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bimberle 17.02.11 - 07:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab gestern Nacht sehr sehr schlecht geschlafen, bin heute bestimmt 10 mal aufgewacht...
Nachdem heute mein Wecker um 7 Uhr klingeln sollte bin ich 6:45 aufgewacht, hatte aber bis dahin vielleicht 1 Stunde geschlafen, also immer wieder aufgewacht und wieder eingeschlafen. Hab dann gemessen und die Tempi war auf 35,9, dann nach 1 min. 36 und dann nach weiterer minute 36,1...
Welchen soll ich nehmen??? Gestern war er auch auf 36,1.
Danke schonmal für die Antworten.

Beitrag von wartemama 17.02.11 - 08:10 Uhr

Ich würde den ersten Wert nehmen.

LG wartemama

Beitrag von heliozoa 17.02.11 - 08:11 Uhr

Hallo Bimberle,

ich denke, das ist von Frau zu Frau unterschiedlich, wie man auf nächtliches Aufwachen oder abweichende Messzeiten reagiert. Ich wache des öfteren in der Nacht auf, da ich einen kleinen Sohn habe, und bei mir ist es tendentiell so, dass meine Temperatur höher ist, wenn der Schlaf gestört ist, oder ich nur eine Stunde vor dem Messen schlafe. Daher würde ich für mich den niedrigsten gemessenen Wert nehmen. Generell würde ich den Wert jedoch mit Vorsicht geniessen und die Werte der nächsten Tage abwarten. Würde der Wert dann irgendwie aus dem Rahmen fallen, würde ich ihn im Zweifelsfall weglassen.

LG Eva

Beitrag von malou81 17.02.11 - 08:19 Uhr

Hallo bimberle,

an welcher Stelle misst du in wie lange ist die Messzeit?

Beitrag von bimberle 17.02.11 - 22:23 Uhr

unter der Zunge und 1 minute lang...