Welche Größe kauft ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kerstin0409 17.02.11 - 08:06 Uhr

Guten Morgen an alle!

WOllte mal wissen, welche Größe ihr so kauft?

ich bin das erste mal #schwanger und total happy und aufgeregt :-)

Nach meinem FA Besuch am Dienstag, hab ich gleich mal shoppen müssen und hab einen Body und ein Hauberl gekauft mit der Schrift I LOVE MUM #verliebt

In Größe 56... 50 ist vielleicht doch ganz am Anfang und passt dann gleich nicht mehr oder? Was meint ihr?
Bei 56 kann man ja nix falsch machen...?!

Danke #winke

Beitrag von melanie2005 17.02.11 - 08:16 Uhr

Also ich kaufe das nötigste in 56 und sonst auch schon mal 62..
Außer Bodies die kaufe ich nur in 56 - erstmal..
Seh das gerade bei einer Freundin wie schnell die Mäuse da raus wachsen..
Strickjacken und ähnliches kaufe ich nur in 62.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von mausi111980 17.02.11 - 08:21 Uhr

Hallo



also ich habe bisher "nur" 2Strampler-Sets gekauft einmal in 56 und einmal in 62 und naja das meiste habe ich von Freunden ja schon stehen. Hab von einer Bekannten ne ganze Kiste Babysachen geschenkt bekommen und von meinem Neffen habe ich die schönsten Teile mir rausgesucht, als meine Schwester die Klamotten weiter geben wollte. Also brauche ich nicht mehr all zu viel kaufen. Was ich noch brauche sind Bodys, aber sowas kann man sich ja auch schenken lassen.





LG Mandy seit heute 15.SSW

Beitrag von myry 17.02.11 - 08:26 Uhr

Guten Morgen !
Also Sachen die ich wirklich schön finde kaufe ich in 62. Es gibt Babys den passt 56 grad mal 2 Wochen und manche brauchen gleich 62 :-p
50 kaufe ich gar nicht, dass hat meinen beiden eh nicht gepasst und das obwohl sie totale durchschnitssgrösse- und gesicht hatten.


Alles Gute#winke

Beitrag von herzchen82 17.02.11 - 08:28 Uhr

Hey und einen schönen guten Morgen...

... und erst mal ne #tasse.

Ich bin auch das 1. Mal #schwanger und wir haben am 09.05.2011 ET. #verliebt

ich habe das meiste in Größe 56 und 62 gekauft.

Nur einige Body's und Strampler habe ich in der Größe 50 da.

Ich habe vorgestern beim US erfahren, dass wir einen zarten (zarte 3000g) und schmalen Boy erwarten, wenn man den Messungen der Ärzte trauen kann. Naja Mama & Papa sind ja auch schlank...;-)

Werd jetzt aber nicht los und noch was kleineres kaufen.

Wenn die Sachen dann doch zu groß sind gibt es eh Socken drüber und dann ist chic. Die Würmchen wachsen ja eh schnell wieder aus Ihren Klamotten raus.

Mein Tipp:

Also kaufe das meiste in der Größe 56 und in der 62 auch schon was.

Wenn du vereinzelte Sachen bissl kleiner (Größe 50) da hast ist dass völlig in Ordnung.

Alles Liebe Sandra, 29. SSW

Beitrag von emily.und.trine 17.02.11 - 08:34 Uhr

hallo und guten morgen!

ich kaufe in 56, meine tochter war bei der geburt 53cm und hat lange in die 56 gepasst. ich finde es auch nicht schön wenn die in zu grossen stramplern sind und alles so locker rum hängt. bobys werde ich auch in 50/ 56 / 62 kaufen...
von allem aber nicht so viel, weil die nachbarn freuen sich auch immer baby sachen zu kaufen und dann hat man soviel das man "es" 8 mal an tag umziehen müsste :-p

Beitrag von sineba 17.02.11 - 08:39 Uhr

Guten Morgen!

Kauf nicht zuviel am Anfang. Mein Mops kam mit stolzen 57 cm zur Welt und ich konnte die meisten Sachen (die ich zum Glück kaum selbst gekauft habe) von Anfang an nicht nutzen. Man weiß nie ob man ein eine Elfe oder wie in meinem Fall eher ein Bröckchen ;) bekommt.

Ich Ärger mich teilweise richtig dass ich die ganzen knuffigen Sachen ihr vielelicht einmal hab anziehen können.

Liebe Grüße und eine schöne Murmelzeit
Biene und ihr Bröckchen ;)

Beitrag von ck160181 17.02.11 - 08:47 Uhr

Das kommt echt darauf an, ob einer von euch z.B. sehr groß ist, dann kann es durchaus passieren, dass das Kind vielleicht nur 2 Wochen in die Größe 56 passt, darunter würde ich nichts kaufen.
Wir waren damals 1 Woche im Krankenhaus und danach haben die kleineren Sachen noch ein paar Tage gepasst. Es reicht in Gr. 56 zwei - drei Strampler und 5 Bodys. Jäckchen und pullis würde ich erst ab Größe 62 besorgen.
Viel Spaß

Gruß Conny

Beitrag von chris1179 17.02.11 - 08:55 Uhr

Hallo,

ich habe fast alles in 56 gekauft und ein Jäckchen gleich in 62.

Einen Strampler und zwei Bodies hab ich in 50 geholt. Falls es da nicht reinpassen sollte, dann ist es nicht so schlimm, als wenn ich gleich mehrere davon geholt hätte.

Zum Glück kann man ja heute fast jeden Tag bis spät abends noch was nachkaufen oder eben dann auch online ;-)

Lg Christina + Krümelchen (27+1)

Beitrag von kleinemiggi 17.02.11 - 09:05 Uhr

Also, ich habe viele Sachen in 56 gekauft. Weil ich einfach wollte, dass die Sachen richtig passen und nicht zu groß sind...

Und die Sachen haben länger gepasst als 2 Wochen... Mittlerweile ist meine Maus 11 MOnate alt und ich habe schon verdammt viele Sachen gekauft und auch richtig viel Geld ausgegeben. Ich habe alle Sachen neu gekauft... Und mache das auch weiterhin.

Ich habe alle Sachen angezogen, die ich gekauft habe. Da sie soviel hatte, hat sie die Sachen nicht häufig getragen. Das hat mich aber auch nicht gestört.Strampler habe ich gar keine gekauft, weil ich diese Teile sooo schrecklich hässlich finde. Mit diesem weißen Nickipulli drunter ... Schrecklich. Aber das muss jeder selbst wissen. Anesa hatte welche geschenkt bekommen, die ihr aber aufgrund ihrer sehr langen Beine (bei einer Geburtstgröße von 49cm) nicht gepasst haben...

Ich habe meine ganzen Sachen einer Freundin ausgliehen, die im Dez 10 ihr Baby bekommen hat. Die Sachen waren ja quasi neu. Und sie hat einen Menge gespart... Ich denke es waren um die 800-900 euro... Von Gr. 50-68...

Beitrag von flammerie07 17.02.11 - 09:20 Uhr

nachdem ich mir jetzt die Antworten durchgelesen habe, möchte ich dir auch erzählen wie´s bei uns war. Ich hatte 50 und 56 gekauft, wenige 50er Teile, war aber ok.

Mein Sohn hat sich dann bei 35+5 entschlossen zu uns zu kommen (mit 2740 g und 47cm) und ich kann dir eines sagen: Ich war heilfroh 50er gekauft zu haben, die allerdings noch viel zu groß waren, so dass meine Freundin mir noch 44er bzw. 46 er Sachen leihen musste. Die 50er Sachen hatten wir ewig in Benutzung. 56 ewig nicht...Die sehen so riesig gg 50 oder gar 44 aus...

Ich würde dir empfehlen auf jeden Fall einige Bodies in 50 und vielleicht 2-3 garnituren in 50 da zu haben.Ich hatte nach der Entbindung nicht wirklich Lust mit einem Neugeborenen shoppen zu gehen und den Papa wollte ich auch nicht losschicken, der wäre heillos überfordert gewesen.#schein

Übrigens kannst du dich auf die Schätzungen des US getrost NICHT verlassen. Die liegen bei +/- 500 g. Hebammen schätzen da meist deutlich genauer - hab ich mir sagen lassen.

Beitrag von tragemama 17.02.11 - 11:03 Uhr

Ich hatte damals nur 56 gekauft, auf Anraten aller, die ich fragte. Ende vom Lied: Ich bin mit 10 Tage altem Baby zu C&A gefahren, um eine komplette Ausstattung in 50 zu kaufen. Meine Kinder hatten 47 bzw. 49 cm und 3.050 bzw. 3.100 Gramm. Sie haben einige Monate lang die 50 getragen.

Andrea

Beitrag von simplejenny 17.02.11 - 11:25 Uhr

Also ich würde es auch so machen, dass man vorher nicht zuviel kauft. Meine Tochter kam auch mit 49 cm auf die Welt und trug die Größe 50 mind. 4 Monate lang. Einige Teile gingen auch in 56, aber die 62 kam erst sehr sehr spät.

Manchmal hilfts zu gucken wie schwer man selbst war bei der Geburt - das könnte ein Anhaltspunkt sein.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von mausie11 17.02.11 - 11:32 Uhr

Ich hatte auch 2 kleine Mäuse. Mein Tochter kam 15 Tage vor ET und mein Sohn 14 Tage vor ET und hatten 2580g bzw. 3010g. Beide haben mind. 6 Wochen in 50 reingepaßt und ich habe mir (da ich viel in 56 gekauft habe) von Freunden noch viel in Größe 50 gewünscht, das meine Kinder in 56 "ersoffen" sind.

Beitrag von casssiopaia 17.02.11 - 11:42 Uhr

Mich wundert grad ein bißchen, dass die Tendenz so extrem zu 56 geht.

Magdalena kam 9 Tage über ET mit totalen Durchschnittsmaßen zur Welt. Sie hatte 52 cm und 3370 g.

Sie trug 4 Wochen lang Sachen in Größe 50, ab der 5. Woche passten dann die ersten Sachen in 56, die sie ebenfalls ca. 4 Wochen getragen hat. Im 3. und 4. Lebensmonat hatte sie dann 62, im 5. und 6. 68.

Ich würde also durchaus auch ein paar Sachen in Größe 50 kaufen, in den ersten Wochen wäre Magdalena in 56 versunken.

Wenn die Eltern natürlich schon sehr groß sind und zu erwarten ist, dass das Kind schon mit z.B. 56 cm auf die Welt kommt, macht 50 keinen Sinn. Das muss man halt von Einzelfall zu Einzefall unterscheiden.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von wuestenblume86 17.02.11 - 12:58 Uhr

Mich wundert es auch, dass hier so strikt die 56 gekauft wird und kleiner auf keinen Fall #schwitz mein Kind hatte Durchschnittmaße bei der Entbindung und ist die ersten 2 Wochen in 56 versunken #schwitz ging garnicht und sieht auch nicht schön aus. Einige Zeit hat er dann 50 und 56 getragen ;-)
Mit 5,5 Wochen habe ich Größe 50 aussortiert #cool und für diese Zeit lohnt es sich auf jedenfall.

Beitrag von wunsch11 17.02.11 - 13:41 Uhr

schönen mittag, es ist wirklich sehr unterschiedlich, aber du kannst duahc mglw kleine bodys benötigen. und wenn du anfangs zu wenig hast, ist es stressig mit baby in die stadt und einzukaufen. ok, du kannst auch online kaufen. also, wenn es dir nicht weh tut (sprich zu teuer wird), kauf lieber zu viel als zu wenig. außerdem, genieß die schwangerschaft mit all den hormonen, ist doch so süß die vorfreude und anstregnd etc wird es noch genug. also, viel spaß beim shoppen....

Beitrag von hakli 17.02.11 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich kann auch nur von uns berichten.

Uns haben sie immer ein großes Kind (ich bin 1,77 m, der Papa 1,95 m) angekündigt...sie sollte wg ihrer Größe auch vorzeitig geholt werden.

Na ja 4 Wochen vorher hat sich alleine auf den Weg gemacht und war 52 cm und 3130 gr. schwer.

Jetzt ist Dana 5 Wochen alt und passt immer noch in 50 rein und jetzt teils in 56.

Ich hatte natürlich fast nichts in 50 da, so dass wir uns alles von meiner Schwägerin ausgeliehen haben.

56 wäre in den letzten 5 Wochen vieeeelll zu groß gewesen.

An 62 brauchen wir noch nicht zu denken.............!

LG