frage zu medikamenten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daysi 17.02.11 - 08:37 Uhr

hallo
habe mir wohl nen grippalen infekt eingefangen liege seit mittwoch mit 39grad fieber und volle kanne halsschmerzen flach. da hals und kopfschmerzen kaum auszuhalten sind nehem ich über den tag verteilt aspirin complex ohne wäre es für mich kaum auszuhalten da ich auch ein dreijähriges habe welches auch gerade flach liegt muss also fit bleiben (halbwegs) nun könnte es sein das ich ss bin jedenfalls arbeiten wir daraufhin ss´test erst ab dem 27. möglich ich weiss es gilt das alles oder nichts prinzip aber für den fall das ich ss bin schadet aspirin dem kind??? möchte nicht bei jedem bißchen zum arzt.
danke schonmal im vorraus

Beitrag von gewitterhexe77 17.02.11 - 08:41 Uhr

Hallo,
also ich leide unter starker Migräne und mein Arzt meinte gestern zu mir das alles außer Paracetamol in einer SS tabu wäre.

Hol dir lieber das als Aspirin, das ist auf jeden Fall unbedenklich. Ich glaub das steckt auch in Grippostad c.

LG und gute Besserung

Beitrag von larsmama09 17.02.11 - 08:42 Uhr

lese doch mal in der packungsbeilage nach. aber ich glaube aspirin sollte man nicht nehmen #kratz

Beitrag von wartemama 17.02.11 - 08:43 Uhr

Da das Kind zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht mit Deinem Blutkreislauf verbunden ist, würde ich sagen: Nein (aber nur aus dem Bauch heraus).

Aber mal im Ernst.... 39,0°Grad Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen? Du gehörst zum Arzt! Gute Besserung! #blume

LG wartemama

Beitrag von tani-89 17.02.11 - 08:56 Uhr

asperin ist sehr gefährlich fürs Kind da ist eine Säure drin die fruchtschädigend ist nur paracetamol nehmen wenn du vermutest schwanger zu sein

Beitrag von siaca 17.02.11 - 11:07 Uhr

Ich bin PTA und arbeite auch in der Apo. Meine Tipps:

Also: Lass das Aspirin besser weg... Acetylsalicylsäure ist absolut schädlich in der Schwangerschaft (und für Kinder unter 14 Jahren - als gib es nicht Deinem dreijährigen Kind!!). Bei Ibuprofen scheiden sich die Geister. Am ehesten ist Paracetamol anzuraten. Allerdings ist das in erster Linie fiebersenkend und nicht so stark schmerzlindernd. Aber Du brauchst es ja auch zum Fieber senken.

Aspirin complex hat zur Acetylsalicylsäure noch ein Ephedrin mit drin, dass die Nase frei macht und damit auch gegen Fließschnupfen hilft. Hast Du das?? Wenn nicht, lass es weg!! Ephedrin putscht insgesammt ganz gerne auf. Bin da nicht so der Fan von.

Grippostad hat Paracetamol mit drin - dazu noch weitere Wirkstoffe gegen Husten und Schnupfen. Wenn Du weder Husten noch Schnupfen hast, brauchst Du die Wirkstoffe ja auch nicht! Bei Kinderwunsch würde ich davon auch abraten...

So, was kannst Du dann nehmen: Wie gesagt, Paracetamol zum Fieber senken und auch etwas gegen die Schmerzen. Du kannst auch Deine Schläfen mit Pfefferminzöl einreiben.

Gegen die Halsschmerzen nimmst Du besser keine Halstabletten mit Cetylpyridin (z.B. Dolo Dobendan, etc). Wenn es ausreicht: Emser Pastillen oder Isla Moos. Und viel trinken!!!! Bitte kein Salbeitee!!! Der hilft zwar sehr gut bei Halsentzündungen, aber ist eben auch nicht in der Schwangerschaft geeignet...

Eine heiße Zitrone tut immer gut!!!

Du kannst auch - falls Du an Homöopathie glaubst - Ferrum Phosphoricum nehmen!! Das gibt es als Globuli (Kügelchen) oder Tabletten. Die helfen sehr gut gegen fieberhafte Infekte.

Das sind natürlich alles nur Vorsichtsmaßnahmen IN DER Schwangerschaft. Im Zweifel - geh zu Deinem Arzt und erklär ihm, dass es sein kann, dass Du evtl. ss bist.
Bei allen Medis in der Schwangerschaft muss man das Nutzen-Risiko abwägen - so was kann nur ein Arzt.

Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen :)