Ohrenschmalz läuft aus dem Ohr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea0815 17.02.11 - 09:00 Uhr

Guten Morgen Zusammen

Mein kleiner ist seit 3 Wochen krank. Erst hatte er eine Bindehautentündung dann eine MIttelohrentzündung danach kam Fieber und nun hat er eine dicke Erkältung. Heute früh als ich ihn aus dem Bettchen nahm habe ich mich gewundert weil soviele Flecken auf dem Bettlaken sind dann dachte ich vielleicht ist es von der Rotznase aber nun habe ich gesehen das das ganze Ohr verklebt ist. Wisst ihr vielleicht ob das normal ist oder ob das mit der Erkältung zusammen hängt? Versuche schon die ganze Zeit meinen Kinderarzt zu erreichen aber da ist ständig besetzt :-[

Vielen Dank für die Antworten

Lg
Andrea

Ps: Mein Kleiner ist 1 Jahr alt

Beitrag von francas6290 17.02.11 - 09:47 Uhr

Hallo Andrea,

das klingt leider ganz danach, dass dein Kleiner eine Mittelohrentzündung hat, die zum Reißen des Trommelfells geführt hat. Keine Angst, das Trommelfell wächst wieder zu, aber ihr solltet euch schnellstens auf den Weg zum HNO Arzt machen.

Gute Besserung,

Franca

Beitrag von sonne_1975 17.02.11 - 10:00 Uhr

Das eine Mittelohrentzündung. Jetzt, wo es rausläuft, gibt es keine Schmerzen mehr. Ich gehe erst zum KiA, wenn es nach 3 Tagen nicht aufhört (oder Fieber dabei ist, haben wir aber nie), meistens ging es nach 1-2 Tagen von alleine weg (mein KiA macht das Gleiche, d.h. auch wenn wir da waren, warten wir erst ab, nur wenn es nicht weggeht, braucht man AB).

In der Zeit aufpassen, dass kein Wasser ins Ohr reinkommt (und 1 Woche danach noch).

LG Alla

Beitrag von andrea0815 17.02.11 - 10:25 Uhr

Hallo ihr 2,

habe eben beim Kinderarzt angerufen und die Sprechstundenhilfe hat gesagt das es wohl eiter ist ??! Haben um 11.15 Uhr einen Termin. Eine Mittelohrentzündung hatte er ja erst vor 3 Wochen und hatte AB bekommen und als wir am Samstag beim Notdienst waren war auch noch alles OK...hmm echt komisch. Bin gespannt was der Arzt nachher sagt

Beitrag von sonne_1975 17.02.11 - 11:10 Uhr

Natürlich ist das Eiter, was sonst? Ist es gelblich oder eher durchsichtig? Bei gelblich sieht es nicht gut aus (eher bakteriell und langwierig, also AB).

Am Samstag alles OK? Das hat nichts zu sagen. Wir waren mit einer MOE auf einem Ohr beim KiA, am nächsten Morgen lief das zweite Ohr, dabei hat man am vorigen Tag gar nichts gesehen. Das kommt innerhalb von ein paar Stunden.

Und ja, natürlich kann eine MOE wieder kommen. Vor allem, wenn es z.B. falsches AB war. Es gibt unterschiedliche Bakterien, die eine AB hervorrufen.

Dadurch dass er Schnupfen hat, sammelt sich der Schleim hinter dem Trommelfell und kann sich ruckzuck entzünden.

Falls ihr wieder AB bekommt, achtet ihr darauf, dass es nicht das gleiche ist, so kurz hintereinander ist es nicht gut.

LG Alla

Beitrag von andrea0815 17.02.11 - 12:23 Uhr

So bin wieder zurück.

Es ist keine MOE sondern das Trommelfell ist geplatzt. Müssen nachher zum HNO um das Ohr spülen zu lassen aber der Arzt hat jetzt Mittagspause bis um 15 Uhr muß danach mal anrufen. AB bekommen wir erst einmal keines er hofft das es auch ohne wieder wird mal sehen was der HNO nachher sagt