Frage zu Folsäure

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moonlight-shadow89 17.02.11 - 09:11 Uhr

Hallo werdende Muttis, ich hab jetz doch Mal ne Frage wegen Folsäure. Es ist so,daß ich schon immer Probleme hatte Pillen zu schlucken,ich krieg die nie am Stück runter. Deshalb krieg ich vom Arzt immer Kindersaft oder Kautabletten. :-p Nun zu meiner Frage,ich hab jetzt Folsäure Kautabletten gekriegt,doch die schmecken einfach so abscheulich,irgendwie mit Schockogeschmack,einfach jeden Tag noch ekliger,deshalb wollte ich fragen ob es schlimm ist wenn man sie nur jeden zweiten Tag oder so nimmt?

Beitrag von jwoj 17.02.11 - 09:13 Uhr

Kannst du nicht einmal die Tabletten von Folio nehmen? Die sind ja wirklich winzig klein, viel kleiner als die Sachen, die du beim Essen runterschluckst!

Ich würde sie nicht alle zwei Tage nehmen, vor allem nicht in der Früh-SS, da sie das Risiko eines offenen Rückens immens mindern. Du könntest aber auch schauen, dass du deinen Folsäurebedarf über die Nahrung abdeckst. Allerdings streiten sich da die Geister, ob das möglich ist...

Beitrag von moonlight-shadow89 17.02.11 - 09:23 Uhr

Also ich hab auch immer mit Evra Pflaster verhütet,weil ich nicht Mal die Pille runtergekriegt habe,es ist echt schlimm.. Also ich trinke sehr viel "everyday protect" das ist verdünnter Fruchtsaft mit 40% Folsäure und 10 Vitaminen,das bringt mir leider nicht genug,na dann,vielen dank. Werd ich sie täglich nehmen,das Wichtigste ist ja das Baby und nicht mein Ekel.

Beitrag von herzchen82 17.02.11 - 09:19 Uhr

Hey,

ich würde schon täglich Folsäure nehme.

Es gibt von der Firma SteriPharm die FOLIO Forte (bei Kinderwunsch bis zum Ende des 3. SS Monat) und dann die FOLIO (für die Schwangerschaft und Stillzeit). Das sind sehr kleine Dragees, so wie die Pille.

Diese Einnahme ist wirklich sehr angenehm, ich hatte auch immer Schwierigkeiten große Tabletten und Kapseln zu schlucken.

Also probiere es einfach mal aus.

Das sind jeweils 60 bzw. 120 Tabl. im Spender und ich habe dafür ca. 5 Euro (für die größere Packung) im Internet bezahlt.

Alles Liebe, Sandra (29. SSW)

Beitrag von combu779 17.02.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

nein es ist nicht wirklich schlimm, wenn Du sie nur alle zwei Tage nimmst. Es ist ja nur ein Nahrungsergänzungsmittel.

LG Kati

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 09:22 Uhr

Moin, also ich würde die schon jeden Tag nehmen. Die Regelmäßigkeit spielt eine wichtige Rolle. Folio forte zum Beispiel sind nur ganz kleine Tabl. vielleicht versuchst du die mit nem Löffel Joghurt runter zu bekommen. Sonst würde ich sagen 1x am Tag nen ekeligen Geschmack... Sch... drauf, es ist doch für deinen Krümel

Beitrag von tamil1975 17.02.11 - 09:40 Uhr

Huhu
Ich würde sie auch auf jeden Fall jeden Tag nehmen. Die von Folio sind wirklich sooo klein. Ich bin auch kein grosser Tablettenschlucker... Versuchs doch mal mit nem grossen Schluck Wasser, da merkst Du gar nicht, dass da was drin ist.
Denke, das ist eher ne psychische Sache bei Dir und an Deiner Stelle würde ich das trainieren - vielleicht kommst Du mal in eine Situation, wo Du es wirklich musst und es keine Alternative gibt.
Üb doch mal, am Anfang kostet es Überwindung, aber Du schaffst das bestimmt!!! #pro

Beitrag von uvd 17.02.11 - 10:31 Uhr

lass sie einfach weg:

"Folsäure - Entzaubertes Allheilmittel"
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/mahlzeit/835181/

"Folsäure in später Schwangerschaft erhöht Asthma-Risiko fürs Kind"
http://www.n-tv.de/wissen/gesundheit/Erhoehtes-Asthma-Risiko-fuers-Kind-article575686.html