Frühförderung genehmigt bekommen - Fragen dazu

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von -marina- 17.02.11 - 09:14 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Wir haben unsere Frühförderung genehmigt bekommen, insgesamt 82 BE (62 BE für heilpädagogischer Bereich, Logopädie, Ergotherapie und 20 BE für Physio)

Heute gehts los damit. Versuch mir so oft wie möglich dafür frei zu nehmen, aber immer wird`s leider nicht klappen; an den Tagen kommt die Frau dann in die Krippe zu Etienne.

Nun hab ich noch ein paar Fragen:

-eine BE dauert lt Schreiben 90 Min; dauert dann ein Treffen mit der FF bzw bei der Physio auch so lange?
Physio hatten wir bisher immer 30 Min.

-Wie laufen die Übungen im Bereich Logopädie so ab?
Mein Sohn ist nun 15 Monate,spricht noch nicht, kann noch keine Silbenverdopplung

Danke#blume

LG
Marina & Söhnchen Etienne (15Mon & 13Tage) #herzlich

Beitrag von choirqueen 17.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

also die Therapieeinheiten werden in einen Rahmen eingebettet, damit die Therapien ineinander greifen können. Zudem werden die Therapieziele in den verschiedenen Bereichen aufeinander abgestimmt. Also die Frühförderin ist dann 90 min. da, arbeitet aber nicht die ganze Zeit an einem Bereich. Die Logopädin ist nicht nur für das Sprechen zuständig, sondern auch für die gesamte Muskulatur im Gesichts- und Mundbereich, sowie für das Eßtraining. Ich weiß nicht, inwieweit Etienne da Hilfe benötigt.

LG Cathrin

Beitrag von kati543 17.02.11 - 14:46 Uhr

"Die Logopädin ist nicht nur für das Sprechen zuständig, sondern auch für die gesamte Muskulatur im Gesichts- und Mundbereich, sowie für das Eßtraining."
Das ist aber generell die Aufgabe einer Logopädin - nicht nur im Rahmen der FF. ;-)

Bei uns ist es so, dass die Frühförderin mit dem Amtsarzt verschiedene Bereiche festgelegt hat, die therapiert werden sollen. Und entsprechende Spiele (maximal 3-4) wählt die Frühförderin dann für eine Einheit aus. Da Daniel viele Wiederholungen braucht, ist es bei uns so, dass maximal 1 Spielzeug aus der vorherigen Stunde gewechselt wird.

Beitrag von mukkelchen 20.02.11 - 14:07 Uhr

Hallo,
darf ich mal fragen waru genau Ihr FF bekommt? Kannst mir auch gerne per PN schreiben!

Ich hab für meine Tochter auch einen Antrag auf FF laufen und hoffe, das der nicht abgelehnt wird. Meine Tochter macht mit knapp 23 Monaten noch nicht mal gezielt eine Silbenverdoppelung und kann grad mal 4 Wörter (Mama, Papa, Ja, Da).

Mukkelchen