Schulreife

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von twins 17.02.11 - 09:37 Uhr

Hi,

die U9 Untersuchung ist ja eigentlich die letzte Untersuchung zur Einschulung.

Wenn der Kinderarzt feststellt, das die Kinder schulreif sind, kann der Amtsarzt von der Schule dann noch was gegenteiliges sagen?

im Voraus DANKE
Lisa

Beitrag von sillysilly 17.02.11 - 09:45 Uhr

Hallo

meine persönlicher Meinung nach - Ja

die schauen ja doch noch andere Sachen an als der Kinderarzt
Noch dazu haben die ja viele, viele Vergleiche da die ja nur sowas machen.

Allerdings schauen die vom Amt meist gar nicht so genau - vieles was ich auffällig fand, haben die gar nicht bemerkt

Grüße Silly

Beitrag von visilo 17.02.11 - 13:40 Uhr

Bei uns muß man nicht unbedingt zum Amtsarzt, bei uns reicht die U9 als Bescheinigung, wir sind aber trotzdem zum Amtsarzt aber ganz ehrlich was da verlangt wird hat Lukas schon zu U8 locker gekonnt ich meine er mußre einen Kreis, ein Dreieck und ein Viereck malen, bei 2 Wörtern die Silben mitklatschen und auf einem Bein springen. Nach ca 10 Minuten war das ganze vorbei, also wer da als nicht schulreif eingestuft wird hat wirklich größere Defizite.

LG
visilo

Beitrag von wemauchimmer 17.02.11 - 16:55 Uhr

Also soweit ich weiß - das mag aber von Bundesland zu Bundesland verschieden sein, wir wohnen in BaWü - hat sowieso die Schulleitung das letzte Wort, egal, was Kinderarzt oder Amtsarzt oder Eltern meinen. Natürlich hätte ein negativer Befund vom Amtsarzt sicherlich einiges an Gewicht bei deren Entscheidung.
LG