zur zeit alles doof : (

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 17.02.11 - 10:21 Uhr

joel (13 wochen alt) hat seit ner woche schnupfen ich war schon 2 mal beim kia weil er zwei tage auch fieber hatte kia meinte bei schnupfen kann man nicht viel tun ausser warten bis er abklingt,ich gebe ihm tagsüber kochsalzlösung am abend olynth tropfen ich reibe ihn mit transpulmin ein das schlafzimmer ist gut kühl nachts.

aber er geht nicht weg die lunge und die bronchien waren bis jetzt zum glück immer frei.

naja seit heute morgen hat er jetzt auch scon ein paar mal gehustet er würgt dann so.

ich hab echt angst das er diesen rs virus da hat der kia meinte zwar das die kinder da ganz doll husten fast so wie keuchhusten aber das kann ja noch kommen?

ich weiss nicht mehr wie ich ihmn helfen soll????trinken tut er immer noch gleich viel und gleich gut.fieber hat er auch nicht.

mist und samstag sind wir auf ner hochzeit eingeladen.

was meint ihr?husten bis morgen nochmal beobachten???dann freitag nochmal zum kia gehn????

oder anrufen und fragen was für nen husten saft ich geben kann???

lg mellj

Beitrag von kleinemiggi 17.02.11 - 10:24 Uhr

Schnupfen ist bei uns auch immer so eine Sache. Da helfen auch diese ganzen Nasentropfen nichts. Da kann man wirklich nur abwarten...

Ich habe Babixtropfen zu Hause. Die sind wirklich sehr gut. Einfach 2 Tropfen auf die Kleidung. Ich habe Bronchipet vom KiA bekommen. Das ist pflanzlich und hilft bei Husten. Würde beim KiA anrufen, denen das schildern und fragen ob er nochmal nachgucken möchte.

Beitrag von freno 17.02.11 - 10:26 Uhr

Wenn es deinem kleinen gut geht ausser Scchnupfen und Husten würde ich nicht viel machen.

Eine Erkältung braucht meistens 2-3 Wochen bis sie alle Stationen durch hat von Halsweh über Schnupfen und Husten.

Zumindest ist das meine Erfahrung.

Ich weiß bei so kleinen ist das immer ganz schrecklich, aber bleib ganz ruhig und das spürt dein Kind auch.

Alles Gute

Freno

Beitrag von boochan 17.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

Meiner hat auch grad Schnupfen.
Ein Tipp meiner weisen indischen Oma :-D : auf Bauch, Rücken, Kopf und Gesicht jede Stunde ein Wärmekissen oder heißes trockenes Tuch legen. Je nach dem was du hast.

Nach 3mal konnt er viel besser atmen und würgt nicht mehr wegen dem Schleim!!

Gute Besserung

Boochan

Beitrag von 0407sd 17.02.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

meine Kleine hatte auch schon ihren ersten Schnupfen und Husten. Haben von der KiÄ Nasentropfen und Ambroxolsaft bekommen.

Den Saft hat sie, so wie er drin war, wieder ausgespuckt, da halfen alle "Mittelchen" nichts (mit Löffel oder Spritze, vorne oder in die Backen, zwischen den Mahlzeiten oder davor bzw. danach).

Ich habe es dann homöophatisch versucht:
ferrum phosphoricum 3 x 5 Globulis
und
Euphorbium Nasenspray gegeben

und siehe da,
nach zwei Tagen war alles in Ordnung.

Du kannst es ja mal probieren.

Nichtsdestrotrotz gehört ein Baby mit Husten immer zum Arzt. Also auf jeden Fall (wenn es nicht besser wird) morgen nochmal hin.

LG

Beitrag von linagilmore80 17.02.11 - 12:07 Uhr

Bei einem RS-Virus hustet ein Kind nicht nur, sondern die Lungen pfeifen sehr gut vernehmbar.

Gegen einen Husten kannst Du nicht viel machen - der Kinderarzt im Übrigen auch nicht.

Beitrag von 110385 17.02.11 - 14:56 Uhr

Meine Tochter hatte vor kurzem auch den RS-Virus und da hat nix gepfiffen! War noch am selben Morgen beim Kinderarzt und der hat uns mit einer Erkältung vertröstet. Paar Stunden später musste meine Maus wegen Atemstillstand wieder beatmet werden :-(

Der Husten klang ganz normal wie bei jeder Erkältung. Leider verschlimmert sich der RS-Virus sehr sehr schnell und akut.

Dir bleibt nix anderes übrig als dein Baby gut zu beobachten und sobald der Husten schlimmer wird und die Atmung schwer fällt: Sofort ins KH.

Es muss aber nicht gleich der RS-Virus sein!

Alles Gute!!!