Wie seht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von laulau 17.02.11 - 10:38 Uhr

Hi Mädels,

ich habe eben aus Versehen im KiWu-Forum den Beitrag geschrieben, aber hier ist er doch besser aufgehoben ;-)

Wie seht ihr das? Sind eure Männer auch so?

Huhu Mädels,

ich hatte gestern einen gar nicht schönen Abend
Wir haben gestern die Ergebnisse vom 2. SG bekommen. Naja noch nicht die genauen Zahlen, die werden heute wohl in der Post sein, aber es wieder so schlecht ausgefallen wie das letzte (VK).

Danach kommt für uns nur ne ICSI in Frage.

Jetzt fängt plötzlich mein Mann mit Grundsatzdiskussionen an
1. will er jetzt nochmal zum Urologen, warum denn das SG jetzt so schlecht ist....damals vor unserem Sohn wars top, alles besser als die Normwerte und letzes Jahr im Jan. war ich auch schwanger, war aber leider ne FG in der 6. SSW.
Jetzt meinte er, wenns denn auf natürlichen Wege nicht klappen sollte, dann soll es eben nicht sein!!!
Und dass er auch Angst hätte, dass wegen der schlechten ein behoindertes Kind dabei rauskäme....
Wie haben ja einen gesunden Sohn, ihm würde auch eins reichen !!!
Aber dann über einen Freund, der z.Z. im Ausland ist ein Tragetuch ordern, weil die da so günstig iund sehr schön wären

Das wiederspricht sich doch alles....
Oder hat er einfach Recht und ich übertreibe alles .....

Beitrag von carrie23 17.02.11 - 10:54 Uhr

ich glaube einfach dass er Angst hat.
Viele Frauen fühlen sich nicht mehr richtig als Frau wenn sie nicht schwanger werden können, Männer sind da genauso.
Die Spermienqualität ist wichtig für einen Mann, wenns da Probleme gibt muss man erst einmal damit fertig werden.
Der Urologe wird ihm auch nicht unbedingt sagen können warum sein Spermiogramm so schlecht ausgefallen ist, aber vielleicht braucht er einfach einen Schuldigen und will nur sicherstellen dass ER es nicht ist.
Gib ihm etwas Zeit mit dieser Nachricht fertig zu werden.

Beitrag von sprentz 17.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo


Ich denke mal Männer sind was ihre Schwimmer und das ganze drum herum angeht sehr sehr sensibel! Ich denke sie sind in dieser Hinsicht nicht anders wie wir Frauen.

Ich habe mich auch manchmal als Versager gesehen weil ich es einfach nicht fertig gebracht habe schwanger zu werden, so wird er sich vielleicht auch fühlen.

Das er die Ursache für das schlechte SG wissen will, kann ich nachvollziehen, wollte ich an seiner Stelle auch. Man(n) will ja wissen warum das so ist.

Innerlich wünscht er sich bestimmt ein weiteres Kind, aber vielleicht ist es ihm zu peinlich sich damit auseinanderzusetzten, weil es nun mal an ihm liegt.

Bring ihm viel Verständnis entgegen.

Ich wünsche euch viel Glück

Jess mit Tim#verliebt

Beitrag von laulau 17.02.11 - 11:28 Uhr

Ich glaube schon, dass er noch ein 2. will. ABER ích glaube er kann sich einfach mit dem Gendanken einer Künstlichen Befruchtung nicht anfreunden.

Er hat sich gerade noch bei mir gemeldet, dass er für den 14.03. einen Termin bei Urologen hat.

Was nämnlich so seltsam ist...Anfang 2006, vor unserem Sohn war das SG top. Alles besser als die Normwerte.
Und schließlich bin ich ja auch 2maöl schwanger geworden. Das letzte Mal vor etwas mehr als einem Jahr.

Warum ist also ein TOP SG plötzlich soooooo grottenschlecht?

Beitrag von steffi1742 17.02.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

hat er sich denn auch gründlich durch checken lassen? Unser Arzt in KIWU meinte das häufig eine Entzündung im Körper der Grund sein kann, was man garnicht mitkriegt.

Wir sind auch gespannt, mein Mann musste letzte Woche zum SG, das erste sah auch nicht so toll aus a) 0% b) 30% c) 20% d) 50% ist aber schon etwas her 2009, aber a) die schnellen sind ja die wichtigsten zum ss werden. Hoffen das nun besser ausfällt, aber merke auch schon das mein Mann angst vor dem Ergebnis hat. Wollte heut morgen auch nicht nach den Ergebnis fragen als ich hin musste, will auf Post warten#augen

LG

Beitrag von laulau 17.02.11 - 12:09 Uhr

Er hat eben einen Termin beim Urologen gemacht.
vielleicht hat es ja irgendeinen Grund, dass das SG jetzt soooo schlecht ist.

Danach schauen wir weiter.
In 4 Wochen hat er den Termin. Auf die 4 Wochen kommt es jetzt ja schließlich auch nicht mehr an bei 2 Jahren KiWu....

Beitrag von steffi1742 17.02.11 - 12:17 Uhr

Ja wenns schon mal so gut war, wird es bestimmt einen Grund geben warum nun so schlecht.

Genau irgendwann kommt es auf ein paar Wochen auch nicht mehr drauf an, sind auch schon 2,5 Jahre dabei:-(

Beitrag von laulau 17.02.11 - 12:20 Uhr

2006 vor unserem Sohn....das war richtig richtig gut....

Und vor etwas mehr als einem Jahr war ich ja auch schwanger geworden...

Schon seltsam....

Naja, in 4 Wochen wissen wir vielleicht mehr...