Am Ende...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happymama17 17.02.11 - 10:53 Uhr

Hallo liebe Kuglis,

ich bin total am Ende... Laut meiner FÄ bin ich 38. SSW, laut dem KH bin ich 36. SSW.

Durch meine Symphysen-Lockerung kann ich nun aber die letzten Tage kaum noch aufstehen & wenn dann nur mit Hilfe von meinem Mann & unter extremen Schmerzen. Nichts hilft mehr. Nachts & am Tage kann ich so gut wie gar nicht mehr schlafen durch das Sodbrennen was ich die ganze Zeit habe, da hilft auch nichts mehr...
Könnte sterben vor Schmerzen..
Habe überlegt im Krankenhaus anzurufen & denen meine Situation zu erklären, meint ihr die machen was ??

Vor einer Einleitung habe ich sehr große Angst da ich so schon keine Kraft mehr habe durch den Schlafmangel & den Schmerzen... #zitter

Danke fürs ausheulen...

Liebe Grüße
Mandy + Damion (31 Monate) + Babyboy 38. SSW bzw. 36 SSW

Beitrag von spark.oats 17.02.11 - 10:57 Uhr

hey mandy,

also ich hab noch kein kind.. :D Aber ich denke, dass wenn du wirklich solche Schmerzen hast und da du ja auch schon so weit bist, dass sie evtl. sogar einleiten würden.

ich hoffe, dass dir geholfen wird! :)

sparki mit daja 31.Woche

Beitrag von happymama17 17.02.11 - 11:10 Uhr

Vielen Dank !

Beitrag von marlenne2011 17.02.11 - 11:11 Uhr

Frag doch einfach mal nach im Kh sonst sprich mit deinem FA!!!
Alles gute und Kopf hoch....

Lg.Marlenne

32+3:-)

Beitrag von bomimi 17.02.11 - 12:11 Uhr

huhu,

was heisst denn laut frauenarzt 38 und laut krankenhaus 36 ssw? normal wird im krankenhaus doch der et den dein arzt festgelegt hat übernommen. immerhin betreut er dich die ganze schwangerschaft schon.
na ja, wie sollen sie dir helfen? da denkst du doch wohl an eine einleitung. das würde ich nicht machen zu dem zeitpunkt. mit sicherheit hast du noch keinen geburtsbereiten befund, da muss eine einleitung noch lange nicht zum erfolg führen! ausserdem ist eine eingeleitete geburt mit ein bisschen pech sehr sehr heftig, und wenn du dir jetzt schon sorgen um deine kräfte machst und vielleicht noch 3-4 tage einleitung brauchst, ich weiss nicht.
wenn dus garnicht mehr aushälst würde ich mal mit dem krankenhaus über einen kaiserschnitt sprechen. (obwohl das für mich wirklich die allerletzte wahl wäre!)


lg bomimi mit engelchen#verliebt (1jahr) und #ei (16.ssw)