wie funktioniert das orakeln

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nikki2311 17.02.11 - 11:03 Uhr

hallo#winke

ich möchte gerne mit den CBM stäbchen orakeln

wie macht ihr das wann fängt ihr an?

ich bin jetzt bei ES+2


bei meinem ZB steigt die Tempi schön :-D


danke für eure hilfe



Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/856484/566975

Beitrag von jwoj 17.02.11 - 11:11 Uhr

Ich habe bei ES+7 angefangen - allerdings mit den PreSense Ovus und den Persona Ovus. Die Persona Ovus waren nie so eindeutig wie die PreSense Ovus.

Ich habe dann täglich - morgens nach dem Aufstehen - die Tests gemacht. An ES+9 war dann schon sehr deutlich zu erkennen, dass die Testlinie immer stärker wird (kannst in meiner VK nachschauen - die blauen Sticks sind die Ovus), so dass ich an ES+10 schon positiv testen konnte.

ES+2 ist viel zu früh zum Starten. Würde evt. ab ES+6 loslegen.

Wichtig ist, dass du es täglich machst und nicht von einem positiven Ovu schließt, dass du schwanger bist. Die deutlich stärker werdende Linie ist ausschlaggebend.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von vreni03 17.02.11 - 11:18 Uhr

gar nicht!

orakeln ist völliger blödsinn! JEDE frau hat einen anderen LH und HCG spiegel, auch JEDER zyklus ist anders. hab mir damals super meine mens herbeiorakelt...hände weg, 2 tage länger warten und einen ss-frühtest machen ;-)

alles gute!

lg, vreni

Beitrag von jwoj 17.02.11 - 11:23 Uhr

Sicher haben alle Frauen einen anderen LH und hcg-Spiegel. Und trotzdem ist es so, dass das Orakeln sehr gut funktionieren kann (siehe in meinem Fall). Ein LH-Test spricht nachweislich auch auf hcg an, da die Hormonstruktur sich sehr ähnelt. Da die Ovu-Tests wesentlich sensibler sind als die SSTs, ist es definitiv so, dass du ab Produktion hcg mit Ovus testen kannst und auch daraus schließen kannst, ob du schwanger bist oder nicht.
Wenn du nicht schwanger sein solltest, wird dein Ovu-Test zur Mens hin nicht deutlich stärker werden. Positiv ja, aber nicht wesentlich und deutlich stärker, da die LH-Produktion zu diesem Zeitpunkt sich nicht verdoppelt, sondern nur wieder leicht ansteigt.
Das ist lediglich eine falsche Interpretation des Test-Ergebnisses.

Beitrag von vreni03 17.02.11 - 11:32 Uhr

hab grad meine orakel fotos nicht bei der hand, aber mein strich wurde super schön fetter...also hände weg vom orakeln!

gibt ja eh schon die super frühtests die bei vielen schon ab ES+8 anschlagen...

Beitrag von usitec 17.02.11 - 11:34 Uhr

kann ich dir nur zustimmen. bei mir war es genauso#aerger
aber soll es jeder mal selber probieren und sich seine eigene meinung bilden..
ich bin damit auf die schnauze gefallen :-(

Beitrag von usitec 17.02.11 - 11:20 Uhr

hallo,

ich habe diesen monat ab ES+12 mit den cbm stäbchen orakelt. die rechte linie wurde von tag zu tag stärker....bis heute ( ES+19 )
gerade ist meine mens eingetrudelt #aerger
absoluter blödsinn das orakeln
viel glück #klee

Beitrag von vreni03 17.02.11 - 11:33 Uhr

genau so ist es... ;-)

Beitrag von violatorette 17.02.11 - 14:20 Uhr

Hey!

Ihr vergesst aber immer alle, dass die Testlinie nicht nur immer stärker, sondern die Kontrolllinie auch immer schwächer werden muss!

Wenn nur die Testlinie immer stärker wird, gilt das Orakel auch nicht als positiv!!!