Röteln

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von happymarry 17.02.11 - 11:14 Uhr

hallo zusammen!

Mein mann und ich planen nachwuchs. war beim fa der hat mich untersucht alles in ordnung. er hat mir noch blut abgenommen ob ich genügend schutz gegen röteln habe. habe heute das ergebnis bekommen und der schutz ist ausreichend#huepf also könnte es theoretisch losgehen mit dem üben. bekomme am 19.2. meine mens und dann wollte ich keine pille mehr nehmen...das war zumindest der plan bis mein schatz sagte ob wir nicht doch noch etwas warten würden mit dem nachwuchs. war soo traurig. hab ihm gesagt das wir erstmal das ergebnis abwarten und ich vielleicht auch erstmal 3 monate nicht schwanger werden darf wenn kein schutz gewährleistet ist. tja und wie gesagt ist der schutz ausreichend. jetzt hab ich angst das er doch noch nicht will. das war eh schon ein eiertanz mal sagte er nimm die pille noch ein halbes jahr und dann meinte er wenn du den rötel schutz hast dann können wir auch sofort loslegen und jetzt aufeinmal wieder nicht#aerger
möchte aber trotzdem gern die pille absetzen damit sich mein zyklus in ruhe einpendeln kann und wenn er dann dazu bereit ist alles gut ist und ich nicht erst die pille absetze wenn er dazu bereit ist und es dann wohlmöglich noch ewig dauert bis sich alles eingependelt hat. es gibt ja noch andere verhütungsmethoden...;-)
kann mich einer verstehen? oder hat sowas ähnliches schonmal durchgemacht und hat ein paar tipps für mich?
ich muss erstmal abwarten bis er von der arbeit nach hause kommt vielleicht hat er es sich mittlerweile schon wieder anders überlegt#kratz

lg und drückt mir die daumen, jaaa?#zitter

Beitrag von tani-89 17.02.11 - 11:30 Uhr

Da kenne ich sei deinen freund nicht böse Männer haben manchmal angst vor so einer Entscheidung meiner war genauso er hat aber dan gesagt mach was du niht lassen kannst und ich hab die pille abgesetzt er wollte es nicht genau wissen und dan als ich sagte hat er sich erstmal nicht gefreut weil er wusste das es endgültig ist das wir bald zu dritt sind beim 2 Kind war das anders er wusste wie alles sein wird

Beitrag von happymarry 17.02.11 - 11:34 Uhr

ja meiner sagte auch immer das er das alles garnicht so genau wissen will. lieber nicht drüber nachdenken sondern augen zu und durch so ungefähr. aber letztens meinte er "du würdest mir doch sagen wenn du die pille absetzt" mhh dachte das soll ich nicht machen. nur das er es ungefähr aber nicht genau weiß.
bin grad ein bisschen #augen

Beitrag von tani-89 17.02.11 - 11:38 Uhr

so sind die männer setz sie ab sag ihn aber erst nach deiner abbruchblutung bescheid das du sie nicht mehr nimmst manchmal muss man diemänner ins kalte wasser schmeisen.
Meiner war nicht böse auf mich und nach dem er beim Ultraschall dabei war und sein kind gesehen hat war er überglücklich

Beitrag von brian-brooklyn 17.02.11 - 12:02 Uhr

Wenn ich du wäre würde ich die Pille auch absetzen und dann auf ein natürliches verhütungsmittel umsteigen... wie Zum Beispiel einem persona oder Clearblue... dann kann dein Zyklus sich einpendeln und dein Mann sich in Ruhe überlegen was er will ohne überrumpelt zu werden...

Würde ihn dennoch mit einbeziehen und manchmal wissen Männer dann plötzlich schneller was sie wollen als erwartet...

#winke#winke