Wann hören die Beschwerden endlich auf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von denise17884 17.02.11 - 11:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 15. SSW und ich habe immer noch fast täglich diese Unterleibsschmerzen und Ziehen im Rücken. Habe es manchmal fast den ganzen Tag. Heute auch schon wieder so schlimm. Entweder sticht es, mal links, mal rechts oder in der Mitte und dann zieht es die ganze Zeit. Heute habe ich fast nur ständiges Ziehen im Rücken. Habe ständig Angst das es Anzeichen auf eine FG sind und renne alle 10 Minuten zur Toilette und schaue ob ich blute. Ich weiß gar nicht wie oft ich schon deswegen beim Arzt war. Vorgestern noch und da war alles i. O.!

Wann hört das denn endlich auf, würde mich so gerne mal etwas entspannen und nicht diese ständige Angst haben und dem Arzt auf die Nerven gehen. Ist echt langsam peinlich. Mich nimmt ja schon keiner mehr Ernst. #hicks

Wie war oder ist das bei euch?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. #winke

LG
Denise

Beitrag von hasi1977 17.02.11 - 11:20 Uhr

Ich bin heute bei 25+0 und bei mir hat bis heute nix aufgehört #rofl Die Rückenschmerzen werden von Tag zu Tag mehr und sowieso kommt nur irgendwie immer mehr dazu... Aber da müssen wir wohl durch #schwitz

LG #winke

Beitrag von kaetzchen79 17.02.11 - 11:20 Uhr

hm das ziehen sind die bänder, wachstumsschmerzen und so.... das hört nicht auf. sorry.

aber die angst um das kleine hört auf jeden fall dann auf, wenn du es spüren kannst.... versprochen! #liebdrueck
ab dann war ich auch sehr viel ruhiger und entspannter.

lg kätzchen+mausi 38+0

Beitrag von denise17884 17.02.11 - 11:26 Uhr

Das hoffe ich auch das ich dann beruhigter bin, wenn ich das Würmchen spüre. Wobei ich da schon wieder die Befürchtung habe, so wie ich mich kenne das ich dann anfange nervös zu werden wenn ich nicht täglich das Kind spüre. Naja so richtig ruhig und entspannt werde ich wohl nicht werden. Aber so bin ich halt....;-)

Beitrag von sassenach7 17.02.11 - 11:27 Uhr

Hallo Denise.
Das kann Dir leider keiner sagen. Ist jetzt meine zweite SS, in der ersten hatte
ich überhaupt keine Beschwerden und in dieser von Anfang an.
Hast Du es mal mit Magnesium versucht?
Wünsche Dir alles Gute!!!

Beitrag von denise17884 17.02.11 - 11:33 Uhr

Ja Magnesium nehme ich jetzt seit ein paar Wochen.
Vor zwei Wochen war ich sonntags im KH weil ich so Unterleibsschmerzen hatte und der Arzt meinte ich soll dreimal täglich 2 Magnesium Verla einnehmen. Bei der Untersuchung vorgestern meinte meine Ärztin das wäre schon die Höchstdosis ich soll bitte wieder auf dreimal täglich ein Dragee runtergehen. #kratz

Wünsche Dir auch alles Gute!

LG

Beitrag von sassenach7 17.02.11 - 11:38 Uhr

Nehme auch täglich 3x2 Magnesium Verla. Meine Ärztin sagt, das sei völlig
OK!

Beitrag von annchen81 17.02.11 - 11:40 Uhr

Ich kann dich trösten.... mir gehts genauso....;-)

Sind die Mutterbänder die so weh tun....! Rücken hab ich auch oft.... aber das scheint auch normal zu sein!

Also lehn dich zurück und versuch die SS zu genießen.... ;-) Auch wenns nicht immer leicht fällt!

LG
Anna

Beitrag von denise17884 17.02.11 - 11:55 Uhr

Klingt schonmal beruhigend das man nicht die Einzige ist. ;-)

Das Schlimme ist nur das man im Internet ständig bei Ziehen im unteren Rücken auf das Thema Fehlgeburt kommt. Sollte vielleicht nicht so viel suchen. #hicks

LG

Beitrag von annchen81 17.02.11 - 12:03 Uhr

Jep..... zuviel nachlesen ist nie gut.... mein Freund erteilt mir manchmal regelrecht Internet Verbot ;-)

Man liest halt deswegen so viel negatives, weil viele etwas reinschreiben wenn etwas passiert Aber wie gesagt die Beschwerden die du beschreibst haben sehr viele!
Ich hab für mich beschloßen mich nicht verrückt zu machen..... sonst bekomme ich am Ende ein gesundes Kind und bin aber psychisch total am Ende.... ;-)

Dein ET ist übrigens eine Woche nach mir.... ;-)

LG

Beitrag von denise17884 17.02.11 - 12:44 Uhr

Tja mein Mann hat mir auch Internet Verbot erteilt. Konnte mich bisher aber nicht daran halten und aufgrund mangelnder PC Kenntnisse konnte mein Mann mir das bisher auch nicht nachweisen ;-)

Na dann dürfen wir uns ja beide hochschwanger durch den Sommer quälen #liebdrueck

LG
Denise