Hilfe Geldbörse gefunden

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von blue-merle 17.02.11 - 12:03 Uhr

Habe gerade ne Geldbörse gefunden. Mit allen Papieren, Ausweis, Krankenkarte, zwei geldkarten.

Ich weis nun wem sie gehört. Allerdings war kein Geld darin.

Nun habe ich Angst, wenn ich der Person die Börse bringe das sie vielleicht sagen könnte ich hätte da Geld rausgenommen.


Mein gedanke ist die Polizei anzurufen. Ich will auf jedenfall das die Frau ihre Papiere bekommt. Blos was ist, wenn die sagt, ja da waren 200 euro drinn oder so, die haben sie rausgenommen. :-(

Sagt mir was ich tun kann. Fundbüro wüsste ich jetzt nicht wo wir eines hätten. #kratz

Beitrag von candypop 17.02.11 - 12:15 Uhr

Vielleicht in den Postkasten werfen?

Beitrag von solania85 17.02.11 - 12:16 Uhr

Jedes Rathaus hat eine "Fundstelle". ansonsten bei der Polizei abgeben.

Glaub mir, kenne das auch. Hatte letztes jahr ne Börse gefunden. abgegeben und hatte die gleichen Ängste. Du musst ja bei abgabe deine Daten hinterlassen. keine 2 Wochen später hab ich nen Anruf bekommen von dem Herren- er meinte auch, dass 300 euro fehlen- aber er wollt sich nur bedanken. im war es viel wichtiger, dass der ganze scheiß wie karten, ausweis wieder da waren. hab dann 50 Euro Finderlohn bekommen.

also abgeben und abwarten.

LG Solania

Beitrag von blue-merle 17.02.11 - 12:19 Uhr

Vielen lieben Dank für die Tipps! #winke Muss ich wohl durch. Aber denke auch, das die Dame sich mehr freut als wenn alles weg wäre, vielleicht war ja auch gar kein Geld drinn. :-D

Beitrag von summersunny280 17.02.11 - 12:27 Uhr

Gib sie der person einfach ab .
ich hatte mein letztens auch verloren und bekam sie nach hause gebracht. ich war soooooo unendlich dankbar , mir wär es ziemlich wurscht gewesen wenn da geld weg gewesen wäre.

den verlust von geld nimmt man da gern in kauf .

Beitrag von wirsindvier 17.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo

bring sie hin.
Mein Mann hatte seine letztens auch verloren.
Waren auch über 100 Euro drinnen, natürlich weg.
Wir waren aber froh, daß seine Karten, Ausweise etc noch drinnen waren.
Haben dem Mann auch noch mal 20 Euro in die Hand gedrückt als Finderlohn ( auch wenn mein Mann, daß Gefühl hatte, wie du beschreibst, daß event. der "Finder" das Geld rausgenommen hat ;-) )

lg

Beitrag von nadeschka 17.02.11 - 13:16 Uhr

Also ich glaube, wenn einer eine Geldbörse geklaut und geleert hat, würde der damit hinterher nicht zum Opfer nach Hause gehen, um ihm das Ganze ohne Inhalt wieder zu geben.

Wenn der Dieb ein schlechtes Gewissen hat, wäre auch eher naheliegend, dass er das Ding anonym in den Briefkasten steckt o.ä.

Würde da keinen Finder verdächtigen, der mir mein Portemonnaie ohne Geld wiederbringt. #blume

Beitrag von xam2007 17.02.11 - 12:49 Uhr

Hallo.

Ich selbst hatte meine Börse letzten Herbst verloren und merkte es sofort als ich zu Haus meinen Einkauf auspackte. Fuhr sofort wieder zum Supermarkt, aber nichts war zu sehen.

Der nächste Weg führte zur Polizei, wegen der Ausweise, nicht das Unfug damit passiert. Dann bin ich zur Bank, die Karte sperren lassen.

Als ich wieder nach Hause kam, lag meine Börse im Briefkasten und alle Papiere waren drin. nur meine 4 € Kleingeld fehlten, da ich ja grad eingekauft und mein Geld ausgegeben hatte, war nicht mehr zu finden.

Ich war auf jeden Fall sehr froh, dass sie wieder da war. Wenn ich an das Gerenne auf die Stadt denke, wegen Papier, KK-Karten ect. So mußte ich jediglich 15,-€ für die Kartensperrung & neue Karte zahlen.

Tipp: Gib sie einfach persönlich ab oder wirf sie in den Briefkasten, derjenige dem sie gehört wird soooooo dankbar sein.

LG x.

Beitrag von manavgat 17.02.11 - 13:55 Uhr

Blödsinn.

Ruf bei der Besitzerin an, wenn sie im Telefonbuch steht. Falls nicht, ruf bei der Polizei an, ob sie die Dame informieren, dass sie bei Dir die Geldbörse samt Ausweisen abholen kann.

Alternativ kannst Du sie in den nächsten Post-Briefkasten werfen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von ostsonne 17.02.11 - 14:07 Uhr

Geh zu der Adresse und wirf die Geldbörse in den Briefkasten der Leute.

Beitrag von derhimmelmusswarten 17.02.11 - 14:15 Uhr

Auf dem Fundbüro abgeben. Die sollen sich dann darum kümmern.

Beitrag von netthex 17.02.11 - 14:32 Uhr

Ganz einfach !

einfach in einen Grossumschlag stecken
genügend Porto drauf und ab in den Briefkasten !

Ich denke die Person wird sich tierisch freuen
hat eine Menge Rennerei gespart für die neuen Papiere !

ich würde den Geldbeutel selber vorbei bringen
und vorher anrufen und Bescheid geben
damit der Jenige schonmal beruhigt ist und nicht unnötige Wege laufen muss !


oder eben Fundbüro aber ich weiss nicht ob die sich die Mühe machen
die Leute anzurufen und Bescheid geben #schwitz

also trau dich !

Beitrag von rienchen77 17.02.11 - 15:14 Uhr

dann gibs sie bei der Polzei oder im Fundbüro ab....

Beitrag von xmarcix 17.02.11 - 17:04 Uhr

hallo

man kann geldbörsen einfach in den briefkasten schmeissen- die post stellt die dann zu wie einen brief(natürlich nur wenn auch ne adresse orhanden ist)

gruß marci

Beitrag von doggi 17.02.11 - 18:30 Uhr

Hallo!

Ich habe auch vorgestern eine Geldbörse gefunden von einem 18-jährigen jungen Mann.
Bin auf direktem Wege zur Adresse gefahren und habe es bei seiner Mutter abgegeben.

Ganz ehrlich: Auf solche Gedanken bin ich gar nicht gekommen..
Es waren eh nur an Scheinen 15 € drin- ich denke, wenn es jemand anderes schon vorher gefunden hätte- wäre alles raus gewesen.

Finderlohn habe ich natürlich auch nicht genommen, weil es für mich eine Selbstverständlichkeit ist und nicht auch noch belohnt haben will..

Er wird sicherlich wissen, wieviel Geld er noch drin hatte und ich habe definitiv nix rausgenommen.

LG
Doggi

Beitrag von -0815- 17.02.11 - 19:35 Uhr

In den nächsten Postbriefkasten damit, dann kommts schon an oder hinfahren und selbst einwerfen oder eben so ehlich sein und abgeben und sagen dass du hoffst dass er sich wenigstens über die Papiere freut...

Beitrag von justagirl22 18.02.11 - 00:42 Uhr

Hi,

also ich werfe die einfach bei den Leuten in den Briefkasten und gut is.

LG