kinder die an fasching als cowboy, ritter etc gehen

Archiv des urbia-Forums .

Forum: Karneval

Alaaf und Helau! Kostüme, Kamelle und Karnevalslieder, hier geht es (rund) um die 5. Jahreszeit! Wenn ihr noch ein Kinderkostüm braucht, hier findet ihr noch ein paar schöne Ideen.

Beitrag von bambi85 17.02.11 - 12:11 Uhr

sagt mal dürfen eure kids zum kostüm schwerte und pistolen haben? für mich gehört es einfach dazu. kenn aber einige die sich darüber aufregen :-(...
ich meine früher hat man doch auch cowboy und indianer gespielt warum sind die spiele heutzutage so angefeindet?

Beitrag von sonne_1975 17.02.11 - 12:16 Uhr

Bei uns gibt es aus diesem Grund ein Superheld-Kostüm (Batman). Mein Sohn wollte Indianer oder Cowboy, nur damit er eine Pistole haben darf.

Da er aber damit nicht gut umgehen kann (fuchtelt rum usw), wollte ich es nicht, wenn viele Kinder dabei sind. Dann gibt es Streit, das muss nicht sein.

Zum Glück hat ihm Superheld (10 EUR, in Kaufland) sehr gefallen.

LG Alla

Beitrag von hannah1010 17.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (3,5) wird als Ritter gehen.
Zuerst hatte ich ihm so ein Hartplastik-SChwert dazu besorgt..damit hat er aber so gemeingefährlich rumgefuchtelt und seiner grossen Schwester voll eins übergezogen#zitter, dass ich ihm jetzt noch so ein aufblasbares SChwert geholt hab, damit kann er zumindest niemandem wehtun.

Und er ist damit auch zufrieden...

lg tina

Beitrag von la1973 17.02.11 - 12:48 Uhr

Bei uns ist immer großer Kinderfaschingsball und das Geballere früher war einfach furchtbar.
Seit ein paar Jahren gilt die Regel - Pistole ja, Munition nein.

In unserem Bekanntenkreis wird das meist so gehandhabt, dass die Kinder zwar eine Waffe bekommen (Pistole, Gewehr, Schwert, etc.), damit aber niemals auf Menschen oder Tiere zielen dürfen, sondern nur in die Luft.

Beitrag von landmaus 17.02.11 - 12:51 Uhr

Hallo,

an Karneval gehen unsere Kinder ohne Waffen.

Allerdings sind wir im Sommer sehr viel auf Mittelaltermärkten unterwegs. Mein Mann trägt dann auch ein (Schaukampf-)Schwert und die Kinder ein Holzschwert. Beide, auch der Kleine, gehen damit sehr vorsichtig um, sind aber natürlich auch nicht so aufgedreht, wie an Karneval.

ich würde es an Deiner Stelle einfach so machen, wie Du möchtest. Allen kann man es sowieso nicht recht machen.

Liebe Grüße

Beitrag von s3f 17.02.11 - 13:00 Uhr

Hallo,

mein Sohn möchte als Polizist gehen und ja er darf auch eine Pistole haben. Wir haben einige Kostüme hier zu Hause, weil er sich gern verkleidet. In seiner Kiste hat er auch Schwerter, Messer usw. Ich find das Getue um sowas auch total übertrieben#augen Allerdings kauf ich keine Pistole die irgendetwas schießst und in den Kindergarten darf er nur sein Schwert aus Moosgummi mitnehmen.

Letztes Jahr waren wir auf einer Burg zum Ritterfest. Da durfte Tom sich ein Schwert und Schild aus Holz kaufen. Ein anderer Junge hatte sich sowas auch gekauft und die beiden haben dann auf der "Bühne" den Ritterkampf nachgespielt, der vorher da stattfand. Und weißt du was? Sie haben sich an die Regeln gehalten (nur aufs Schild schlagen), hatten ne Menge Spaß und keiner hat sich wehgetan.
Gerade Jungs sind von Ritterkampf etc. fasziniert und spielen so etwas gern. Ich finde das total normal und denke wir sollten unsere Jungs auch Jungs sein lassen.
Früher haben wir in großen Gruppen Cowboy und Indianer gepielt und uns gegenseitig bekriegt. Das hat keinen interessiert. Massenmörder sind wir deshalb nicht geworden, ganz im Gegenteil;-)

LG Steffi#sonne

Beitrag von robingoodfellow 17.02.11 - 13:01 Uhr

Hallo,

in unserem Kindergarten sind Pistolen erlaubt aber keine Munition. Also diese Krach-Schepper-Teile.

Wobei, zum Tanzen in der Turnhalle werden dann sämtliche Waffen und anderes Beiwerk (Zauberstäbe, Hexenbesen und sowas) in die Garderobe geräumt damit sich niemand verletzt und auch nichts kaputt geht.

Beitrag von miau2 17.02.11 - 13:09 Uhr

Hi,
mein Großer war letztes Jahr Ritter, dieses Jahr ist er Pirat.

Schwert gibt es, Pistole nicht.

Ist für ihn vollkommen in Ordnung. WEnn er eine Pistole will sucht er sich einen passenden stock o.ä. und hat, was er braucht. Mit einem Unterschied: der Stock ist nicht laut, stinkt nicht, und auch nicht gefährlicher als jeder normale Stock auch. Und ganz nebenbei bekommt er nicht alles vorgesetzt, sondern muss seine Phantasie etwas anstrengen.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von ichclaudia 17.02.11 - 13:15 Uhr

Hi,

unser Sohn geht als Ritter und ja (!) er darf ein Schwert mitnehmen...gehört doch dazu, ohne ist er doch nur ein "halber" Ritter...

LG Claudia

Beitrag von dana_17 17.02.11 - 13:35 Uhr

unser Sohn geht auch als Ritter und ja, er hat auch ein Schild und ein Schwert aus Moosgummi von Playmobil:-)

Beitrag von zahnweh 17.02.11 - 14:19 Uhr

Mein Mädel dürfte, wenn sie wollte.

allerdings ohne die Knaller in den Pistolen. Davon bekomm ich sehr schnell Ohrenschmerzen, selbst wenn sie in einiger Entfernung geknallt werden.

Schießen spielt sie auch so. Und wenn sie kein Butterbrot zum Zurechtknabbern hat, dann nimmt sie die Finger.
Bei uns gilt die Regel: nicht auf Menschen oder Tiere zielen. Egal mit was.

Beitrag von michback 17.02.11 - 14:56 Uhr

Klar dürfen sie das. Wir haben damit früher auch gespielt und haben uns zu normalen Menschen entwickelt.

Meine Kinder gehen als Ritter und Pirat und das Zubehör werden Schwert, Pistole usw. sein. Ich finde das gehört dazu.

LG
Michaela

Beitrag von rienchen77 17.02.11 - 15:12 Uhr

gabs nicht erst gestern so eine Diskussion?

Beitrag von butler 17.02.11 - 15:29 Uhr

Ich glaube mein kleiner Muck wird unter vielen Rittern sein. Seine Freunde bekommen beide ein Schaumstoffschwert mit.
LG

Beitrag von beni76 17.02.11 - 17:45 Uhr

Bei uns im Kiga haben sie sogar das Faschingsthema Cowboy und Indianer und Lino hat einen Gürtel mit Halterung für eine Waffe und einen passenden Colt zum Kostüm bekommen!
Ich habe ihm erklärt, dass nicht auf Menschen und Tiere geschossen wird, weil das etwas ist, was nicht schön ist und ich hoffe, dass er sich daran hält ;-)

Dass Jungs ne Waffe wollen ist doch normal #kratz
Wenn man das mit den Kinder thematisiert, finde ich es auch okay!
Sobald ich so etwas verbiete, wollen sie es doch erst recht....

Lg
#blume beni

Beitrag von babylove05 17.02.11 - 22:27 Uhr

Hallo

mein Soh geht als Pirat und auch er hat da ein Schwert , aber er versteht auch des keiner damit gehauen wird ( macht er aber eh eigtlich nicht , mit oder ohne schwert haut er keine Kinder ) ...

Letzes Jahr war er Yoda und auch da hatte er ein lightsaber ...

Lg Martina

Beitrag von clementine25 07.03.11 - 20:55 Uhr

mein sohn ist zwar erst 2 , aber mein freund und ich sind ABSOLUT gegen waffen. er wird daher definitiv niemals eine bekommen. ich find daran nix witzig , schauts euch doch einfach die nachrichten an.. gehören weder in kinder noch in erwachsenen hände, auch hier zuhause wird definitiv niemals ein kind mit einer spielzeugwaffe das haus betreten. find selbst so wasserpistolen dämlich.