Könnte das der Anfang sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milzi27 17.02.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich bin ja schon mit meiner zweiten Tochter schwanger, aber was ich jetzt habe kenne ich von der ersten gar nicht. Da hatte ich einen Blasensprung und 3 Stunden später war die Maus da...

Hatte am Dienstag einen FA Termin, beim CTG hat es schon Wehen geschrieben, leichte Wehen, aber ich habe die 2 Tage gemerkt. Da war auch die kleine ruhiger im Bauch. Seit gestern merke ich sie wieder mehr und seit 4 Tagen habe ich vermehrt Ausfluß (keine Ahnung ob das der Schleimpropf ist?). Heute Nacht hatte ich jetzt Wehen (?) über 3Stunden alle ca. 30minuten. Dann war wieder gut. Heute meine ich die Kleine bewegt sich ständig aber halt anderst wie sonst.

Meine erste Tochter kam 35+4 zur Welt, ich bin heute 35+5.
Meint ihr was ich Euch beschreibe könnte der Anfang sein und sie macht sich langsam auf den Weg?

Bin für jede antwort dankbar

Gruß milzi
mit Sarah (fast4) und Lisa inside 36ssw:-D

Beitrag von gsd77 17.02.11 - 12:39 Uhr

Huhu, meinst Du das es nicht vielleicht Senkwehen gewesen sind????

Versuch mal wenn Du wieder Wehen hast Dich in die Wanne zu legen. Vergehen sie sind es Senkwehen, bleiben sie sind es tatsächliche Wehen ...

Alles Liebe!