Juchu Köpchen im Becken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ju.ja 17.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,
war heut bei der Hebi und hatte null damit gerechnet, dass das Köpfchen im Becken sitz, da mein Bauch sich null gesenkt hat und der Popo immer noch am Rippenbogen klemmt...auch die Hebi war überrascht... ist wohl ein langes Kind ;-)!
Auch sonst alles zeitlich optimal, Gewebe schön weich Gebärmutterhals etwas verkürzt, Mumu entspannt keine Wehen......ach ich freu mich, bin trotzdem aufgeregt wann's dann losgeht, aber noch sind's ja offiziell fast drei Wochen!

Gibt's noch wen hier, die keinen gesenkten Bauch hat, aber trotzdem Kind im Becken? (...und ich bin nicht klein 1,72)

LG und alles Gute, besonders denen im Endspurt, aber natürlich auch allen anderen!
ju.ja

Beitrag von schnuckelchen311282 17.02.11 - 12:45 Uhr

hallo ju.ja
na das sind doch tolle nachrichten....meiner maus ihr köpfchen ist noch nicht im becken...aber habe senkwehen und der mumu iss auch schon 3cm auf....sollte am fr. (eigendlich geburtsplanung) schon im k.h bleiben...

aber ich weis ja wie es geht....ich rechne nur noch 2 wochen.da sie damals bei meinem sohn auch nur bis zur 40. woche gerechnet haben,und wenn die mäuse kommen wollen,tuen sie es sowieso...


dann dir noch eine schöne rest ss

Beitrag von sarah2706 17.02.11 - 13:39 Uhr

Hallo!

Meine Kleine sitzt auch fest im Becken. Der Befund meiner Hebi vor einer Woche war zwar noch, dass sie das Köpfchen schwer abschieben kann, aber es ,,plumpst" danach gleich wieder runter.
Interessant ist, ob das Köpfchen des Babys FEST im Becken ist. Das bedeutet dann, dass du auch bei einem Blasensprung noch sitzen, stehen und laufen darfst. Ist das Köpfchen noch nicht FEST im Becken, besteht die Gefahr eines NAbelschnurvorfalls beim Abgang des Fruchtwassers was für Babys Geburt gefährlich wäre. In diesem Fall müsstest du einen Krankenwagen rufen und dich liegend transportieren lassen, am besten mit erhöhtem Becken.

Ich bekomme auch noch ordentliche Stöße mit dem Po und den Füßchen gegen meinen Rippenbogen, obwohl meine wahrscheinlich noch keine 50 cm groß ist. Bin auch sehr klein (1,60m).

Alles Gute!
Sarah und Krümeline*