Mutter-Kind-Kur?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frdaja 17.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal wissen, ob jemand schon Erfahrung mit Kuren gemacht hat?
Welche "Vorraussetzungen" muss man denn haben? Ich hab zwar schon gegoogelt und bei meiner Kasse nachgefragt, aber schlauer bin ich trotzdem nicht. Irgendwie kennen die sich scheinbar selber nicht wirklich aus... #aerger

Mein Problem besteht darin, das ich seit der Geburt (jetzt schon 8 Monate her) eine Bandscheibenvorwölbung hab. Ist zwar besser, aber net weg. Ergo renn ich jetzt die gesamte Zeit mit Schmerzen rum... Und das schlägt auf den Magen und die Psyche....#zitter

Falls also jemand hier sein sollte, der/die mir helfen kann - #danke#danke#danke

Grüße
frdaja

Beitrag von meje.8303 17.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich habe bereits eine Mutter-Kind-Kur gemacht. Als erstes solltes du zu deinem Hausartz. Der bespricht dann alles Weitere mit dir. Er stellt z.B. auch den Antrag bei der Krankenkasse und weiß genau wie er was reinschreiben soll damit du gute Chancen hast das die Krankenkasse die Kur genehmigt.

Lg Melanie

Beitrag von maxi03 17.02.11 - 13:44 Uhr

Am besten lässt du dich mal bei der Diakonie, gibt es in allen größeren Städten, beraten. "Mein" Mitarbeiter hat mir erklärt welche ärztlichen Atteste ich benötige und den ganzen Antrag für mich bearbeitet. ging alles problemlos. Auch einen Widerspruch bei Ablehnung hätte er eingelegt.

LG

Beitrag von frdaja 17.02.11 - 15:33 Uhr

Dann werd ich mich da mal erkundigen!
Wielange dauert denn so eine Kur ca durchschnittliich? Hab da echt keine Ahnung... #kratz

Beitrag von meje.8303 18.02.11 - 07:57 Uhr


Hallo

Ich war mit meinem Sohn 3 Wochen in Kur.

LG Melanie

Beitrag von zauberli 17.02.11 - 20:18 Uhr

Huhu :)

Schau mal auf der Seite vom Müttergenesungswerk, die übernehmen auch Mutter-Kind-Kuren und da ist alles gut erklärt. Einfach mal danach googlen

Lg