was geben bei.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von igelchen26 17.02.11 - 13:28 Uhr

durchfall?? mein sohn ist 13 monate und hat richtig durchfall banane will er nicht .

was kann ich ihm geben??

Beitrag von maximama22 17.02.11 - 13:29 Uhr

Probiers mal mit geriebenem Apfel. Das hilft Wunder.

Gute Besserung deinem kleinen.

Gruß
Maximama

Beitrag von 10petra 17.02.11 - 13:31 Uhr

Lacteol - gibts rezeptfrei in der Apotheke. Baut den Darm wieder auf.
Ansonsten stopft Karotte auch etwas.

Gute Besserung

Beitrag von natascha88 17.02.11 - 13:32 Uhr

Hallo!
Lukas hatte erst neulich Durchfall. Er bekam Nudelsuppe (selbstgemachte Hühnersuppe wäre glaub ich noch besser), Kartoffel und Möhrenbrei... Wichtig ist viel Trinken (daher ist Suppe auch gut) und bloß nichts fettreiches, das belastet.
Wenn es nicht bald besser wird oder er nicht trinkt, geh lieber zum Arzt, die können dir richtige Mittel verschreiben.

Liebe Grüße,
Natascha mit Lukas (26.3.09)

Beitrag von fernweh123 17.02.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

wir haben damals (als Naomi wochenlang Durchfall hatte) verschiedenste Sachen bekommen.
Bei uns hat am besten die Heilnahrung (bekommst du in der Apo, aber auch in der Drogerie) geholfen.
Wir haben so ein Pulver bekommen (Elektrolytlösung), aber dann hat sie ganz aufgehört zu trinken.
Da habe ich das Zeugs schnell wieder weggelassen. Später haben nochmal eine andere Elektrolytlösung probiert (denn sonst hätte sie direkt ins KH gemusst - wo sie später trotzdem noch gelandet ist). Die hat sie angenommen.
Wie schlimm ist der Durchfall denn?
Wenn du denkst, du bekommst es selber hin, er trinkt noch gut etc. würde ich die Heilnahrung probieren, ansonsten zum Kinderarzt!!!

GUTE BESSERUNG!!!!

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von delfinchen 17.02.11 - 13:37 Uhr

ja. geriebener apfel und schwarzer tee (nicht zu lange ziehen lassen und OHNE zucker), den haben meine auch getrunken, als sie vor einem monat (jetzt 16 monate) durchfall hatten. nach zwei tagen war der spuk vorbei.

lg,
delfinchen

Beitrag von lastrada 17.02.11 - 13:56 Uhr

Hallo,
mir würde da noch zwieback mit fencheltee einfallen. das hat zwar meine verschmäht aber vllt. mag es ja eurer? ansonsten habe ich jetzt was von reis und banane gelesen. ich schu mal nach dem link
http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/5/article_id/14554/Reis-mit-Banane-bei-Durchfall.html

lg

Beitrag von amelie01 17.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo Igelchen,

also das mit der heilnahrung kan ich nur bestätigen, dann auf jedenfall "Perenterol" aus der Apo. Das ist rezeptfrei und wird jedesmal von meinem Arzt verordnet.

Sonst hat unsere Maus auch gerade wieder Magen Darm und bekommt:

Banane. die 4. Monatsgläschen zum Mittag also nur Möhrchen und Gemüsebrei, Zwi3eback und Salzstangen, wobei ich da das Salz abmache.

Also Dir oder Euch alles Gute!