Ausheulposting - Wehen da und wieder weg und wieder da...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von icknick 17.02.11 - 13:37 Uhr

Ich muß mal bißchen jaulen :-(
Gestern abend nach dem herzeln hatte ich für ca. 3 Stunden Wehen im 4-6 Minuten Abstand. Die waren am Anfang noch harmlos, später aber schon ganzschön schmerzhaft, konnte mich nebenbei auf nichts konzentrieren als auf die Atmung. Da ich den ganzen Tag auf den Beinen war, habe ich versucht ganz entspannt an die Sache heran zu gehen. Nach der Badewanne (Wehenabstände gleichbleibend, Stärke gleich) habe ich mich erst auf der Couch ausgeruht und bin dann ins Bett gekrabbelt, wo es noch einige Male ziemlich zog und dann war Ruhe. War heute morgen natürlich total gerädert und seit ca. 1 Stunde geht es nun wieder los. Im Moment noch unregelmäßig und von der Wehendauer zu kurz, aber Mittagsschlaf ist nicht drin. Ich war mir gestern eigentlich fast sicher, daß es kein Fehlalarm ist :-(

Ich bin inzwischen echt geschafft und würde mir wünschen, daß es entweder richtig losgeht oder daß eben wieder Ruhe ist und ich nicht schon vorher total augelaugt bin...

Hat jemand einen Tipp? Wem gings genauso und wie lange dauerte es dann noch? Wehencocktail gibts morgen vor dem CTG beim Gyn, vielleicht ist das ja dann der Durchbruch...
Sorry fürs #bla

Icknick ET+4

Beitrag von wunschbauch 17.02.11 - 13:43 Uhr

Hallo,
das kenne ich sehr gut, war bei meinem Sohn auch so und er kam dann ET+10 mit Wehencocktail am ET+9. Das war für mich psychischer Stress pur, da man nie weiß was jetzt los ist. Vorallem beim ersten Kind.
Bin jetzt ET-13 und habe seit einer Woche it regelmäßigen Wehen, Wehenpausen und unregelmäßigen zu tun.
Habe mir diesmal fest vorgenommen nicht ungeduldig zu werden und es als gegeben in zu nehmen.
Mal schauen wie es wird. Drück Dir die Daumen und wünsche Dir alles gute.
Lisa mit Luis 4 jahre und Böhnchen 39.SSW

Beitrag von alcibie 17.02.11 - 13:44 Uhr

Hatte das bei meiner 2. SS auch. Und nach 1,5 Wochen immer mal wehen und nem 4cm geöffneten Muttermund bin ich dann zum Arzt am nächsten morgen wurde dann eingeleitet.
Ich weiß das ist ganz schön nervig. Bei mir wars so dass jedesmal wenn ich dann nach stunden wehen den babysitter angerufen hab waren sie plötzlich wieder weg.
Viel Glück noch.

Beitrag von casey98 17.02.11 - 15:04 Uhr

Oh je du Arme.

Ich habe seit Sonntag immer mal wieder ein Wehen. Aber eben keine wirklich heftigen und auch nicht regelmäßig.
Es ist ein ziehen im unteren Rücken und gleichzeitig wird der Bauch auch hart. Aber die Abstände lasse sich gar nicht so richtig deuten.
Nach dem Baden ist aber auf jeden Fall immer alles weg.

Echt nervig diese Warterei. Mein FA meinte, es gibt halt Quick-Starter ( Wehen setzen ein, und es geht los ) und Low-Starter ( Wehen sind da, dann weg, und dass über ein paar Tage bis zwei Wochen hin ).

Hoffen es hat bald ein Ende.

Drücke dir die Daumen dass es bald losgeht.

Liebe Grüße Katja

ET - 6