Mutter/Kind Kur abgelehnt

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jule0009 17.02.11 - 13:39 Uhr

Hallo zusammen,

man bin ich frustriert. Ich habe eben von meiner Krankenkasse erfahren, das mein Antrag auf Mutter Kind Kur abgelehnt wird.

Mit der Begründung ich hatte ja vor 4 Jahren eine, das müßte reichen. Die Maßnahmen vor Ort reichen.

Ich bin oft ziemlich platt, habe seit gut 1 1/2 chronische Schmerzen, bin total erschöpft, habe Schlafprobleme usw.

Mein knapp 5 jähriger Sohn muß oft deswegen zurück stecken.

Muß man total krank sein, oder fehlt dennen die Doppelbelastung weil ich nicht arbeite. Ich arbeite nicht weil ich nicht will sondern weil ich nicht kann, aus gesundheitlichen Gründen.

Ich bin so enttäuscht

Jule

Beitrag von visilo 17.02.11 - 13:42 Uhr

Leg Wiederspruch ein, die meisten Kassen sind angewiesen eine Kur erstmal abzulehen, wenn man Wiederspruch einlegt bekommt man sie dann meist. Schau mal auf www.kur.org über die hab ich damals meine Kur bekommen.

LG
visilo die damals nie geglaubt hätte das ich die Kur wirklich bekomme.

Beitrag von zuckerschneggle 17.02.11 - 13:47 Uhr

Widerspruch einlgen und in deinem Schreiben führst du unteranderem mit auf das du keine Kindbetreuung hast für die Zeit in der "vor Ort" Maßnahmen statt finden.
Das Müttergenesungswerk oder eine andere diakonische Einrichtung hilft dir gerne dabei.

Viel #klee

LG zuckerschneggle (wir fahren am 2.03. zur Mutter Kind Kur)

Beitrag von lttich84 17.02.11 - 22:53 Uhr

hallo!

meine krankenkasse hat es nicht interessiert ob ich eine betreuung für meine kinder hatte oder nicht,das war allein mein problem und deswegen wurde die kur mit unter abgelehnt weil ich alles vor ort machen sollte.
ich hatte wiederspruch und alles eingelegt,aber ich hab die kur nicht gekriegt!
ich persönlich hab mit soner kur abgeschlossen,weil ich sowieso nie eine kriege würde.
aber dir viel spaß bei der kur!

lg

Beitrag von mamavonyannick 17.02.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

hat dir denn die Kur vor 4 Jahren geholfen bzw. war diese Kur aus den selben Gründen?

vg, m.

Beitrag von jule0009 17.02.11 - 13:57 Uhr

Ja, die Kur hat mir damals sehr geholfen. Ich war mit meiner Mutterolle total überfordert. Nein die Vorausetzungen haben sich geändert.

Jetzt wollte ich gerne wieder zur Kur, da sich mein gesundheitlichen Situation verschlechtert hat. Habe seit gut 1 1/2 Jahren Arthose und chronische Schmerzen. Habe dadurch mittlerweile ziemliche Schlafprobleme und bin immer zu erschöpft.

Jule

Beitrag von mamavonyannick 17.02.11 - 14:05 Uhr

Dann erkundige dich doch wie meine Vorschreiberin sagt beim Müttergenesungswerk. Die können dir bestimmt helfen.

Alles Gute, m.

Beitrag von jule0009 17.02.11 - 14:19 Uhr

Werde ich machen, Danke

Beitrag von tanteju78 18.02.11 - 19:04 Uhr

oft bietet auch die Caritas zb Beratungsstellen an bezüglich Kur. Oft wird der erste Antrag sowieso abgelehnt und man muss Widerspruch einlegen.

Beitrag von gisele 17.02.11 - 14:23 Uhr

hallo.
ich würde einspruch einlegen,wie mehrfach erwähnt...
aber an deiner stelle würde ich versuchen das leben vor ort anders zu gestalten...weisst du wie ich meine??
dein sohn geht doch sicher in die kita,wenn du nicht arbeitest was machst du dann da??
versuche doch mal autogenes training,yoga oder sonstiges.das wird oft sogar von der kasse übernommen.
ich hoffe du bist nicht böse das ich das so schreibe,eine kur hat man halt nur ein paar wochen,klar kann man dort mal auftanken,aber ich denke man sollte es auch ausserhalb der kur versuchen,damit die erschöpfung eben nicht so gross wird.
lieben gruss,nadine

Beitrag von jule0009 17.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo Nadine,

ich weiß was Du meinst, ja, mein Sohn geht in den Kindergarten.

Es stimmt ich gehe nicht arbeiten, mache aber jeden Tag Progressive Muselentspannung, gehe 3 mal die Woche walken, 1 maldie Woche schwimmen.

Ich tue denke ich genug für mich.

Der Alltag ist aber aufgrund meiner halbseitigen Lähmung sehr anstrengend, muss oft Pausen machen und Kraft tanken. Ich versuche den Alltag so gut wie möglich allein zu stemmen.

Ich merke aber das meine Kraft jetzt langsam nachlässt.

Jule

Beitrag von kati543 17.02.11 - 15:19 Uhr

Hallo Jule,
wann genau war die letzte Kur? Sie muss über 4 Jahre her sein. Ansonsten brauchst du vorher gar keinen neuen Antrag zu stellen oder in Einspruch zu gehen. (§ 23 Abs. 5 SGB V)

Beitrag von mamasweet 17.02.11 - 15:41 Uhr

Meine Kur wurde auch abgelehnt - gehe aber heute zum Doc und werde ein egegnschreiben einreichen .
Dir hilft aber auch Kur-org.de - einfach mal anrufen oder mail hinsenden .

Beitrag von cherry19.. 17.02.11 - 16:39 Uhr

Ich an deiner Stelle würde erst einmal Widerspruch einlegen und mir einen Anwalt nehmen.

Die Kassen versuchen auch manchmal erstmal. Beim Widerspruch ergeht manchmal danach auch ein anderer Bescheid.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht und du aufgrund deiner Gesundheit nicht einmal arbeiten gehen kannst, dürfte eine Ablehnung nicht gerechtfertigt sein.

Ich drück dir die Daumen.

Alles Liebe
Janine

Beitrag von zahnweh 17.02.11 - 17:55 Uhr

Hallo,

wenn die 4 Jahre schon um sind: leg Widerspruch ein!

Mir wurde erklärt von der Beratungstelle, dass beim Erstantrag oft ca. 50% der Anträge erst mal (pauschal) abgelehnt werden.

Beim Widerspruch gehen dann ca. 80-90 % als genehmigt durch (von denen, die Widersprochen haben).


Für die Krankenkasse lohnt es sich in zweierlei Hinsicht
1. wer kämpft und widerspricht zeigt Interesse
2. von denen, die abgelehnt wurden, widersprechen nur sehr wenige (spart Kosten auf ganzer Linie).

Bei mir sind die 4 Jahre noch nicht um. Bräuchte aber auch wieder eine, weil sich in der Zwischenzeit wieder sehr viel ereignet hat :-(
In einem Jahr dann, werde ich mal schauen, wie es mir dann geht.