Lippenherpes in der Schwangerschaft....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmetterling2009 17.02.11 - 13:53 Uhr

Hallo Zusammen,

Ich bin jetzt in der 33 SSW und habe heute morgen einen Herpes bekommen normalerweise nehme ich dafür Fenistillippenherpes creme bin mir jetzt aber auch nicht sicher ob ich das nehmen kann hab leider den Beipackzettel auch nicht mehr zu Hause.

Könnt ihr mir vill weiter helfen ??? Kann ich die creme nehmen oder überhaupt was in der SS???

Liebe Grüße Schmetterling2009

Beitrag von desi2906 17.02.11 - 13:57 Uhr

hallooo

ich hab das Problem schon seitdem ich ein Kind bin :-( auch in der SS hat mich diese kleine Plage nicht losgelassen :-D

also ich habe gerade nachgelesen Fenistil sollte nur nach Absprache mit dem Arzt genommen werden - ich verwende immer die Herpes Paches von Compeed weil die wirklich super sind - sind zwar teuer aber in 3 tagen is alles vorbei :-D u man sieht nichts mehr ....

lg desi mit #baby Corey 32SSW

Beitrag von herz2 17.02.11 - 13:59 Uhr

Hallo...

Ich lege bei mir Aloe-Vera Pflanze drauf...Das hilft sehr gut und hat keine Nebenwirkungen...

Lg herz2

Beitrag von marilama 17.02.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

ich habe meine FÄ wegen Zovirax gefragt, die hat gemeint, überhaupt kein Problem in der Schwangerschaft. Hatte 3 Herpesherde am Mund und ohne Zovirax wäre ich glaub ich verrückt geworden.

Da gibt es irgendwo ne Internetseite, da kann man sein Medikament anklicken und da stehen die Erfahrungen in der Schwangerschaft drin (war bei Zovirax total unbedenklich).

Was laut Apotheker noch hilft, ist Zink wegen der Wundheilung. Die Compeed-Paches kannst du auch nehmen, das ist ja nur Plastik und hautfreundlicher Kleber, die sorgen ja dafür, dass die Wunde nicht verkrustet (ist immer noch besser als nix).

Grüße

Beitrag von mai75 17.02.11 - 14:06 Uhr

Hallo,
ich leide auch regelmäßig an Herpes - so auch in der SS.
Meine FÄ meinte, es sei überhaupt kein Problem in dieser Zeit die üblichen Salben oder Pflaster zu verwenden, denn die Menge, die davon beim Baby ankommt ist sowieso verschwindend gering.
Wichtig ist nur, dass Du extrem vorsichtig bist, sofern Du einen Herpes bekommst sobald Dein Baby da ist. Denn das ist für das Baby extrem gefährlich und kann zu langfristigen Schäden führen.
Liebe Grüße
Maike

Beitrag von hibbel-elena 17.02.11 - 14:37 Uhr

Altes Hausmittel: Über nacht einen Klecks Zahnpasta auf den Herpes, die Minze kühlt und beruhigt, die eintrocknende Paste trocknet die Blase aus.
Hab gerade auch eine abheilende Fieberblase an der Lippe.