lungenentzündung - besuch ohne ansteckung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von gussymaus 17.02.11 - 14:16 Uhr

hallo alle erfahrenen!

Ich habe selber (und bei meinen kindern) noch nie ne Lungenentzündung gehabt, bin daher recht unwissend was das angeht - außer schnupfen gingen solche sachen bisher an uns vorrüber...

Nun ist meine Freundin mit Lungenentzündung im KH. An sich würde ich sie gerne besuchen, könnte heute sogar ohne kinder hin (nach nem anderen termin in der nähe) aber nun bin ich ich mir doch icht sicher, wie das mit der ansteckungs-verhütung ist... bei dem sonst gängigen schnupfen und magen-darm-geschichten bin ich da recht getrost dass es einen schon icht umhauen wird - ist ne lungenentzündung nun ansteckender? also ist der erreger fieser sodass man sich damit eher ansteckt als mit ner normalen erkältung usw.?

Immerhin ist ja winterwetter und wer weiß wie mein immunsytem auf der höhe ist... kann mir ausfallen hier nicht wirklich erlauben...

wäre dankbar für einige einschätzungen.

Danke!!

Beitrag von barzoli 17.02.11 - 14:54 Uhr

Hallo,

ich denke, es kommt auf den Erreger an und wie lange Deine Freundin schon behandelt wird. Warscheinlich kann Dir das am besten ein Arzt im Krankenhaus sagen.

Gruss
Barzo

Beitrag von gussymaus 17.02.11 - 16:28 Uhr

na wenn ich da frage heißt es ja bloß wieder "kein angehöriger, also keine info" oder nicht?!

sie selber sagt natürlcih "brauchst nicht kommen, nicht das du dir was wegholst - aber das sagt sie auch bei jedem schnupfen, und freuen würde sie sich sicher... bin total unentschlossen...

Beitrag von barzoli 17.02.11 - 16:44 Uhr

hm, ich dachte, deine freundin könnte evtl. nachfragen.

im prinzip kann jeder grippale infekt mit einer lungenentzündung enden aber sie könnte auch eine Influeza haben, da würde ich sie z.B. nicht besuchen bzw. nur mit Mundschutz.

grüsse
barzo

Beitrag von gussymaus 20.02.11 - 13:31 Uhr

danke dir!

wie gesagt: sie selber meint ja ich solle mir nichts weg holen, aber ich denke halt, wenn das risiko nicht allzugroß wäre würde ich ihr die freude eines besuchs gerne machen..

wenn ich im herbst die grippeimpfung bekommen habe brauche ich mir da auch ja wenig sorgen machen, oder?!

mal gucken wie lange sie da bleibt... ist doch erst zum WE hin, und nun muss ich aj erstmal wieder nen kinderfreien termin haben... denn besonders die kleine (die ich nur beim papa lassen kann) will ich gewiss nicht mitnemen...