Wunde am Finger

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nicky131974 17.02.11 - 14:30 Uhr

Hallo, habe mir heute morgen den Zeigefinger gequetscht , so dass die Haut abgegangen ist. Ich kann den Finger bewegen , geschwollen ist er auch nicht, aber wenn ich ihn biege blutet er aufs neue. Ich arbeite in der Pflege und überlege ob ich mich krank schreiben lassen soll. Arbeiten zwar mit Handschuhen aber ich weiss nicht. Ich bin keine wo einfach so zu Hause bleibt. Zustätzlich ist momentan die Haut an meinen Händen sehr rauh , so dass sie stellenweise aufreisst.

Wenn ich jetzt auch noch fehle (es sind schon 2 krank)bricht Chaos aus.

Was meint ihr?

LG Nicole

Beitrag von schmerle123 17.02.11 - 17:26 Uhr

ich würde damit zur arbeit gehen....wäre für mich kein grund zu haus zu bleiben....kannst es ja steril verbinden und wie du schon sagtest, man arbeitet ja auch mit handschuhen....

lg