Ich bin auf Entzuuuuuuug SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 14:45 Uhr

Ich liege hier mit verodneter Ruhe auf der couch und drehe fast durch. Alles in mir verlangt nach einer Zigarette. Ich würde ja niemals eine rauchen, aber ich wiiiiiiiiiil. Gut, dass wir nix zu futtern im Haus haben, sonst würde ich ersatzweise mampfen. :-(

Beitrag von hibbelhibbel 17.02.11 - 14:49 Uhr

So gehts mit auch!!!!!
Ich esse die ganze Zeit schon Karotten! Hilft :-)

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 14:51 Uhr

Na dann schicke mal eine rüber. Ich bin mittlerweile total gereizt. Mit rauchen is nix, mit futtern auch nicht, und spazieren und das schöne Wetter genießen auch nicht. Sorry fürs #bla Meine Nerven und die Hormone....

Beitrag von taumelkaefer 17.02.11 - 14:50 Uhr

huhu, ich war zwar nie regelmäßiger raucher und deshalb kann ich nicht nachvollziehen wie es dir geht, aber halte durch!!!!

lg

Beitrag von yvonneh1983 17.02.11 - 14:52 Uhr

hi,

halte durch...ich war starke raucherin hab sofort mit dem positiven test aufgehört, denk einfach an deinen bauchzwerg, wie ihm bei jedem zug die luft weg bleibt...

oder schau dir videos auf youtube.de an...

glg

yvonne et -1

Beitrag von schnullerbacke07 17.02.11 - 14:53 Uhr

hey...ich kann dir nachfühlen.
aber halte durch.

überleg doch mal, wie diese schei... zigarette schon herr über dich geworden ist.
mach dem ein ende und HALTE DURCH!!!!!

Beitrag von paulina510 17.02.11 - 14:54 Uhr

"Alles in mir verlangt nach einer Zigarette."

Das glaube ich nicht, Dein Kind würde definitiv "NEIN!" sagen.

Halt durch.

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 14:57 Uhr

Stimmt, nicht alles in mir. Ich könnte das auch nie mit meinem Gewissen vereinbaren meinem Krümel zu vergiften. Ich glaube im Moment spielen halt auch einfach meine Langeweile und der Frust eine Rolle. Ich werde definitiv durchhalten. #schwitz

Beitrag von paulina510 17.02.11 - 15:01 Uhr

#pro

Beitrag von erbse2011 17.02.11 - 14:56 Uhr

ich hab selber geraucht aber dann gleich aufgehört als ich den positiven test in der hand hatte.
und ich möchte auch echt gern manhcmla eine rauchen (zu allem noch das mein mann raucht und die zigaretten offen hier liegen)
aber ich sag mir immer "nein yvonne bleib stark und du weis für was du es tust und es lohnt sich"
nachteil ist ich fress wie ein scheunendrescher, komischerweise aber nocht nicht so viel zugenommen auser auf 3 kilo.
halte durch und du wirst belohnt :-)

Beitrag von schnullerbacke07 17.02.11 - 14:57 Uhr

eigentlich ja voll gemein von deinem mann oder??

Beitrag von erbse2011 17.02.11 - 14:59 Uhr

ja, aber männer halt #kratz

aber ich glaub der will mich auch testen ob ich das wirklich durchhalte :-p

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 15:01 Uhr

Da bin ich ja froh, dass meiner Nichtraucher ist. Wir haben 2008 zusammen aufgehört als ich schwanger war. Hatte eine FG und dann habe ich wieder angefangen. Wie doof von mir. #augen

Beitrag von erbse2011 17.02.11 - 15:02 Uhr

hihi ich hatt auch ein jahr nicht geraucht und hab wieder angefangen dann hab ich dreiviertel jahr geraucht und dann zang war ich schwanger :-p

Beitrag von claudiw83 17.02.11 - 14:56 Uhr

ich bin zwar nichtraucherin, aber auch nur beim gedanken an zigarettenrauch muss ich mich fast übergeben #kratz

Beitrag von 17876 17.02.11 - 15:01 Uhr

Ich auch!!;-)

Beitrag von durchhalten-abwarten 17.02.11 - 14:57 Uhr

Ich habe einen Monat bevor ich schwanger wurde einfach von heute auf morgen mit dem Rauchen aufgehört. Hat zum Glück sofort geklappt, ich wusste ja warum, hihi.

Also halte durch und denk dir einfach, dass du nach Geburt und Stillzeit ja wieder so viel rauchen kannst, wie du selber willst.

Durchhalten, durchhalten, durchhalten.

Alles Gute

Beitrag von schnullerbacke07 17.02.11 - 14:59 Uhr

die soll doch nicht nach der geburt mit dem gift wieder anfangen :-) bloß nicht. einmal aufhören und das für immer.

der gestank, das geld.. und wer weiss ob man sich auch so daran hält nicht vor´m kind zu rauchen.

ne ne ne...
aufhören und ende

Beitrag von kitti27 17.02.11 - 14:57 Uhr

Ja, für mich war es auch schwer! Obwohl ich nur ganz wenig geraucht habe! ABER ich habe dafür gegessen, konnte nicht anders! Respekt vor denen, die nicht reinhauen, und dadurch nicht zunehmen!

Alles Gute für Dich!

Kitti, 18. SSW

Beitrag von kleene-fee 17.02.11 - 14:57 Uhr

huhu...

ich war raucherin über zehn jahre und hab sofort aufgehört als ich erfahren habe das ich schwanger bin und hab garkein verlangen danach aber...ich glaube der ein oder anderen wenn es ihr schwer fällt!

kann da nur den tipp geben viel schlafen und mit andern dingen beschäftigen

Beitrag von eve2004 17.02.11 - 14:58 Uhr

Huhu #winke

Ich hab zwar 2 Wochen bevor ich schwanger wurde aufgehört und hatte auch die ersten Monate absolut kein Verlangen, aber so ab dem 6. Monat hätte ich ab und zu eine Rauchen können! Aber immer wenn ich dann jemanden in der Nähe hatte der geraucht hat und ich den Qualm abbekam, fand ich es wieder ekelig!

Aber ich find es schön das du so eisern bist und dir keine anmachst! #ole
Ich wünsche dir das du weiter so eisern bleibst ;-)


LG Eve (ET- 3)

Beitrag von 17876 17.02.11 - 15:05 Uhr

Bei meiner ersten Schwangerschaft, hatte ich auch Schmacht ohne Ende! habe aber schön durchgehalten...

Jetzt bei meiner 2. Schwangerschaft habe ich null verlangen, im Gegenteil, wenn ich auch nur Rauch rieche wird es mir schlecht....

Halte durch, es wird aufjedenfall besser!;-)

LG

Beitrag von mal-schauen 17.02.11 - 15:06 Uhr

wie kannst du nur...

Rauchen ist ein absolutes Tabuthema im Schwangerschaftsforum besonders für militante Nichtraucher die nicht verstehen können das Rauchen eine legale Sucht ist. Körperliche Entzugserscheinungen gibt es für sie nicht, weil es ja NUR eine Kopfsache ist.

Ich kann dich sooooo gut verstehen und drück dir die Daumen das du durchhälst.

Liebe Grüße

mal-schauen

Beitrag von claudiw83 17.02.11 - 15:11 Uhr

...also ich bin ja der meinung, dass das nichts mit miltant zu tun hat und ja, auch einem nichtraucher wie mir ist bewusst, dass es körperliche entzugserscheinungen gibt - schlimm genug, dass es legal ist.
bewundere aber alle, die für das baby von jetzt auf gleich aufhören.
daumen hoch

Beitrag von violatorette 17.02.11 - 15:11 Uhr

Uiuiui... genauso geht´s mir auch!

Schmaaaaaaacht!

Vor Allem nach nem fetten Essen, oder abends die "Gute-Nacht-Kippe" fehlt mir...

Aber: ich find´s toll, dass du dazu stehst, dass es dir schwerfällt und du trotzdem KEINE rauchst!

Wir packen das! Tschakka!!! ;-)

  • 1
  • 2