Töpfchenfrage?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyglueck09 17.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo Mädels!

Wie war das bei euch mit dem Töpfchen? Habt ihr eure Mäuse einfach oft draufgesetzt und irgendwann war dann was drin, oder WIE habt ihr das gemacht und WANN?
Und WIE LANGE hat das gedauert?

Wäre nett, wenn ich ein paar Erfahrungen von euch lesen könnte!

Lg

Beitrag von steffihasi 17.02.11 - 19:50 Uhr

wir haben sie einfach drauf gesetzt (immer mal - mit etwa 15 monaten)
sie kam dann oft aufs klo hinterher und dann hab ich sie immer drauf gesetzt. irgendwann wusste die, was das soll und mit knapp zwei war sie plötzlich trocken. war aber auch sommer - da konnte ich sie ohne laufen lassen. im skianzug stelle ich mir das schwer vor
alles gute

Beitrag von klatschmohn1 17.02.11 - 22:02 Uhr

Hallo,

ein Töpfchen haben wir nicht, sondern einen Aufsatz für die Toilette.

Unsere Tochter ist jetzt 2 1/4 und bereits seit letztem Sommer hat sie selbst - mal mehr, mal weniger - Interesse daran, zur Toilette zu gehen. Meist, wenn sie mich dorthin verfolgt, oder aber wenn wir sie sowieso wickeln und fragen, ob sie draufsitzen möchte. Und wenn es in die Badewanne geht bzw. sie drinnen sitzt - dann sagt sie selbst, dass sie aufs Klo muss...
Trocken ist sie noch nicht, auch wenn die ersten Erfolge im letzten Sommer hoffen ließen. Der Herbst und damit die dickere Kleidung kamen dazu zu schnell. Aber ist auch ok, wir sind da nicht in Eile.

Alles Gute
Klatschmohn