Magendarminfekt in der 14 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von magda-lena 17.02.11 - 15:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, wäre euch für jede Information sehr dankbar, mache mir nämlich einige Sorgen um mein Baby.

Ich habe letzte Woche Donnerstag einen Magendarminfekt bekommen, konnte mich davon alleine nicht erholen, die Durchfälle waren einfach zu häufig kein Erbrechen, sodass ich am Sonntag ins Krankenhaus gefahren bin, habe dort zwei Infusionen bekommen und 2 Tage haben sie mich dann im Krankenhaus behalten, nach den zwei Insulinen ging es mir direkt besser, den Tag darauf konnte ich dann auch endlich wieder Nahrung zu mir nehmen. Nun die Ärzte beruhigten mich, dass es nicht auf das Kind übergeht. Ich habe auch an den drei Tagen, die ich zu Hause vor dem Krankenhausaufenthalt verbrachte, viel getrunken und sogar leichtes gegessen. Nur damit mein Baby keine Schäden davon trägt. Am Montag gehe ich dann zur Nachsorge zum Gynäkologen sicher ist sicher.

Hat jemand von euch etwas ähnliches erlebt und wie ging oder geht es eurem Baby. Danke LG

Beitrag von julimond28 17.02.11 - 15:07 Uhr

meine freundin hatte das auch! ganz schlimm, allerdings schon in der 7 SSW!
Sie lag auch fast eine woche im KKH! Hat flüssigkeit und Antibiotika als Infusion bekommen!

Der Kleinen (mittlerweile fast sechs monate alt) geht es prächtig!
Denke nicht das du dir da Sorgen machen müsstest!
lg

Beitrag von victoria1986 17.02.11 - 15:14 Uhr

Oh das kenne ich doch alles! Mich hat es in der 9.SSW erwischt. Auch erbrechen und Durchfall und Krankenhaus. Fürs Kind war es nicht schlimm.
Bis jetzt hatte ich vier Magen-Darm-Infekte in der SS. Und die ersten vier Monate musste ich eh ständig meine Kloschüssel küssen!

Aber du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Dein Baby kriegt alles was es braucht. Wer mehr leiden muss bist du! Man ist eben einfach anfälliger in der SS.

Aber dem Baby wirds gut gehen! :-)

Beitrag von floeckchen-2011 17.02.11 - 15:17 Uhr

Ich habe in der 11.SSW eine Noro Infektion gehabt - mit allem Drum und Dran.
Habe von meinem HA eine Braunüle gelegt bekommen und Vomex i.v. sowie Infusionen. Abends habe ich dann selber noch mir Infusionen verabreicht - Kontrolle jetzt in der 13.SSW war super in Ordnung, Flöckchen hat das gut hinter sich gebracht.

Da Du Dich um Deinen Flüssigkeitshaushalt gekümmert hast, brauchst Du Dir keine Sorgen machen..
Ich weiß, leichter gesagt als getan - ging mir auch so.

Lieben Gruß
und für Montag alles Liebe

Beitrag von magda-lena 21.02.11 - 19:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte euch nur wissen lassen, dass alles in Ordnung ist mir meinem Baby.
Ich war heute beim Gynäkologen, hoffe dieser Zustand wird sich nie wiederholen. Danke euch, ihr habt mir Mut und Kraft gegeben.

GLG