Handgelenk angebrochen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maximama22 17.02.11 - 16:14 Uhr

Hallo ihr lieben,

mann mann, bei uns hörts dieses Jahr auch nicht auf. Erst am 13.1. die Herzop und jetzt hat sie sich auch noch das Handgelenk angerochen. Ich hab nicht gesehen wies passiert ist. Hab nur einen ganz spitzen schrei meiner maus gehört und dann kam sie mir auch schon entgegengelaufen. Sie schrie immer "weh,weh" hab sie dann erstmal beruhigt und geschaut was ihr weh tut. Sie zeigte aufs Handgelenk. Nichts blau, nichts dick und Mausi ist eingeschlafen. Als wir den großen im KiGa abholten ist sie gestolpert und ich hab sie an der Hand festgehalten. So einen Schrei hab ich bei ihr noch nie gehört. Bin mit ihr dann gleich zum Arzt, die ein Röntgenbild gemacht wo man dann sah dass das Handgelenk einen kleinen riss hat. Jetzt trägt sie erstmal zwei Wochen eine dicke Bandage dass sie ihr Handgelenk nicht bewegen kann (Gips macht man bei Kleinkindern nicht mehr gerne, sagte mir der Arzt).

Da müssen wir jetzt durch. jetzt reichts ja dann für dieses Jahr.

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von romance 17.02.11 - 16:29 Uhr

Huhu,

die können sich schnell was brechen. Grünholzfraktur? Bekommt meistens Kleinkinder und Schulkinder. Und verheilt sehr sehr schnell.

Gute Besserung an die Kleine.

LG Netti

Beitrag von maximama22 17.02.11 - 16:30 Uhr

Genau, so hat er gesagt, ist mir nicht mehr eingefallen.

Danke!

Beitrag von romance 17.02.11 - 16:33 Uhr

Das bekommen auch nur Kleinkinder, die HEilung ist ruck zuck erledigt.