Dexamethason Wer ist damit schwanger geworden und wann?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sandra-123 17.02.11 - 16:29 Uhr

Da ich das Medikament ab heute nehmen muss (eine halbe Tablette Abends)

ist nun meine Frage an Euch, ob und wann ihr damit schwanger geworden seit?!

Danke

Beitrag von skorpion86 17.02.11 - 16:52 Uhr

Hey!
Ich bin mit Dexamethason schwanger geworden! Ich habe PCO und deshalb meine Mens ein halbes Jahr nicht bekommen, dann hab ich von meiner FÄ Dexa verschrieben bekommen und im 2. Monat wo ich Dexa genommen hab hab ich das 1. Mal meine Mens bekommen, das war am 15. Dezember! Jetzt bin ich doch tatsächlich schwanger geworden! Unglaublich!! Hab zusätzlich auch Frauenmanteltee getrunken und ich glaube das hat alles geholfen, dass ich tatsächlich schwanger geworden und "geblieben" bin #huepf

Ich hab eigentlich total nicht damit gerechnet, meine Mens ist schon ausgeblieben, aber ich dachte mir nichts dabei, weil ich ja vorher ein halbes Jahr keine hatte, da dachte ich mir, es kann sich ja nicht so schnell alles einpendeln... Anzeichen kamen auch alle erst später (außer das Launische und die Müdigkeit hatte ich schon länger, aber auch da dachte ich mir nichts dabei...) ;-)
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es klappt, und dass du auch bald #schwanger wirst!! #liebdrueck

Beitrag von shiningstar 17.02.11 - 17:02 Uhr

Ich habe bei der letzten ICSI Dexamethason bekommen, allerdings habe ich es morgens genommen (dann wirkt es gegen eine zu aktive Immunabwehr...; abends ja gegen zu viele männliche Hormone). Und es hat geklappt, ob es am Dexa lag, weiß ich nicht.

Beitrag von lavenere 18.02.11 - 15:25 Uhr

Hi,

ich habe jetzt drei Monate Dexa abends genommen. (wg. hyperandrogenämie) wie du eine halbe.
Im Januar war mein Zyklus von 32. auf 28. Tages runter und nun ist es tatsächlich soweit... #schwanger!

Zusätzlich habe ich mit dem Clearblue Monitor meinen Zyklus im Auge behalten. Dadurch lernt man sich viel besser selber kennen.

Ob es das Dexa war oder der Clearblue oder beides?? Egal, hauptsache es hat funktioniert...

LG, Kristina