Intoleranz bei urbia

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von farmor 17.02.11 - 16:37 Uhr

Ich bin ganz ehrlich geschockt über so manche menschens intoleranz hier bei urbia#schock Das kenne ich so nicht von anderen Foren!!

Ich bin neu hier, und ich bin Dänin, deswegen ist mein Deutsch nicht so fantastisch, aber lesbar;-)

Habe zum Beispiel heute ein Beitrag geschrieben über die Geburt meines Enkelkindes! Es war ein sehr schwierigen Geburt, und ich habe ausführlich darüber berichtet! In das Unterforum Geburtsberichte!!

Ich habe fatalerweise Wehen falsch geschrieben, und der eizige Kommentar von ein User war: WEHEN!!!#schock mehr nicht!!

Ich weis nicht ob es dummheit oder pure fremdenhass ist, möchte ich auch gar nicht wissen:-(

Ich habe auch ein anderes Beitrag geschrieben, da war auch ein paar Kommentare die alles anders als freundlich waren!!

Na ja, vielleicht ist urbia halt nur für Deutsche Schade#contra

Beitrag von triso 17.02.11 - 16:43 Uhr

Liebe Farmor,

es wäre vielleicht hilfreich, wenn du in deiner VK vermerkst, daß du aus Dänsmark stammst.
Das würde fast allen den Wind aus den Segeln nehmen.

Ich reagiere inzwischen auch oft allergisch, weil die Deutschen in diesem Forum ihre Sprache nicht beherrschen, nein schlimmer noch, nicht beherrschen wollen.
Die geschriebende Sprache spiegelt da oftmals das Sprachumfeld, und das alles andere als rosig.
Und da kommentiere ich manchmal auch, obwohl selten.

Bitte, nimm´es nicht übel, lass´es die Leute wissen.
Ich freue mich auf Beiträge von dir!

#winke

Beitrag von farmor 17.02.11 - 16:56 Uhr

Danke Triso#blume

Nur ich bin ein bisschen anderes gestrickt, ich wurde niemals jemand beleidigen oder korrigieren, wegen rechtshreibfehlern, weil es mir gar nicht zusteht!

Ich interessiere mich dafür was die Leute schreiben, und nicht ob die 100% korrekt Deutsch schreiben;-)Ich bin ja keine Deutschlehrerin und wir sitzen nicht in der Schule!

Aber egal, bis jetzt bin ich nicht gerade positiv Überrascht über urbia! Na ja abwarten;-)

Beitrag von triso 17.02.11 - 17:01 Uhr

Ich meinte auch eher Beiträge, die mit "boah, krass, alter" gespickt sind, wo Groß- und Kleinschreibung kontinuierlich verwechselt wird und nicht zu net wird, und zu un, etc.
Nicht die, die einfach nur Fehler enthalten.

Beitrag von king.with.deckchair 17.02.11 - 17:14 Uhr

Nun, würde ich in Dänemark leben, die dänische Sprache lernen wollen und in einem dänischen Internetforum schreiben - ich wäre froh, wenn man meine Fehler verbessert.

Aber offenbar bist du der Ansicht, man lerne nur in der "Schule" und nicht während des gesamten Alltags. Tröste dich: Du bist in bester Gesellschaft. Viele Deutsche denken genauso wie du. Hauptsache, dumm sterben.

Beitrag von schullek 17.02.11 - 17:22 Uhr

ich möchte zu gern wissen, ob du jemals längere zeit im ausland gelebt hast. ich verwette sonst was, dass dem nicht so ist.

ich finde es wunderbar, wenn ausländische mitbürger sich in foren, im alltag oder sonstwo aktiv beteilligen. über deren rechtschreibfehler kann man hinwegsehen.
jeden fehler zu korrigieren zeugt jedich nur von langeweilse seitens des korrekteurs bzw. dessen frust, welchen er auf diese art und weise abbaut.

es ist jedem, der der deutschen sprache nicht muttersprachlich mächtig ist anzurechnen, wenn er sich mühe gibt.

sogar in der schile im fremdsprachenunterricht liegt der hauptfokus mittlerweile gsd nicht mehr auf grammatikalischer korrektheit, sondern der kommunikation. heisst: es ist weitaus wichtiger ein schüler lernt sich auszudrücke, als dass er alles perfekt aufschreiben kann. verstanden muss er werden. mit jedem level, wie in der abiturstufe dann z.b. dem leistungskurs, wird dann natürlich mehr erwartet. aber das steht ja nicht zur debatte.

Beitrag von farmor 17.02.11 - 17:25 Uhr

Danke Schullek, das tat gut#blume

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 17:52 Uhr

;-)

Beitrag von bibabutzefrau 17.02.11 - 18:49 Uhr

den bekommst du:#pro

Beitrag von farmor 17.02.11 - 17:22 Uhr

an King.with.deckchair

Ich bin sprachlos, warum liest Du nicht meine Beiträge, ich habe doch eben erklärt dass der ton die Musik macht!!

Dein Beitrag ist einfach weit unter der Gürtellinie#contra Die Frage ist wer hier dumm ist, mein Gott#augen

Heilige Maria Mutter Gottes, wo bin ich hier gelandet!!!

Beitrag von klimperklumperelfe 17.02.11 - 19:59 Uhr

Ich hab zu King-with-sonstwas auch ein besonderes Verhältnis aber sie hat doch Recht! Man lernt doch nie aus oder? Und wie oft liest man hier:
"viel besser wie der andere" oder "als wie" oder "anderst" ...das ist falsch und wenn man es korrigiert wird man blöde angemacht. Kann doch nicht sein oder?

Beitrag von holy_cow 17.02.11 - 21:07 Uhr

Hola,

meine Hochachtung, ich finde du schreibst und drueckst dich besser aus als manch Ureinwohner hier. An Fehlern wie deine, wuerde ich mich nicht stoeren, zumal es nicht deine Muttersprache ist. Es ist dir anzurechnen, dass du dir die Muehe machst.
Ich mache auch Fehler, lerne gerne dazu.
Du lernst sicher auch gerne dazu im Leben und dir das abzusprechen ist ziemlich unverschaemt.

Mein Schriftspanisch ist sehr schlecht, habe es auch nicht wirklich gelernt und muss es auch nur selten benutzen.
Hier wuerde sich niemand aufregen, wenn ich einen Fehler mache. Das wuerde als unhoeflich angesehen, ausser man fragt extra nach Verbesserung.
Es gibt leider diese Kleinkraemer, die meinen der Menschheit einen Dienst zu erweisen, indem sie sich unflaetig und unfreundlich ihren Mitmenschen geben. Zeugt von einem hohen Frustpotential.

Mach dir nichts draus. Ich ueberlese manchen besser, denn es lohnt nicht sich aufzuregen, wo man eh keine Einsicht oder gar Entschuldigung erwarten kann.

Må ikke bekymre dig!

Saludos

Beitrag von farmor 21.02.11 - 08:25 Uhr

Danke saludos

Dein Beitrag ist wirklich sehr nett, und sowas zu lesen tut einfach gut#blume ich hätte dass selber nicht besser ausdrücken können, weil ich genau deiner Meinung bin:-)

Lg#winke

Beitrag von pupsismum 17.02.11 - 18:20 Uhr

>>Nun, würde ich in Dänemark leben, die dänische Sprache lernen wollen und in einem dänischen Internetforum schreiben - ich wäre froh, wenn man meine Fehler verbessert.<<

Bis hierhin gebe ich dir recht, mir wäre ein Hinweis auf meine Fehler auch lieb, damit ich es richtig lerne.

Dennoch spielt der Ton dabei die Musik und es ist und bleibt ein großer Unterschied, ob ich einen netten Hinweis hinterlassen à la "Psssst... übrigens... das und das wird soundso geschrieben" oder ob ich vor Arroganz sprudelnd, meine eigenen Defizite hübsch hinter der oberlehrerhaften Art versteckend, durchklingen lasse: Man, bist du doof, dass du das nicht richtig schreiben kannst.

Grüßle
p

Beitrag von echtjetzt 17.02.11 - 18:36 Uhr

Ich stelle mir gerade kwd vor, die voller Dankbarkeit verzweifelt versucht, einen freundlichen Satz zu formulieren.

..und am Ende steht da trotzdem "sind wir hier in der Schule oder was?!"

No offense, aber mehr schafft meine Phantasie einfach nicht. #freu

Beitrag von inblack 17.02.11 - 20:24 Uhr

... und am Ende steht da: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=42&tid=3005063&pid=19026462

Der Duden ist doof.

Beitrag von ayshe 18.02.11 - 07:28 Uhr

#rofl Was ist das denn für ein Thread!

Vllt sollten alle Korrigierer sich erstmal selber gut informieren, bevor sie ihren Schlonz zum Besten geben #klatsch

Und ja, auch die deutsche Sprache lebt und bewegt sich.



Ich finde, wer sich hier über Schreibweisen unterhalten möchte, soll doch immer einen Thread dafür aufmachen, dann können sich doch da alle treffen, die Interesse daran haben.

Beitrag von pupsismum 17.02.11 - 21:24 Uhr

Na ja, jeder so gut er kann halt. #schwitz

Ich meinte das aber allgemein, nicht speziell auf kwd bezogen. ;-)

Beitrag von bettem 17.02.11 - 19:12 Uhr

Wärst du denn froh, wenn du SO verbessert wirst? Hast du dir den Thread mal angesehen, um den es geht?

Wenn man zB schüchtern ist, Depressionen hat, Heimweh hat, etc. könnte so ein Umgangston dazu führen, dass man sich nicht soooo gut und willkommen fühlt, oder?

Nett ist anders. Auch von dir.

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 17:51 Uhr

##
Ich interessiere mich dafür was die Leute schreiben, und nicht ob die 100% korrekt Deutsch schreibenIch bin ja keine Deutschlehrerin und wir sitzen nicht in der Schule!
##
#pro

Genauso sehe ich das auch.
Es ist hier kein Rechschreibforum.

Beitrag von justagirl22 17.02.11 - 21:40 Uhr

#pro

Beitrag von nobility 17.02.11 - 17:04 Uhr

Hallo triso,

" weil die Deutschen in diesem Forum ihre Sprache nicht beherrschen, nein schlimmer noch, nicht beherrschen wollen. "


Keine Verallgemeinerungen, bitte !!!

Es gibt wie überall im Leben, solche und jene.

Gruß
Nobility

Beitrag von triso 17.02.11 - 17:08 Uhr

Entschuldigung, da fehlt ein "manchmal".

Ich bin heute schlecht drauf, sorry.#blume

Beitrag von nobility 17.02.11 - 17:23 Uhr

Angenommen .

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 17:49 Uhr

##
es wäre vielleicht hilfreich, wenn du in deiner VK vermerkst, daß du aus Dänsmark stammst.
Das würde fast allen den Wind aus den Segeln nehmen.
##
Ich finde nicht, daß man sich immer gleich dafür rechtfertigen muß.