hilfe ;-( wer ist von euch mit hashimoto schwanger geworden????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jennya.1987 17.02.11 - 16:44 Uhr

war heut bei nuklearmediziner
also schilddrüse sono ist normal

hab TRAK von 0,46U/l und MAK von 11 U/ml und TSH von 3,3
hab jetzt nochmals antikörper abgen

wer ist von euch schwanger geworden mit dieser autoimmunerkr???
was für eine therapie habt ihr??

hoffe ihr antwortet mir..bin grad total fertig und nur am heule..#zitter

Beitrag von snoopy-1 17.02.11 - 16:53 Uhr

huhu,

was trak und mak heißt weiss ich leider nicht ;-(( habe selbst auch hashimoto bzw. eine unterfunktion der sd. der tsh ist bei dir zu hoch um schwanger zu werden. ich meine der muss bei 0,5-2,5 liegen bei kw. ich selber habe hormone bekommen und wurde so auf meinen richtigen Tsh wert eingestellt.

ich bin seit dem meine werte okay sind problemlos schwanger geworden.

lg und dir alles gute#klee

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 16:53 Uhr

Hallo, ich habe zwar keine Ahnung von dieser Krankheit aber mal nen Link für dich. Kopf hoch und alles Gute #liebdrueck



http://www.schilddruesenguide.de/sd_schwangerschaft.html

Beitrag von krisziska 17.02.11 - 16:56 Uhr

Also ich bin auch schwanger geworden
trotz SD-Unterfunktion / Hashimoto ...

Die SD ist seit einigen Jahren in Behandlung und wird regelmäßig kontrolliert, aktuell (und auch bereits vor der SS) nehme ich L-Thyrox 100 / 125 im Wechsel ...

Kopf hoch - wird schon werden ...
Da Du jetzt weißt, was Dir fehlt kannst Du gezielt behandelt werden.

LG

Beitrag von claudia-claudia 17.02.11 - 16:58 Uhr

Meine Schwägerin leidet auch an Hashimoto, ist mittlerweile medikamentös eingestellt. Sie ist allerdings schon vor der medikamentösen Behandlung schwanger geworden, es hat beim ersten Versuch geklappt, die Schwangerschaft war super unkompliziert und der Kleine ist jetzt 3 und supergesund :) Also, immer nach vorn schauen!

GLG
Claudia

Beitrag von jennya.1987 17.02.11 - 17:00 Uhr

wenn ich euch nicht hätte,wäre ich glaub manchmal komplett fertig...
das macht mit bisl mut...

Beitrag von soonicsimommy 17.02.11 - 17:00 Uhr

Hi,

hier, ich- allerdings haben wir aufgrund des Spermiogramms eine ICSI gebraucht. Meine SD ist nach den freien Werten (ft3 und ft4) eingestellt, diese sollten im oberen Drittel sein. Sehr wichtig ist es auch, die Symptome genau zu kennen, da Hashi nicht heilbar ist und der Bedarf an SD-Hormonen schwankt.
Lies Dich mal bei ht-mb.de ein, super ist auch das Buch "Leben mit Hashimoto Thyreoiditis" von Leveke Brakebusch.

Viel Glück,

SoonICSIMommy

Beitrag von es-sind-zwei 17.02.11 - 17:01 Uhr

Hallo.

Ich habe Hashimoto.
Ich habe sogut wir keine SD mehr.

Ich bin sehr schnell schwanger geworden und mit Zwillingen ohne Hormone.

Ich muss nur alle 4 Wochen zum Nuklearmediziner zur Blutentnahme und überprüfung der Werte.

Ich nehme L-Thyroxin 200 und Vitaverlan, weil da Jod mit bei ist, das ist auch wichtig.

Wenn DU fragen hast, schreib mich einfach an.


LG

Sharon + # ei + #ei babygirls 28. SSW

Beitrag von cori1969 17.02.11 - 17:17 Uhr

Na ich und das 2 mal#liebdrueck
bei einem TSH von 0,01
also nichts ist unmöglich#liebdrueck
ich drücke dir die daumen wierd schon
ansonsten läßt du dich einstellen geht alles
Lg.Cori

Beitrag von gknippi 18.02.11 - 09:41 Uhr

Hallo,
wenn die Werte richtig eingestellt sind, ist das kein Problem.
Während der SS musst Du nur häufiger zur Kontrolle, weil sich der Hormonbedarf zwischendurch ändern kann.
War in meiner ersten SS überhaupt kein Problem, da die Hormone auch ohne Nebenwirkungen sind.
Zweite SS hat jetzt auch geklappt und wir bestimmt nicht wegen Hashimoto scheitern.
Also - keine Panik :-)