Hilfe wegen Namen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von fee3 17.02.11 - 16:54 Uhr

Ihr lieben ich brauche doch nochmal Eure Hilfe,


wir bekommen bald unseren Welpen.
Und haben noch keinen Namen..

Eigentlich sollte es schon etwas sein, was nicht jeder hat.. aber das ist schwierig.

Mir gefallen...

KALLE (ich weiß nicht gerade unbekannt)
KARLOS finde ich supersüß

Dann was ausgefalles

MOSQUITO wie findet ihr den für einen Hund???

Oder MOTTE, den finde ich ja auch soooooo goldig, bloß geht das für einen Rüden auch?

Oder genauso MÜCKE, geht der für einen Rüden auch?

Mottenbär, Rufname MOTTE...

Bin dankbar für jede Meinung..

ELLIOT hatten wir auch noch in der Auswahl und
FREDO...

MOSQUITO wäre halt wirklich mal was anderes, aber immer den Namen so lange rufen.. was wäre für den Namen eine pfiffige Abkürzung?

Motte, Mücke?
Mo?

Beitrag von -0815- 17.02.11 - 17:39 Uhr

Rasse/Geschlecht?

Beitrag von fee3 17.02.11 - 17:45 Uhr

Rüde
Schapendoes

Danke!

Beitrag von -0815- 17.02.11 - 19:32 Uhr

Woppel
Punto
Bolle


Fips


Mojo (Gesprohen Moejoe)

Beitrag von kbstoertchen 17.02.11 - 18:43 Uhr

ich finde motte cool und karlos klingt och genial ;-)

lg

Beitrag von fee3 17.02.11 - 19:02 Uhr

Ja Motte ist echt cool,

aber würde es Dich für einen Rüden stören?

Da es ein G Wurf ist..

müßte man Graue Motte, hihi..
oder Große Motte oder so machen.. irgendwas mit einem G davor..

Graf Mottenbär, Rufname Motte..

Karlos finde ich aber auch nachwievor genial.....

Beitrag von germany 17.02.11 - 18:54 Uhr

Mh, also meine Zwei heißen Tyson und Emmely, aber beim nächsten werde ich kreativer!

Also wie wärs mit:

Cola
Schnitzel
Strubbel
Hans Peter
Pommes
Malzbier*grins
Hanuta, Twix, Bounty


Also Mücke und Motte nenne ich unsere Hündin, auch wenn sie etwas zu groß für solche Bezeichnungen ist. Der große ist Mr. Sabber, Trottel, Blödmann (wenn er mir mal wieder auf den Fuß gelatscht ist oder irgendwas vom Tisch gewedelt bzw. umgeworfen hat..#klatsch )

Ansonsten heißen sie Bärchen, Knuddels, Fellfressen, Knutschkugeln, Kampfschmuser, Baby, Kalb, Kamel, Trampel, sabberchen usw.


Also was Spitznamen angeht können meine sich nicht beklagen:-p



lG germany

Beitrag von fee3 17.02.11 - 19:03 Uhr

Die Spitznamen sind klasse, da kommen bei mir dann bestimmt auch einige..

Aber der Name wird ja auch offiziell eingetragen..

ich finde halt Motte genial.. aber würde es für einen Rüden stören?

Wobei ich auch Karlos eben noch genial finde..

schwer, schwer, schwer....

Beitrag von fizzer84 18.02.11 - 14:58 Uhr

"Schnitzel" würd ich wohl eher ein Hausschwein nennen aber doch keinen Hund. :D

- Don Camillo
- Romulus

Beitrag von maddytaddy 17.02.11 - 19:22 Uhr

Hi,

Motte passt meiner Meinung nach eher zu nem weiblichen Hund.

Von deinen Vorschlägen gefallen mir Mosquito und Kalle am besten! Mosquiro könntest du ja mit "Quito" abkürzen.

LG

Beitrag von mama-von3 17.02.11 - 19:56 Uhr

unser Rüde heisst TYCO (teico gesprochen)

Beitrag von fee3 17.02.11 - 20:12 Uhr

wie findet ihr das..

durch den G Wurf..

Graf de la Motte

Graf Motte ???

Oder Charlo... bzw. Karlos..

Graf Karlos .....

Ach ist das schwer....

Beitrag von spatzerl1980 18.02.11 - 09:47 Uhr

Ich finde Mücke genial..... Kennst Du den Film mit Bud Spencer? 'Sie nannten ihn Mücke'? Passt doch....

Wir haben hier eine Hündin, die Grille heißt... Passt super....

Beitrag von fee3 18.02.11 - 09:56 Uhr

Ja den Film kenne ich und mir gefällt auch der Name,

ich habe nur wie auch bei Motte das Problem,

das ist es mehr als einen weiblichen Name sehe..

die Motte, die Mücke.. das ist dann schwer.. ob das für einen Rüden der Brüller ist...

Grille ist cool für eine Hündin, gefällt mir total!!

Ich weiß nicht, vielleicht sollten wir doch bei Graf Karlos bleiben.. schwer..

Beitrag von spatzerl1980 18.02.11 - 13:26 Uhr

Also Mücke finde ich nicht zu 'weiblich'.... Alle Insekten scheinen weiblich zu sein. Wobei DER Falter.... Aber blöd :-p Und leider muss ich Dir sagen, dass ich 3 (!!!!) Karlos kenne.... Also Rüden. Von klein bis groß. Finde ich persönlich also nicht so toll.

Kenne noch eine Hündin - sie heißt 'Birke'. Fand ich auch total klasse! Aber für einen Rüden??? Mmmh.... Bäume scheinen auch alle Frauen zu sein #schock

Unserer heißt Dexter und im Nachhinein sind uns so viele Namen eingefallen für ihn: Rumpumpel, Bumser#rofl, Urmel, Worscht (Wurst auf hessisch) etc.....



Beitrag von coolmum 19.02.11 - 14:24 Uhr

Wie findest du brokkoli???

Kennen einen rüden der so heißt und find das genial!