Wie berechnet man die SSW, wenn der Zyklus länger war?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tini-mausi 17.02.11 - 17:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich habe gerade relativ frisch positiv getestet#verliebt. Sogar etwas zu früh, aber das ist halt die Ungeduld.#schein

Meine letzte Mens hatte ich am 11.01.11, meinen ES aber erst um den 05.02. Heute bin ich ca. ES+13 (ZB in VK).

Wie rechne ich denn nun? Eigentlich ja von der letztens Mens an, aber das haut ja vorne und hinten nicht hin.

Bin gespannt auf eure Antworten!

Danke und Gruß
Tini#winke

Beitrag von jacky84a 17.02.11 - 17:11 Uhr

bei mir wurde trotzdem mit 28 tage zyklus gerechnet obwohl meiner auch mind. 31 tage war....

ob das generell so gemacht wird.... hmhhmmh

achja : alles gute ;-)

Beitrag von tini-mausi 17.02.11 - 17:14 Uhr

#danke erstmal!

ich werde mich wohl noch einige wochen gedulden müssen, bis man das krümelchen richtig vermessen kann und man danach die ssw bestimmen kann:-D

Beitrag von marilama 17.02.11 - 17:11 Uhr

Hallo,

scroll runter zum Geburtsterminrechner und gib da als "Tag der Zeugung" deinen ES an. Dann kommts vielleicht besser hin.

Grüße und viel Glück!

Beitrag von tini-mausi 17.02.11 - 17:12 Uhr

ja, den hab ich schon getestet. von der mens ausgehend, wäre termin am 18.10., nach der zeugung wäre es der 28.10.

aber mit woche steht da nix:-(

Beitrag von marilama 17.02.11 - 17:14 Uhr

Wenn du die Woche wissen willst, gib in deiner VK schwanger ein und da den Entbindungstermin, das rechnet dir die Wochen aus.

Beitrag von tini-mausi 17.02.11 - 17:17 Uhr

das hab ich mich noch nicht getraut einzugeben, weil es ja noch sooo früh ist#hicks....aber wenns schief geht, kann man es ja auch wieder rausnehmen. ich hoffe mal das beste!#klee

#danke

Beitrag von marilama 17.02.11 - 17:23 Uhr

Hallo,

kann ich verstehen, hab ich erst nach dem US in der 8. SSW gemacht.

Wenn du heute ES+13 bist, dann bist du 3+6 und 4. SSW.

Bei ES+15 bist du dann bei 4+1, also SSW 5.

Geht doch.

Denn schönen Abend noch.

Beitrag von alais 17.02.11 - 19:50 Uhr

Hi,

du kannst den vET auch bei urbia unter Services--> Schwangerschaftsübersicht eingeben. Dann spuckt er dir aus wann du in welcher Woche bist ;-) .

LG

alais

Beitrag von marilama 17.02.11 - 17:13 Uhr

Hallo,

was ich vergessen hab:

Der FA rechnet erstmal trotzdem mit dem 1. Tag der letzten Mens, auch wenn laut US die Kleinen noch nicht so weit sind.

Beitrag von tini-mausi 17.02.11 - 17:16 Uhr

na denn bin ich ja schon in der 6. ssw#huepf, also 5+2! ich werde wohl noch 3-4 wochen warten, bis ich mir nen FA suche#cool

Beitrag von qrupa 17.02.11 - 17:23 Uhr

Hallo

also auch wenn viele FÄ das scheinbar nicht machen, auch die Zykluslänge wird normalerweise mit berücksichtigt. Nicht umsonst gibt es dafür ein Extra Feld im MuPa.
Wenn du deinen ES kennst, bist du da bei 2+0 gewesen. Da nur die erste zyklushälfte in der Länge unterscheidlich ist, die zweite aber immer ziemlich genau 14 Tage lang ist, wird vorne einfach künstlich der Zyklus gekürzt. Somit ist man beim ES immer bei 2+0 undf am NMT bei 4+0, egal wie lang der Zxklus ist. Das kommt dann im normalfall auch mit der Größe im US hin

Beitrag von silksbest 17.02.11 - 17:26 Uhr

Hey, der 18.10. ist doch ein wunderbarer Termin. Und zufälliger Weise bin ich auch 5+2. Glückwunsch #herzlich
Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Zeit. #klee

Beitrag von stb2011 17.02.11 - 17:30 Uhr

Hallo,
normalerweise geht man von 28-Tage Zyklus aus. Ist dein Zyklus länger, werden die Differenz-Tage addiert.

Bei 28 Tagen also:
Errechneter Geburtstermin = [erster Tag der letzten Regelblutung] + 7 Tage − 3 Monate + 1 Jahr

Länger als 28 Tage:

erster Tag der letzten Regelblutung + 7 Tage - 3 Monate +/- abweichende Tage + 1 Jahr

kannst du auch hier nachlesen
http://www.dr-hintermueller.at/geburtstermin.htm

Viele Grüße und alles Gute
S.

Beitrag von stb2011 17.02.11 - 17:45 Uhr

Sorry, wer Lesen kann ist klar im Vorteil. :-[...ich dachte, dass du nach dem Geburtstermin fragst.
Gib deine Daten (entweder 1. Tag der letzten Regel plus Zykluslänge oder den Tag des ES) hier im Online-Rechnner ein:
http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/

Klappt super.

Alles Gute für dich!

LG
S.

Beitrag von taliebu 17.02.11 - 18:47 Uhr

Ich hatte einen Zyklus vonn 37(!) Tagen. Durch einen OvuTest wusste ich aber, wann ich den Eisprung hatte.
Wäre rechnerisch (also ab Menstag) in der 14.SSW, das stand auch zuerst im MuPa drin, aber da auch im US gesehen wurde, dass das nicht hinhauen kann, bin ich jetzt um eine Woche nach hinten geschoben worden.

Mein ET ist jetzt der 01.09. (vorher 25.08) Aber laut meiner Rechnung ist es der 03.09.

Frag den Arzt, der kann es ja sagen. Meine Ärztin hat es nach ca zwei mal US eingetragen.

Hier gibt es auch noch eine Formel (nach dieser kam mein Sohn absolout pünktlich :-) )

Tag der letzten Men + 7 Tage +1 Jahr - 3 Monate +/- x

x= Abweichung vom 28 Tage Zyklus.

Und nach dieser Rechnung komme ich bei mir auf den 03.09.. Bin gespannt ;-)

Alles Gute dir!!!!!