Ich weisses nicht, wie ich reagieren soll....BITE UM EURE MEINUNG!!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von monika13 17.02.11 - 18:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

ich habe ein Problem....mit meiner Mutter.

Bin gerade spontan zu ihr nach Polen gekommen, weil sie kleinen Eingriff am bein hatte. Sie ist aber soweit mobil, brauch nur kleine Unterstuetzung abends.

Sie hat mich gerade voll aufgeregt, mich bloed angesprochen....so wie sie es frueher gemacht hat wo wir unter einem dach gewohnt haben.

Ich war naehmlich eine tante besuchen, die ich ueber Jahre nicht gesehen habe.
Sie war damit einverstanden.
Das treffen war gelungen und ich war von 13 bis 18 Uhr da.

Als ich nach Hause kamm, hat sie mich schon mit Wut in den augen angemacht:*Mensch endlich!!!!!!!!, du weisst ja auch nicht, wann du kommen sollst, oder?????*
Ich war baff!!! Gleich zu Begruessung, richtig sauer.......fragte nicht mal wie es war ...gar nichts.....
Dan fing sie an zu behaupten, ich haette mit ihr nicht so viel Zeit verbracht......, als bei der Tante*
....was natuerlich nicht stimmte.

Sie schreit um sich herum, dreht voll durch, so wie das hier zuhause so abging wo ich noch hier gelebt habe.
Jetzt kommen bei mir diese Gefuehle hoch die ich als kind hasste....ich fuehle mich schlecht, aber die interessiert das voll nicht.
Sie sagt, *ja, ja du musst ja wie immer uebertreiben*

Jetzt kamm sie zu mir , gab mir ein Kuss und ist weg gegengen.....He????

Das aendert die Situation nicht, dass mich ihr Verhalten ankotzt.

Was soll das???

Was soll ich machen???
Jetzt normal mit ihr reden, nachdem sie mir ein kuss gab????
Einfach Auge zudrucken??

Das will ich innerlich nicht, weil sie mich damit weh getan hat, dass sie sich genauso benommen hat, wie zu allten Zeiten die ich gehasst habe.....
Am besten moechte ich morgen nach Hause fahrenm und echt mich kaum bei ihr melden....
Man kann mit ihr nicht reden, sie blockt sofort ab.
Ich fuehle mich hier jetzt richtig schlecht und habe kein Bock auf diese Stimmung.

Was meint Ihr???

Liebe Gruesse
Moni

Beitrag von imzadi 17.02.11 - 19:06 Uhr

Also ich würde mein Zeug packen und fahren. Sag ihr das du keinen Bock hast das man in so einem Ton mit dir redet. Danach aber auch nicht mehr gross bockig sein, sie wird sich Gedanken machen.

Bei meiner Mutter hat das einmal gereicht, seit dem passiert es nicht mehr das sie meint sie müsste mich wie einen unwissenden Teenie behandeln. Kritik gibts es nach wie vor, aber halt in einen normalen Ton.

Beitrag von ppg 17.02.11 - 19:37 Uhr

Menschen sind eben so wie sie sind - mit allen Ecken und Kanten.

Du hast auch Deine Fehler, die andere an dir nicht mögen. Das ist bei jedem so.

Und nun ist deine Mutter krank, hat womöglich Schmerzen und fühlt sich verlassen. Also war sie schlecht drauf als Du wiederkamst.

Wenn Du ansonsten deine Mutter liebst, würde ich das nicht überbewerten.
Deswegen abzureisen finde ich unmöglich. Oder möchtest Du von deinen Kindern im Stich gelassen werden, wenn Du sie am nötigsten brauchst und da verständlicherweise nicht die strahlenste Laune hast??

Ute

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 19:40 Uhr

Ist sie vllt eifersüchtig und macht dir deshalb ein schlechtes Gewissen?

Wie lange wolltest du denn bleiben?

Ich kann mir das nicht so gut vorstellen, vllt würde ich einfach alles ignorieren und dann eben wie geplant wieder fahren, ihr seht euch ja dann sowieso nicht.

Beitrag von mineos 18.02.11 - 06:26 Uhr

Naja, du kennst deine Mutter jetzt schon über 20 Jahre, oder? Sie war so, als du ein Kind warst. Warum sollte sie sich jetzt plötzlich ändern? Jeder Mensch hat seine Angewohnheiten und seine Art. Ich glaube, dass Kinder immer das "Kind" der Eltern bleiben, auch, wenn die Kinder schon groß sind.

Wenn meine Mutter hier ist schaut sie sich auch in meinem Haus um, wie sie es früher schon in meinem Zimmer getan hat usw. usw. Mich würde eher wundern, wenn sie sich plötzlich verändern würde.

Ich fände das jetzt nicht so schlimm. Sie hat sich auf deinen Besuch gefreut und dann war sie traurig, dass du so lange weg warst. Sie dafür zu bestrafen fände ich gemein. Mit dem Kuss wollte sie sich bestimmt entschuldigen. Man kann eben manchmal nicht raus aus seiner Haut mit seinen Angewohnheiten und Macken. Gerade, wenn man älter wird. Aber wir werden alle mal alt und dann würde ich mir auch, dass meine Kinder ein nachsehen mit mir haben und mal ein Auge zudrücken, statt mich hängen zu lassen.

LG