Zyste im Gehirn 10 Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binie80 17.02.11 - 18:51 Uhr

Hallo Mädels,
bist jetzt hatte ich mir irgendwie keine Gedanken gemacht aber auf einmal überfielen sie mich doch.... letzte Woche war auf dem US (siehe VK) eine Zyste im Gehirn des Zwergs zu sehen. Meine FÄ meinte darum sollte ich mir keine Sorgen machen, tue ich jetzt aber doch....
Hab im Netz gefunden, dass es ein Softmarker ist, meine FÄ meinte ansonsten wäre alles super, deshalb werden wir keine weiteren Untersuchungen vornehmen lassen....
Kennt ihr das mit den Zysten? Habt ihr etwas, das mich beruhigt?
Danke,
Sabine, inzwischen Ende 11. SSW

Beitrag von basia81 17.02.11 - 18:59 Uhr

Habe heute selber im Krankenhaus gesagt bekommen das mein Baby kleine zystchen im Gehirn hat! Der Chefarzt meinte das es viele Babys haben und es nicht unnormal wäre oder gleich was sein muss! Leider hat mein Baby mehr Auffälligkeiten die auf eine trisomie hinweisen aber wenn bei dir weiter nichts gefunden wurde dann würde ich mich nicht verrückt machen die schauen da immer wieder drauf ob alles ok ist! Du wirst sehen alles ist gut! Drück dich#winke

Beitrag von binie80 17.02.11 - 19:05 Uhr

danke für deine nette Antwort....
dir alles Gute

Beitrag von steffimarc 17.02.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

bei unserer Maus wurde bei der FD vor 3 Wochen eine sogennante Plexuszyste von 4mm festgestellt.
Kann ein Softmaker sein für Trisomie 18 sein, da aber sonst nichts auffällig war machen wir keine weiteren Untersuchungen, müssen aber in 2 Wochen nochmal tur FD dann soll geguckt werden ob die Zyste weg ist...weil in der Regel gehen die alleine weg..;-)

Also hör auf dich verrückt zu machen....google das doch mal, fand das für mich sehr aufschlussreich...

Beitrag von lena1a 17.02.11 - 20:43 Uhr

Hi bei uns wurde damals bei meinem Sohn auch eine Plexuszyste im Gehirn festgestellt, sonst keine weieren Auffälligkeiten. Ich wurde von meinem Arzt trotzdem vorsichtshalber zur Feindiagnostik geschickt. Die Zyste ist irgendwann verschwunden.

LG Lena