Ich werde absolut nicht Schwanger!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angii 17.02.11 - 18:56 Uhr

Hallo,

Mein Mann und ich wollen noch ein Kind.
Letztes Jahr im September hab ich die Spirale ziehen lassen. Und seid dem probieren wir das "wir" schwanger werden doch ohne erfolg.(Hatte die Spirale knapp ein JAhr und davor die DMS)

Ich bin frustriert und verstehe das nicht. Dann wenn man es möchte klappt es nicht und wenn es grade nicht so passt passiert es?!

Mein Zyklus ist auch meistens regelmäßig und ich weiß meine Fruchtbarentage.......!!

Vielleicht habt ihr ja noch Tipps.

Danke

Beitrag von nikon3000 17.02.11 - 18:59 Uhr

mmmhhh. schwierig. . So richtige Tipps gibt es natürlich nicht. Evt Homäpathischemitelchen zum Unterstützten???Tee? Globuli?

Beitrag von rali2008 17.02.11 - 18:59 Uhr

Ich habe die Pille im Januar 2010 abgesetzt und warte immer noch.
Andere Mädels hier warten noch länger. Von daher mach dir keine Kopf.

Beitrag von ceres86 17.02.11 - 19:00 Uhr

Die Chance schwanger zu werden ist bei jedem versuch nun mal zwischen 20-25%.
Bis zu einem Jahr üben ist völlig normal. Ich bin schon seit Juli10 hier und manche noch um einiges länger.
Lass dich nicht verrückt machen und überlege dir ein ZB an zu legen, um deinen Zyklus besser beobachten zu können.


Viel Glück

Beitrag von angii 17.02.11 - 19:03 Uhr

Klar dauert es immer länger, und mir ist auch klar das es nicht immer gleich klappt bloß mein ersten mal hat es sofort geklappt. Ich mache mir halt gedanken und bin halt sehr ungeduldig.

Andere Frauen brauchen noch länger. Ja das mit dem ZB werde ich wohl machen.

Beitrag von wartemama 17.02.11 - 19:03 Uhr

Bis zu einem Jahr Üben ist leider normal - den einzigen Ratschlag, den ich Dir geben kann: Sex zum richtigen Zeitpunkt. #klee

Falls Du es nicht schon tust, würde ich Dir raten, ein ZB zu führen und ggf. auch Ovus zu benutzen.

LG wartemama

Beitrag von nicikiki 17.02.11 - 19:04 Uhr

wir üben jetzt auch seit fast einem Jahr(im März 2010 Pille abgesetzt). Es kann echt frustrierend sein. Aber da hilft nur weitermachen.

Beitrag von kehakukka 17.02.11 - 19:05 Uhr

Na du,
wir haben im September geheiratet und versuchen seitdem auch schwanger zu werden. Leider wohnen wir auf Grund von Arbeits- und Studienplatz weit voneinander entfernt und sehen uns meistens nur an Wochenenden, was natürlich die Chance schwanger zu werden weiter verringert.
Aber ich verstehe dich, auch wenn wirs noch nicht lange versuchen und unter diesen Umständen, ist es jedesmal super spannend vor den Tagen und jedesmal mit viel Hoffnung verbunden. Und dann trotzdem die Enttäuschung.
Aber ich denke, wir werden es nen gutes Jahr lang probieren und wenn sich dann nichts tut zum Arzt.
Lg
Jule

Beitrag von beylana 17.02.11 - 19:12 Uhr

bis zu einem Jahr üben ist völlig im Rahmen
habe im August 2010 die Pille abgesetzt, war zwar zwei Monate danach schwanger, hatte leider eine Fehlgeburt.... seit dem tut sich auch nix^^

also einfach abwarten und Tee trinken #tasse
wird schon noch klappen #liebdrueck

Beitrag von lafaith 17.02.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich habe im Mai 2010 die Pille abgesetzt und seit dem ist noch nichts passiert. Jeder sagt, dass man sich nicht verrückt machen soll. Man weiss das, ab von Monat zu Monat wird es schlimmer :-( und man macht sich Gedanken. Ich habe einfach Angst, dass irgendwas nicht stimmt und man vergebens probiert. Morgen haben wir einen Termin zum Erstgespräch bei einer Kinderwunschklinik #zitter. Sind auch schön ziemlich nervös, auch wenn ja noch nicht wirklich viel passieren wird. Hab nur den Wunsch, dass alles gut wird und wir irgendwann unser Baby bekommen #verliebt

Drück dir die Daumen, dass es bald klappt! #liebdrueck

Beitrag von babsi.1255 17.02.11 - 20:30 Uhr

hy!!

ich fühl mit dir!!

hab mir auch ende sept. die spirale ziehen lassen und bei uns will sich auch nichts tun....
Hast du sich schon mal mit deinem fa unterhalten, ich war bei einer untersuchung bei ihr und dann hat sie einen ultraschall gemacht und gesehen das ich mehrere zysten habe.... müssen jetzt in die kiwu-klinik um das untersuchen zu lassen...

ansonsten kann ich dir auch nur raten, gaaaanz viel geduld, ich weiss es ist so schwer, ich wär am liebsten vom fa raus und mein bauch hätte schon zu wachsen beginnen können

#klee#klee#klee#klee wünsch dir weiterhin ganz viel glück

führst du ein zb?

glg

Beitrag von angii 17.02.11 - 20:53 Uhr

Ja ich war beim FA hab eine Zyste die ist so groß wie eine Walnuss....aber er meinte das wäre nicht schlimm. Ansonsten ist alles inordnung bei mir.

Ja das Warten und Hoffen macht einen ganz verrückt :). Vorallem weil mein Mann auch ständig frägt...... und immer wieder enttäuscht ist und er das nicht verstehen kann. Nein führe kein ZB.

Beitrag von babsi.1255 17.02.11 - 21:05 Uhr

würden dir raten ein zb zu führen, du lernst deinen körper besser kennen, siehst ob und wann du einen es hast und kannst auch schaun ob du an den richtigen tagen sex hattest... nur ein tipp ;-)

wünsch dir alles gute und immer positiv denken :-D