Bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von guayaba79 17.02.11 - 19:03 Uhr

Hallo,

ich muss hier mal fragen, da ja bestimmt einige von Euch auch damit Erfahrung haben...

ist es möglich, einen ES zu haben, wenn sich im Körper noch RestHCG befindet?

Ich dachte normal meine Mens gehabt zu haben. SSt an ES+13 war negativ, nach der Mens war alles so komisch und sowohl der Ovu-Test als auch der SSTest waren positiv, letzterer aber nicht sehr stark. Das war 13 Tage nach Einsetzen der "Mens"

Vom Körpergefühl her würde ich denke, mein ES steht an,obwohl ich den normalerweise später hab, aber geht das, wenn ich evtl grad eine FG hatte?

Falls jemand eine Idee hat, bitte melden. Auf meinen Beitrag im Forum frühes Ende meldet sich niemand, da sind wohl nicht so viele Leserinnen.

einen FA Termin hab ich erst in 10 Tagen

Bitte, vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben?
Dankeschön :-(

Beitrag von 19681melly 17.02.11 - 19:11 Uhr

Hallo

ich hatte auch im Dezember eine FG und in dem Monat also Dezember keinen ES!

Klar kann man es nicht ausschliesen das du doch einen hattest aber eher unwahrscheinlich durch das rest HCG...

So weit meine Erfahrung...

lg

Beitrag von guayaba79 17.02.11 - 19:22 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Ich hatte nach der FG im Sommer ca 4. nach der Blutung schon einen ES - also im gleichen Zyklus der mit der FG-Blutung begann - aber eben nicht schon 2 Wochen danach....

Am liebsten würd ich irgendwann zum FA gehen, zu nem ganz normalen Termin und plötzlich hören "Herzlichen Glückwunsch, Sie sind im 4. Monat"

.....diese Ungewissheit ist wirklich schlimm