Meine erste Geburt , sehr Schmerzhaft durch Einleitung aber sie ist da

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von comedy-girl1983 17.02.11 - 19:19 Uhr

Also heute habe ich mal etwas Zeit, un Euch die Geburt von meiner Tochter zu erzählen.

Der ET war am 11.01.2011, aber sie wollte einfach nicht kommen und somit sind noch einige Tage ins Land gezogen.

Am 21.01.2011 sollte ich dann um 7.30 Uhr zur Einleitung ins Krankenhaus.
Dort angekommen, dachte ich es geht sofort los, also das mir irgentwas geben oder so.
Aber nix da, erstmal wurde über ne Stunde ctg geschrieben mit auf dem Krankenhausgang wo jeder gucken konnte.

Naja dachte dann es war schon mitlerweile 10.00 Uhr das ich jetzt endlich mal was bekomme, aber immer noch nix, sie hatten noch kein Zimmer frei und somit mußten wir (mein Mann war mit) warten, aber kurz nach 10.00 Uhr wurde mir erstmal ein Venenzugang gelegt. Und dann sind mein Mann und ich noch über ne Stunde Spazieren gegangen.

Als wir so gegen halb zwölf wieder da waren, dachte ich und hoffte das sie mir endlich mal was geben, aber immer noch nix.
Mußte noch mal für ne halbe Stunde ans ctg.

Dann endlich kurz nach 12.00 Uhr bekamm ich ne viertel Tablette !!!

Ich dachte mir im inneren, die viertel Tablette soll helfen ???

Naja mal abwarten was passiert...........................

Wurde gleich nach einnahme der Tablette wieder ans ctg angeschlossen und da wurde uns gesagt jetzt heißt es warten.......................

naja nach ner dreiviertel Stunde merkte ich leichtes ziehen und ich hoffte so sehr das es endlich losgeht aber die Wehen waren nach ner Stunde wieder weg

Ich war total verzweifelt, ich habe wirklich gedacht das unsere Maus niemals rauskommt.
Mein Mumu wurde kontroliert und er war nur Finger durch lässig

Naja dann durften wir noch mal Spazieren gehen und ich sollte viel Treppen steigen........................................... Ach ja die nächste Tablette soll ich um 16.00 Uhr bekommen.................

Also bis 16.00 Uhr bin ich garantiert 100x die Treppen rauf und runter, aber nix passierte aber auch garnix

Naja hatte ja noch Hoffnung das die 16.00 Uhr Tablette vieleichthilft !!!

Naja dann war es endlich 16.00 Uhr und wir warteten und warteten, es war dann schon 17.00 Uhr und ich wurde wieder erstmal ans ctg angeschlossen, für nur ne halben Stunde sagte man uns, naja aus der halben Stunde wurde dann eine Stunde.

Meine Schwester und mein Schwager waren in der zwischen zeit gekommen.......................

Dann endlich kurz nach 18.00 Uhr bekam ich noch ne viertel Tablette und war schon wieder am ctg angeschlossen.

Dann endlich es war so ca. 18.45 Uhr merkte ich wie die Wehen anfingen, und ich so eine Angst das Sie wieder weggehen würden aber diesmal blieben sie

Und sie wurden auch Stärker

19.30 Uhr sind wir dann alle ( Ich, mein Mann, meine Schwester und mein Schwager) nochmal Spazieren gegangen.

Meine Wehen wurden immer stärker und stärker aber ich konnte sie super wegatmen

Kurz vor 21.00 Uhr guckte eine Hebamme nochmal nach meinen Mumu und er war immer noch nur finger durchlässig

Ich dachte mir, das kann doch nicht sein, warum tut sich da unten nix

naja wir sind dann nochmal Spazieren gegangen und meine Wehen wurden immer heftiger sie kamen jetzt schon im 2 Minuten abstand, aber ich konnte sie immer noch ganz gut wegatmen.

Kurz vor 22.00 Uhr waren wir alle 4 wieder im Wehenzimmer und die Wehen wurden von Minute zu Minute immer heftiger und ich konnte sie fast nicht mehr ertragen, ich bettelte um Schmerzmittel weil ich das Gefühl hatte mich zerreißt es gleich................. naja nach gefühlten 10 Stunden bekam ich endlich eine Spritze für die Muskelentspannung und eine Schmerzspritze die die Spitze der Wehe wegnehmen sollte ???

Naja so richtig habe ich das nicht bemerkt, gegen 23.00 Uhr, hatte ich Presswehen und ich konnte sie nicht zurückhalten !!!

Niemand wollte mir glauben das es Presswehen sind, ich bekam immer zu hören das kann nicht sein ihr Mumu war vor 1 1/2 - 2 Stunden noch fast zu, so schnell geht das nicht.

Meine Schwester glaubte mir zum glück und mein Mann sollte nochmal jemand holen und sie sollen doch mal lieber nach den Mumu nachschauen.

Zum Glück kam gleich eine Lernschwester und sie guckte nach und sagte nur der Mumu ist komplett offen die Geburt geht jeden Moment los und ich mußte sofort in den Kreissaal.

An meiner Seite war zum Glück mein Mann und meine Schwester, sie unterstützten mich sehr bei der Geburt

Dann endlich am 22.01.2011 um 0.02 Uhr erblickte unser Töchterchen das Licht der Welt.

Sie war 50 cm lang, 3460g Schwer und der Kopfumfang war 35cm

Leider bin ich während der Geburt gerissen und ich mußte auch noch genäht werden


Ich muß sagen ich bin sehr froh das es in allen nur 5 Stunden gedauert hat,
obwohl man mir am 21.01.2011 früh noch gesagt wurde das sie nicht glauben das unsere kleine vor dem 24.01.2011 zu Welt kommen würde !!!

Tja so kann man sich irren

Ich mußte so lange warten und dann wollte sie ganz schnell raus

Die Wehen Waren zwar sehr sehr Schmerzhaft, aber ich habe es geschafft

lg Anja, Ronny und klein Leah