Wieviel trinken eure Mäuse mit 4,5 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von peggy-28 17.02.11 - 19:30 Uhr

Hallo,

die Frage steht ja schon oben. Mein kleiner ist bei 29+2 zur Welt gekommen und hat zuerst Muttermilch bekommen und dann noch den Rest mit Fläschchen. Jetzt trinkt er fast nur noch Flasche und ab und zu Brust. Pro Flasche trinkt er 220ml und das 5 täglich, manchmal auch mehr.
Man hat oft das Gefühl er wird nicht richtig satt.

Die Ärztin meinte wir können ab März mit zufüttern beginnen, wann habt ihr damit begonnen?

lg Peggy mit Alexander

Beitrag von ronjaleonie 17.02.11 - 20:57 Uhr

Hallo!

Ich finde das dein Alexander echt viel trinkt, er will eben groß werden :-).

Mit Beikost ist das so ne Sache...

So lange er mit der Milch noch zufrieden ist, würde ich dabei bleiben. Ich habe immer auf die Signale meiner Töchter (beide Frühchen, 36. SSW) geachtet/gewartet. Ronja fing mit knapp 5 Mon, korrigiert 4 Mon an tagsüber komplett auf Brei umzustellen, Svenja trank im Prinzip ein ganzes Jahr nur Milch, Brei war selten, und von Mahlzeiten ersetzen konnte da keine Rede sein.

So lange dein Kind gerne und gut seine Flasche trinkt, würde ich es so belassen.

LG
Nicole

Beitrag von chris.1984 17.02.11 - 21:14 Uhr

Hey...

ich hab auch so einen kleinen Nimmersatt zu Hause. Er hat ziemlich früh schon seine 230ml getrunken und das 6-8 mal am Tag. Wir haben direkt mit 4 Monaten mit Karotte angefangen, was er auch super gegessen und vertragen hat. Allerdings ist er auch ein spätes Frühchen (36+5).
Er wurde auch nie richtig satt.
Mittlerweile hat sich das gut eingespielt. er ist jetzt 9 Monate alt und hat seit 2 Monaten nur noch morgens uns abends Flasche, mittags Gemüse und nachmittags Obst. Zwischendurch beißt er hier und da mal was ab wenn wir was essen.
Er ist auch wirklich alles. Gibt nix was er nicht isst ;-)

LG und alles Gute weiterhin, Chris

Beitrag von nadineriemer 17.02.11 - 23:09 Uhr

Hallo,
meine güte eure Zwerge trinken ja viel.Meine Maus trinkt nur 150ml pro Flasche und sie ist 4,5 Monate.
Da mache ich mir schon sorgen das es bei meiner kleinen zu wenig ist.

Nadine

Beitrag von chris.1984 18.02.11 - 09:08 Uhr

Hey...
keine Sorge... das ist nicht zu wenig...

die einen essen mehr, die anderen weniger. Solange deine Maus satt und zufrieden ist und trotzdem zunimmt ist doch alles tuti ;-)

LG

Beitrag von leahmaus 18.02.11 - 07:54 Uhr

Guten Morgen,

Wow nicht schlecht!
Da trinkt dein kleiner aber recht viel,finde ich.

Unsere Tochter(geb 32+2)hat immer so 110-120ml getrunken,dann konnte sie schon nicht mehr!
Sie hat nie viel getrunken,dafür aber umso öfter!

Bis heute trinkt sie nicht gut(Tee u Wasser),aber dafür liebt sie jetzt ihre Milchflaschen:-p

Alles Gute..

Stephie mit Lea 4,5J und Hanna 13,5Mon

Beitrag von minkabilly 18.02.11 - 13:54 Uhr

Lara trinkt 5x ca.130-180 ml. Sie bekommt schon ein paar #mampf Obst oder Brei. Korrigiert ist sie 4 Monate.