windeln wechseln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meioni 17.02.11 - 19:31 Uhr

oh man das ist bei uns der totale horror. es geht schon ne ganz lange zeit so und ich habe eigentlich gehofft, das es besser wird aber leider nichts. er bleibt einfach nicht liegen. er dreht sich sofort um, so dass ich es nicht schaffe ihn die neue windel umzumachen. ich muss sagen ich habe schon ne große tochter und drei kleine geschwister die ich alle mit gewickelt habe und bei keinem war es so schwer. auch keine ablenkung hilft. nichts zum spielen mobile etc. er schreit wie am spieß und hat eine kraft dabei. manchmal habe ich auch das gefühl ihn würde etwas am rucken weh tun, denn im kinderwagen ist es das selbe aber das halte ich dann doch eher für unwahrscheinlich. habt ihr vielleicht noch ien paar tipps für mich. wenn ich ihn hinterher hochnehme oder auch zwischen durch ist das schreien sofort vorbei. achso höschenwindeln sind ja erst ab 8 kilo und das haben wir leider noch lange nicht erreicht. damit wäre es ja sonst bestimmt auch einfacher.

meioni mit motte fast 3,5 jahre und muckel 13 monate

Beitrag von e-behm 17.02.11 - 19:43 Uhr

hallo...

versuch doch deinem zwerg die Windel im stehen umzulegen. Ich mache das mit meiner nur so. Aber es bedarf etwas übung.#schein

Aber glaub mir wenn du den dreh raus hast macht sich das echt gut.

LG und viel Glück;-)

Beitrag von zarah89 17.02.11 - 19:48 Uhr

Das mit dem Rücken würde ich mal abklären lassen beim Ostheopath. Vielleicht liegt es wirklich daran und tut halt nur beim Windeln und in der Kutsche weh. Oder es ist halt die kein Bock auf Windeln Phase. Da kannste nicht viel machen. Außer Augen zu und durch, und aufpassen das de ne getreten wirst

Lg Sarah

Beitrag von meioni 17.02.11 - 19:49 Uhr

hihi lol, ja das ist des öfteren schon passiert ;-(

Beitrag von melkel 17.02.11 - 20:13 Uhr

Hi Paul ist da auch so, aber ich kann ihn gut dadurch ablenken wenn ich pfeiffe (ich kann es nicht wirklich aber ein paar Töne kommen dabei doch zustande und dass findet er toll!), Kaugummiblasen mache (versucht er dann mit spucke nachzumachen, guckuck mit ihm spiele, einfach ein t-shirt über die augen legen, meistens macht er dann gleich mit, wenn ich dann noch so mache als würde ich ihn suchen, wenn er sich versteckt, ist es der hit... oder ihn einfach dabei immer wieder zwischendurch kitzel und so ganz nebenbei die Windel wechsel, was auch ganz gut hilft ist ein halber kecks zur bestechung (denn knabbert er dann und ich hab zeit ihn Windelchick machen!) aber meistens reichen die vorhergenannten sachen schon aus!
LG Mel