Et -13

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von domi21 17.02.11 - 19:40 Uhr

Hallo, liebe Mitschwangeren. :)

Ich bin 21 Jahre alt und jetzt 38+1 mit meinem kleinen Maximilian.
Die Schwangerschaft verlief ohne Probleme, ich hatte bis auf die Übelkeit am Anfang auch keinerlei Beschwerden.
Ich hab alles ganz locker genommen, schließlich ist die ganze Geschichte rund um Schwangerschaft und Geburt völlig normal und natürlich.
Ich hatte auch nie das Bedürfnis gehabt, mich mit anderen auszutauschen.
Aber jetzt, knapp 2 Wochen vor dem Termin, ist auf einmal alles anders.
Ich möchte am liebsten ständig jemanden um mich haben.
Mein Freund arbeitet den ganzen Tag und ich häng alleine zuhause rum.
Auf Dauer ist das echt nicht gut für meinen Gemütszustand.
Ich meine, mir gehts immer noch gut.
Ich kann bis auf zwei Pipi-Pausen 12 Stunden durchschlafen, habe kein Sodbrennen, keine Probleme mich nachts im Bett zu drehen, keine schmerzhaften Senkwehen, gar nichts.
Aber ich werde langsam aber sicher wahnsinnig unruhig.
Bei jedem noch so kleinen Ziehen im Unterbauch renn ich zum PC um zu googlen, was das schon wieder sein könnte.
Finde mittlerweile natürlich keine neuen Antworten mehr, kenne ja alle.
Aber das macht mich verrückt.
War heute bei meiner Ärztin. Die haben mich am CTG vergessen, saß 90 Minuten dran. Aber das hatte den "Vorteil" (naja wie man es nimmt... -augenroll-), dass man über den gesamten Zeitraum keine einzige Kontraktion erkennen konnte.
MuMu ist 1,5cm geöffnet, mein Babe ist 51cm groß und ca 3200g schwer.
Kopf sitzt so tief und fest im Becken, wie es nur geht. Eisenwert ist super, hab nur knapp 10kg zugenommen. Alles Werte sind in Ordnung.
Die Ärztin ist wahnsinnig stolz auf mich.
Ich weiß, dass ist jetzt alles total durcheinander, was ich da geschrieben habe. Aber wie gesagt, ich habe die gesamte Schwangerschaft mit keiner gesprochen, die auch schwanger ist. Ich musste das alles jetzt mal los werden und hoffe, dass ihr mich vielleicht ein bisschen aufmuntern könnt.
Meint ihr, es dauert noch lange, bis mein Bauchprinz raus will?
Liebe Grüße :) #winke

Beitrag von s-t-e-l-l-a 17.02.11 - 20:58 Uhr

Hi!

Das ist echt süß wie du das so schreibst. Kann gar nicht verstehen, dass du dir keine Gleichgesinnten gesucht hast, bzw jmd mit dem du dich austauschen kannst. Ich konnte das am Anfang gar nicht aushalten und hab immer jemanden zum Reden gebraucht. :-)

Kann alles sehr gut nachvollziehen was du so schreibst. Mir geht es sehr ähnlich wie dir. Hatte die gesamte SS so gut wie keine Probleme.

Nun bin ich auch 3 Wochen vor dem ET. Kann es selber noch gar nicht glauben dass da bald was rauskommt. #verliebt
Hab weder Schmerzen, noch Wehen, noch irgendwas. Der Bauch wird halt paar mal am Tag hart. Das wars.

Wenn du willst, kannst du mich gern auch privat anschreiben. Man braucht immer einen mit dem man sich austauschen kann. Vor allem jetzt :D

LG Stella.