Was für ein Schutzengel!!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von clautsches 17.02.11 - 19:56 Uhr

Meine Großmutter (86) ist gestern abend die Treppe hinuntergestürzt, - 19 Stufen - auf dem Steinboden zum Liegen gekommen und bewusstlos geworden. Irgendwann ist sie wieder aufgewacht und durchs Haus zu meiner Mutter gerobbt.

Heute saß sie fröhlich in ihrem Wohnzimmer, ist mit zwei Prellungen und einer Verstauchung davongekommen und meinte "na gut, dass ich mir nicht den Hals gebrochen hab"! #schock

Sorry für das SiLoPo, aber mich beschäftigt die Sache total und ich finde es so krass, was für ein Glück sie hatte!
Wenn ich drüber nachdenke, was alles hätte passieren können.. #heul

Ja, das wollt ich nur mal loswerden.. danke für´s zulesen!

Liebe Grüße von Claudi

Beitrag von dodo0405 17.02.11 - 19:57 Uhr

Wow, na da hatte sie wirklich einen Schutzengel. Oder der liebe Gott hat noch was vor mit ihr :-)

Beitrag von clautsches 17.02.11 - 20:02 Uhr

Ja, der hat wohl einiges vor.. eine Darmkrebs-OP, 2 künstliche Hüften, 2 operierte Augen, ein Herzschrittmacher und ein Autounfall vor 3 Wochen.. und jetzt das!
Und sie steht immer wieder auf und lacht.. unfassbar!!

LG

Beitrag von witch71 17.02.11 - 20:00 Uhr

Uff.. sie war aber hoffentlich trotzdem mal beim Arzt?

Dass da nichts gebrochen ist, ist in dem Alter wirklich ein Wunder. :-)

Beitrag von clautsches 17.02.11 - 20:03 Uhr

Ja, sie war nachts kurz im KH und muss morgen nochmal hin.

:-) LG

Beitrag von imzadi 18.02.11 - 01:04 Uhr

Alter Schwede, die wird bestimmt noch Jopie Heesters nächste Frau. Sobald sie den Jundspund an seiner Seite überlebt hat. ;-)